mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Drucker erkennt aufgefülte Patrone nicht als "voll" an


Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
Habe folgendes Problem:
Habe einen hp psc 1315 All - in - One Drucker. Ich habe nun die Patronen 
"aufladen" lassen. Nun erkennt der Drucker die Patrone aber nicht. Er 
sagt, dass Sie leer sei. Ich habe den Trick mit dem Abkleben der 
Kontakte scon probiert. Vergebens.
Gibt es irgendwie ein Programm, welches dem Drucker erzählt, dass die 
Patronen voll sind ?

Oder andere Tricks ? Ansonsten tausche ich Sie morgen um.

Lg Timo

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte sein, dass die Patrone beim Auffüllen beschädigt wurde.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Epson gibt es einen "Speicher-Resetter" für das eingebaute EEPROM, 
vielleicht ist es bei HP ähnlich...

Bei manchen Patronen sind auch kleine µCs drauf (Atmel Tinys)!

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei manchen Patronen sind auch kleine µCs drauf (Atmel Tinys)!

Ja. Die sollen primär dafür sorgen, daß man nicht mehr drucken kann, 
wenn die Patrone behauptet, leer zu sein, daß man sie nicht ohne 
weiteres auffüllen kann und daß die Konkurrenz es schwer hat, eigene 
Patronen zu bauen. Sprich: Der Druckerhersteller will, daß du seine 
vollkommen überteuerten Produkte kaufst, weil er das Geld wieder 
reinholen muß, das es ihn gekostet hat, den Drucker als Lockangebot 
unter Wert zu verkaufen.

Autor: 1293 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist Zeit, diesen Tintenschwarten good-bye zu sagen und auf einen 
Farblaser zu gehen.

Autor: Genc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das selbe Problem hab ich im Moment auch.
Ich habe es auffüllen lassen im Laden, bin mit den patronen hergekommen.
Den Trick hab ich auch ausprobiert, jedoch zeigt er immer noch das E ( 
für Error ) und es blinkt das Zeichen "Druckerpatronen prüfen" .
Ich weiß nicht, wie ich meinen Drucker überlisten soll, um wieder 
drucken zu können :S

Autor: Tonerstrahl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Zeit, diesen Tintenschwarten good-bye zu sagen und
> auf einen Farblaser zu gehen

Hab einen Farblaser, den EPSON AcuLaser C1100, der hat dasselbe Problem. 
Schwarz nachgefüllt, aber dauernd motzt der Druckertreiber, dass wenig 
Toner da sei.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ein schelm wer da denkt daß in den kartuschen von (farb)laserdruckern 
keine solchen ICs drin wären...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.