mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Suche guten wissenschaftlichen Taschenrechner


Autor: Solig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche einen guten wissenschaftlichen Taschenrechner, der 
programmierbar ist und auch Grafische Funktionen und Lösungen kann. 
Wichtig: Möglichst externer Stromanschluss und / oder austasuchbarer, 
handelsüblicher Akku. Ich habe keine Lust und Zeit ständug Baterrien zu 
wechseln.

Ich habe zuhause einen HP von Ende der 80er und bei dem muss man ständig 
3 LiIOn Batterien zu 7,- tauschen.

Autor: zebrafalke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TI-84, hat 2 AA-Batterien, ist programmierbar und kann graphische 
funktionen etc darstellen.

Autor: Solig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke! Auf EBAY wird der zu 65,- Dollar verkauft direkt aus den USA. 
Macht derzeit 50,- Euro! Und sie deklarieren es als "Geschenk". Ich 
frage mich nur, ob der Zoll so doof ist und da mitspielt ...

Autor: Sascha F. (popdog)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du bereits einen HP hattest und dich mit UPN angefreundet hast, 
dann wuerde ich wieder einen HP nehmen.

Ich besitze den HP 50g und bin damit absolut zufrieden. Die vier 
AAA-Batterien halten bei mir ca. 4-6 Monate bei fast täglichem Gebrauch.

Ich habe meinen auch bei eBay aus den USa schicken lassen. Ich habe 
wirklich keine EUSt. und keinen Zoll zahlen müssen, da auf der 
Zollerklärung "Used Calculator, $7,44" stand.
Bei so einer Sache ist die Wahrscheinlichkeit relativ gross (ausserdem 
heisst die Firma UsedCalculators), dass ohne zu oeffnen einfach der 
Stempel draufgehauen wird.

Die Leiferzeit war aber 3 Wochen statt der angegebenen 10-14 Tage.

Ach so: das Handbuch ist in Englisch, aber ich finde das gerade gut. Das 
deutsche Handbuch lag als PDF auf einer gebrannten CD dabei...

Autor: Dieter Bohlen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
was ist denn mit diesen neuen TI-Nspire (CAS)-Dingern? Sauteuer, aber 
machen von der Beschreibung her eher den Eindruck nach 
Schülertaschenrechner (sprich mit dem Lehrer vergleichen, 
Projektoranschluss usw). Hatte die jemand schon mal in der Hand, was 
haben die mathematisch auf dem kasten?

Autor: Jonas G. (jonny)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir habe jetzt in der Schule den Casio CFX-9850GC PLUS bekommen...
Wir mussten ca. 60€ zahlen.

Für den Preis ist der GTR okay aber ich denke, dass man sich gleich 
einen guten kaufen sollte, damit man ihn sein Leben lang benutzten 
kann...

jonny

Autor: Dieter Bohlen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich hab (für die uni) den 20€ Casio FX991-ES, kann alles was man 
so in klausuren darf (also NICHT zeichnen, kein CAS, gerade mal 
Gleichungen lösen, aber auch nicht sehr toll) und sonst halt entweder 
per Hand oder übungsblätter per derive/maple :p. Aber so nen schicker 
Grafik-TR wäre trotzdem nicht schlecht, so statt laptop.

Autor: suggestion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was ich dir empfehlen kann und ich ganz gern verwendet hab:
Kauf dir nen Palm Vx (oder so) fuer 10-20 Euro bei ebay. Dann kannst du 
kostenlose mathe software draufspielen (open source) die ziemlich viel 
drauf hat... (Complexe zahlen, matrix, Graphen zeichen etc.) ist auch 
ziemlich angenehm von der Bedienung her. Stecks das teil einfach einmal 
im Monat in die Docking station und zack isses aufgeladen.
Klar darfst so ein teil warsch. net bei ner klausur verwenden...

Autor: egal (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> was ich dir empfehlen kann und ich ganz gern verwendet hab:
> Kauf dir nen Palm Vx (oder so) fuer 10-20 Euro bei ebay.

eher für 30 Euro

> Dann kannst du
> kostenlose mathe software draufspielen (open source) die ziemlich viel
> drauf hat...

welche Software genau empfiehlst du?

> ist auch
> ziemlich angenehm von der Bedienung her.

Naja, für die meisten Sachen ist ein Taschenrechner 
bedienerfreundlicher. Sicher, für speziell grafische Anwendungen ist der 
Palm schöner.

Autor: suggestion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok mit dem Preis hab ich mich wohl verschaetzt. Hab auch nachgeschaut. 
Gibt ja kaum gebrauchte bei eBay... Hab vor 2 Jahren einen fuer 20 
bekommen. Dachte die waeren jetzt bestimmt bei 10-20 maximal...

Die software die ich damals benutzt hab:
http://easycalc.sourceforge.net/

Falls du einen gebrauchten kaufst solltest du warsch. ne neue batterie 
kaufen. Weil die ziemlich ausgelutscht sein wird.

Autor: Klaus_H (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was machst du mit deinem alten HP? Wenn du den verkaufen willst, dann 
wäre ich interessiert!

Autor: UBoot-Stocki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

"Ich habe zuhause einen HP von Ende der 80er und bei dem muss man 
ständig
3 LiIOn Batterien zu 7,- tauschen."

Dann ist unter Garantie der "Eingangs-Elko" defekt. Der zieht die 
Batterien leer.

Was ist es denn genau für ein Typ ?

Gruß

Andreas - der die HPs sammelt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.