mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Atmel 1 Eingang 3 Ausgänge Programmieren


Autor: TAu31535 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich befinde mich zur Zeit am Anfang der Mikrocontroller und hätte da mal 
ein paar Fragen.

Also:

ich habe einen Eingang am Mikrocontroller, der eine Spannung von einem 
Druckschalter bekommt.

Der Druckschalter wird die ganze zeit gedrückt!!!

Wenn dieser betätigt wurde soll er am 1. Ausgang und am 2.Ausgang 
dauerhaft eine Spannung ausgeben.
Dann 500ms warten.

Der Schalter wird immer noch gedrückt!!!!

Nun soll er nach den 500ms noch zusätzlich am 3. Ausgang eine Spannung 
abgeben, aber nur für die Zeit wo er gedrückt wird.
Wenn man nun den Schalter los lässt, soll er immer noch am 1. und 2. 
Ausgang Spannung anliegen haben nur nicht mehr am 3. Ausgang.

Drückt man nun den Schalter ein zweites mal soll überall die Spannung 
weg sein.!

Drückt man den schalter wieder, beginnt das ganze Spiel von vorne ;)

Könnte mir einer einer dies mal in Bascom oder ähnliches programieren?

Wäre echt klasse!! die ein und ausgänge kann ich mir dann immer noch 
passend umwandeln habe atm. nur nicht den plan wie ich das programieren 
kann!

Autor: ;o) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tipp:

Schau dir einfach einmal das Tutorial an dass links oben auf der Seite 
verlinkt ist.

Autor: AVRFan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Tipp:

Zeichne mal ein Diagramm (Pegel an Ausgang 1/2/3 über Zeit). Aus dieser 
Beschreibung wird ja kein Mensch schlau.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo  TAu31535,

Was meinst du damit das du noch am anfang bist hast wenigstens schon mal 
einen port mit bascom geschaltet?

Hast du überhaupt schon versucht deine aufgabe selbst zu lösen?
Wenn ja häng doch mal dein programm an dann kann man dir besimmt helfen
ich bin selbst noch blutiger anfänger und habe eben in 10min dein 
problem gelöst.

Hier noch eine Adresse zu einem guten bascom tutorial mit dem ich 
angefangen habe
http://www.rowalt.de/mc/index.htm

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein das ich mich jetzt steigigen lassen muss aber fang bitte nicht 
mit bascom an, das mag am Anfang einfach aussehn aber du stösst schnell 
an grenzen und mit der Zukunftssicherheit ists bestimmt auch nicht 
soweit her.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian Ulrich wrote:
> Mag sein das ich mich jetzt steigigen lassen muss aber fang bitte nicht
> mit bascom an,

Dafür bin ich auch schon böse angegriffen worden. ;-)

> das mag am Anfang einfach aussehn aber du stösst schnell
> an grenzen und mit der Zukunftssicherheit ists bestimmt auch nicht
> soweit her.

Stimmt, es ist schade um die Zeit, sich in die BASCOM-IDE einzuarbeiten.

Aber lass sie (die BASCOM-Anfänger) machen, ist ihre Sache. Dann können 
sie eben (hier) nicht mit kompetenter Hilfe rechnen.


@ TAu31535 (Gast):

So richtig schlau werde ich aus Deiner Aufgabenbeschreibung nicht. Ist 
arg konfus formuliert.

...

Autor: TAu31535 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also hier nochmal :)

Eingang 1 Ist ein Schalter. (Spannung)
Der wird gehalten, also durchgehend gedrückt
Wenn dieser gedrückt wird soll an 2 u. 3 eine Spannung abgegeben werden.
(aber erst 2 und nach 100ms dann zusätzlich an 3
Dies dient dazu anschließend ein Relai jeweils zu schalten.
Diese Beiden ausgänge 2 u. 3 sollen aber auch noch nach dem loslassen 
geschaltet bleiben.
Nun kommen wir zum letzten Ausgang (4). Dieser soll erst eine Spannung 
ausgeben, nach dem er bei 2 u. 3 die SPannung abgibt und darauf noch 
500ms warten.

Sind die 500 ms. verstrichen soll er auch am 4 Eine Spannung abgeben die 
aber nur so lange aktiv sein soll wie noch gedrückt wird.
Lässt man los muss aber am Ausgang 2 u. 3 noch eine Spannung anliegen 
und an 4 nicht mehr.

Drückt man nun den Schalter erneut soll an keinem Ausgang mehr eine 
Spannung anlegen.

Drückt man den Schalter nun wieder beginnt der ganze Spass von vorne, 
hoffe konnte mich nun ein wenig genauer Ausdrücken

Wäre klasse, wenn mir einer einen Quellcode dazu schreiben könnte. Denke 
Bascom dürfte reichen aber für etwas anderes wäre ich auch offen danke 
schonmal im vorraus!

Autor: test (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wäre klasse, wenn mir einer einen Quellcode dazu schreiben könnte.

Da, er hat Jehova gesagt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.