mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schaltungsäquivalente gesucht


Autor: Dominik Hösch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo verehrte Forumsgemeinschaft,

wie ihr dem Betreff schon entnehmen könnt, suche ich eine
äuquivalente Schaltung. Dabei handelt es sich um eine einfache
Transistorschaltung. Da ich nicht so geschult im Umgang mit
Transistoren bin, habe ich mich etwas ins Thema eingelesen und
versucht die Schaltung selbst umzuformen. Das Ergebnis davon
seht ihr im angehängten Screenshot.
Die Schaltung muss umgeform werden, da ich LEDs mit gemeinsamer Anode 
habe
und in der Beispielschaltung leider von gemeinsamer Kathode ausgegangen
wird.

Ich hoffe ich störe mit meiner Anfngerfrage nicht all zu sehr und
verbleibe mit freundlichen Grüßen,

Dominik Hösch

Autor: Dominik Hösch (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohh da hat sich in Vorschlag B ein Fehler eingeschlichen, hier der 
richtige Entwurf...

Bitte teilt mir mit, welcher der Vorschläge besser wre, oder ob eine 
ganz andere Lösung vorzuziehen wäre !

Danke

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine der Ersatzschaltungen funktioniert.

Ich würde Vcc an die LED-Anode - LED-Kathode an Vorwiderstand - 
Vorwiderstand an Kollektor vom NPN Transistor - Emitter vom Transistor 
an GND verbinden. Ansteuerung an der Basis wie gehabt.
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutori...

Also das linke Bild von
http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...
wobei die Last die LED inkl. Vorwiderstand ist.

bzw. das Bild vom
http://www.mikrocontroller.net/articles/Transistor...
"Schalten gegen GND" mit der Änderung Vcc und LED+Vorwiderstand als X

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von wem hast Du eigentlich die "gegebene Schaltung"? Der Basiswiderstand 
ist dort gänzlich unnötig.

Autor: Christoph Z. (rayelec)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du bei Vorschlag A Emitter und Kollektro tauschst, funktioniert es.

Gruss
rayelec

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die 'gegebene Schaltung' funktioniert prinzipiell, ist aber eine 
Kollektorschaltung (nicht optimal).

Bei 'Vorschlag A' ist der Transistor verkehrt herum eingebaut.
1. Du tauscht Emitter und Kollektor gegeneinander aus, dann hast
   du die klassische Emitterschaltung (optimal).
2. Du tauscht den Transistor gegen eine PNP-Typ, dann hast du
   aber wieder -wie in der 'gegebenen Schaltung'- eine
   Kollektorschaltung.

Bei 'Vorschlag B' ist der Transistor ebenfalls verkehrt herum eingebaut.
3. Du tauscht Emitter und Kollektor gegeneinander aus, dann hast
   du aber wieder -wie in der 'gegebenen Schaltung'- eine
   Kollektorschaltung.
4. Du tauscht den Transistor gegen eine PNP-Typ, dann hast du die
   klassische Emitterschaltung (optimal).

Anmerkung: Ein Transistor funktioniert prinzipiell auch mit vertauschtem 
Emitter- und Kollektoranschluß, er hat dabei allerdings eine 
grottenschlechte Stromverstärkung und auch auf andere Werte aus dem 
Datenblatt würde ich da nicht mehr bauen.

Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.