mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP 10Khz Anti Aliasing Filter vor Atmega?


Autor: freqz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wer kann mir bei folgendem Problem weiterhelfen:

Ich habe in einem Atmega8 den AD-Wandler mit 30Khz laufen um Signale im 
Audiobereich abzutasten.
Da die Eingangssignale auch hohe Frequenzen enthalten, die ich ausblende 
möchte, benötige ich einen Anti-Aliaising-Filter.

Folgende Möglichkeiten sind mir eingefallen:
- RC-Tiefpass mit fg auf ca.300 Hz
- RLC-Filter
- 2 RC-Tiefpässe hintereinander, einer niederohmig, einer hochohmig

Irgendwo im Internet wird ein Max293 vorgeschlagen. Der ist leider 
relativ kostspielig und nicht so leicht zu beschaffen.


Weiß jemand einen gute Lösung?

Gruß,
freqz

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...

Ich verwende meist ein Filter 4. Ordnung und setze die Grenzfrequenz auf 
etwa 0,3-0,4x Samplerate.

Autor: freqz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Benedikt,

das Programm mach einen ganz guten Eindruck. Nach etwas 
herumexperimentieren mit einer Sallen-Key-Schaltung ist mir aufgefallen, 
dass mit dem von mir verwendeten OP LM358 nur eine Aussteuerung von ca. 
3Vss möglich ist, da der OP nicht an Grenzen der Versorgungsspannung 
kommt.
Ich würde gerne bei einer einfachen +5V Versorgung bleiben und trotzdem 
5Vss schaffen.
Da wäre natürlich eine Schaltung mit passiven Komponenten praktisch. Mit 
2 in Reihe geschalteten RC-Tiefpässen kommt man immerhin auf 
40dB/Dekade.

Gruß,
freqz

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
freqz wrote:
> Mit 2 in Reihe geschalteten RC-Tiefpässen kommt man immerhin auf
> 40dB/Dekade.

Aber auch nur in der Theorie. In der Praxis lässt sich dieser Wert nicht 
erreichen. 40dB/Dekade ist nicht unbedingt steil, Antialiasing Filter 
haben meist 50dB/Oktave (oder noch mehr !)

Welchen Frequenzbereich interessiert dich denn überhaupt ?

Autor: 1375 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich würde gerne bei einer einfachen +5V Versorgung bleiben und trotzdem
>5Vss schaffen.

Dann waere ein RR-IO oder RR-Out OpAmd das Richtige. Bei Audiosignalen 
sollte man allerdings etwas Reserve haben, dh sollte eher 2Vpp 
anstreben. 2 passive RC hintereinander sind Mist. Es gibt beliebig viele 
aktive Filter.

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MAX7400, Tiefpass 8. Ordnung

Grenzfrequenz wird durch einen Kondensator eingestellt.

Das Teil ist sehr flexibel und nicht teuer, kostenlose Muster sind 
verfügbar.

http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/1899

Autor: freqz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt
>Welchen Frequenzbereich interessiert dich denn überhaupt ?

Der ADC im Atmega8 läuft mit 15Khz oder 30Khz. Das heist für den ersten 
Fall bräuchte ich einen Filter mit fg=5Khz und im 2ten Fall einen Filter 
mit fg=10Khz. Es sollen tatsächlich Audiosignale durch den Atmega 
durchgeschleift werden. Es klingt um so besser, je breiter der 
Frequenzbereich der durchgelassen wird, ist.

@Yeah
>MAX7400, Tiefpass 8. Ordnung

Das IC scheint sehr geeignet. Auch praktisch, daß es Muster gibt. Jetzt 
wäre nur die Frage, wo man so um die 10Stück herbekommen könnte.

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://catalog.digikey.com/scripts/partsearch.dll?...

Michael veranstaltet bald wieder eine Sammelbestellung, evtl. kannst du 
dich da beteiligen. Die nächste soll wohl am 8. Oktober sein:

Beitrag "Re: Digikey Sammelbestellung am 8.9.2007"

Ja und ansonsten ist SE Spezial-Electronic AG offizieller und glaube 
einziger Distributor für Produkte von Maxim in Deutschland, wobei ich 
mir eine Wertung an dieser Stelle einfach mal verkneife.

Autor: freqz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Digikey habe ich noch nie was bestellt, in der Firma immer nur die 
dicken Kataloge bekommen. Hat jemand Erfahrungen und liefern die an 
"privat" ?

Autor: Yeah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gesagt, häng dich mit an die Sammelbestellung und fertig.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mindestmenge: 50
Ware wird nur auftragsbezogen beschafft

Kann man kleinere Mengen trotzdem bestellen ?

Autor: Christoph H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50 Stück ist für mich fast ein bischen viel. 25 könnte ich mir leisten, 
falls jemand die anderen 25 braucht ....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.