mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schrittmotorensteuerung


Autor: Hans Thies (karin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen,ich bin neu hier im Forum.mein Name ist Hans.
Ich habe eine grosse Windanzeige gebaut,die folgendermassen 
funktioniert:
Der Aussenrotor liefert pro Umdrehung 10 Impulse,die ich in eine 
variable Gleichspannung umsetze.Damit steuere ich mechanisch eine grosse 
Zeigeranzeige mittels Servomotor,welches auch gut funktioniert.Aus 
Verschleissgründen würde ich gern einen Steppermotor benutzen.Wie müsste 
die Schaltung aussehen,um eine Schrittmotorsteuerung anzusteuern?
Hat jemand eine Idee?

Gruss Hans

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans Thies (karin)

>Verschleissgründen würde ich gern einen Steppermotor benutzen.Wie müsste
>die Schaltung aussehen,um eine Schrittmotorsteuerung anzusteuern?
>Hat jemand eine Idee?

Schon mal Tante Google gefragt? Und diverse andere Suchfunktionen 
bemüht?

Bipolare Schrittmotoren

MFG
Falk

P.S. Ich glaub nciht, dass der Verschleiss bei dem Servo ein 
nennenswertes Problem ist.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Prinzip nicht schwer - allerdings hat ein Schrittmotor keine 
eindeutige Position. Du kannst ihn nur relativ verfahren. Also entweder 
irgendwo einen Nullpunktschalter einbauen und den ab und an anfahren 
oder eine Rückmeldung per Absolutgeber (kann ein Digitaler sein, oder 
auch nur ein simples Poti) ranbasteln. Letzten Endes kommst du dann auf 
das Servo-Prinzip zurück :-)
Der Rest ist einfach, Impulse pro Zeit zählen, in entsprechende Anzahl 
von Schritten und Richtung umrechnen (je nach Schrittmotor-Winkel, 
Betriebsart Voll-oder Halbschritt und evtl. mech. Untersetzung), ab 
damit auf einen Schrittmotortreiber, fertig.

Autor: Hans Thies (karin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Tipps.Eins ist mir noch nicht klar:Wenn mein Windrad 
schnell dreht,bekomme ich viele Impulse pro min.,und der Stepper muss 
vowärts drehen.Läst der Wind nach,musser rückwärts drehen.Dass er einen 
Referenzpunkt braucht,ist mir schon klar.Kann man denn aus einer 
gewonnenen  varierenden Gleichspannung irgendwelche Impulse für die 
Steppersteuerung gewinnen? Google gibt da nicht viel her.

Gruss Hans

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans Thies (karin)

>Referenzpunkt braucht,ist mir schon klar.Kann man denn aus einer
>gewonnenen  varierenden Gleichspannung irgendwelche Impulse für die
>Steppersteuerung gewinnen? Google gibt da nicht viel her.

Na wenn du schon einen Schrittmotor hast, dann mach doch die Messung 
gleich voll digital. Also nicht erst Pulse in Gleichspanung wandeln, 
sondern Pulse mit uC zählen und daraus Stepper ansteuern.

MFG
Falk

Autor: Hans Thies (karin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,genau das suche ich,von vorn bis hinten digital.Leider fehlt mir das 
knowhow,wie man solch eine Schaltung entwickelt.Letztendlich geht`s mir 
auch um die interessante Technik.Impulse zählen,o.k.Aber wie leite ich 
davon vorwärts,und rückwärts ab?Ich brauche einen clock,und ein 
Richtungssignal.Tja,aber wie? Noch Ideen?

Hans

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entscheide dich doch erst mal für einen Motor (unipolar oder bipolar). 
Dann such dir einen passenden Schrittmotortreiber. Und dann entscheidet 
es sich, ob du nur einen Takt und eine Richtung brauchst, oder, wie bei 
vielen anderen Motortreibern, baust du dir im Flash eine Tabelle 
zusammen, die über einen Port an den Treiber übergeben wird. Tabelle 
aufsteigend ausgeben, Drehrichtung cw, Tabelle absteigend ausgeben, 
Drehrichtung ccw.

MW

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Hans Thies (karin)

>Ja,genau das suche ich,von vorn bis hinten digital.Leider fehlt mir das
>knowhow,wie man solch eine Schaltung entwickelt.Letztendlich geht`s mir

Dann wirst du die wohl oder übel damit beschäftigen müssen. ISt ja aber 
eigenlich der Sinneines Hobbys.

>auch um die interessante Technik.Impulse zählen,o.k.Aber wie leite ich
>davon vorwärts,und rückwärts ab?

Du ein intelligentes Programm?

1. Messung, Ergebnis 10m/s wird zwischengespeichert
2. Motor wird auf Anzeige 10m/s bewegt
3. Messung, Ergebnis 15m/s wird zwischengespeichert
4. Der Vergleich der beiden Ergebnisse zeigt, dass der Motor "4m/s mehr 
anzeigen muss"

>Richtungssignal.Tja,aber wie? Noch Ideen?

Beschäftige dich erstmal mit den Grundlagen der Programmierung und uCs. 
Dann schauen wir weiter.

MFG
Falk

Autor: Hans Thies (karin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja,schade,hab ich mir schon gedacht,dass eine keine eigenständige 
Schaltung gibt.Steuerung über pc.ist ja zuhauf im net.Geht wohl nicht 
anders. Eins hab ich allerdings nicht verstanden,ist es nicht erstmal 
egal,ob bipolar,oder uni? Ich brauche ja keine Schrittsteuerung 
bauen,wenn ich nicht weiss,wie ich sie ansteuern kann.Über die 
Schrittwinkel hätte ich mir dann Gedanken gemacht.Der Schrittwinkel 
meines Servos hätte auch nicht gereicht,das habe ich mechanisch mit 
einer Übersetzung gelöst.

Gruss Hans

Autor: Hans Thies (karin)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für eure Mühe und Erklärungen.Dann geht`s wohl nicht anders.
Wenn`s auch nur ein simples Bastelprojekt ist,wäre es tatsächlich mal 
interessant,sich damit ein mal zu beschäftigen.

Beste Grüsse Hans

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.