mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Akkumulatoren auf Hydraulischen Systemen


Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

http://www.golemcrew.roboteers.org/regel2002.html

>3.4.2 Der Gebrauch von Akkumulatoren auf Hydraulischen Systemen ist >strengstens 
verboten.

Was sind "Akkumulatoren auf Hydraulischen Systemen"?
Warum ist das verboten und was soll diese missglückte Übersetzung 
heißen?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht nicht um Roboterbau, sondern um Kinderspielzeug ("robot wars"). 
Und dafür lassen sich beliebige Spielregeln erfinden.

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eine Hydraulik kann ohne einen Akku ( Puffer ) nicht funktionieren.
Der Akkumulator ( in Fachkreisen auch "Bombe" genannt ) hat die Aufgabe 
die Druckschwankungen in einer Hydraulischen Anlage zu puffern. Ohne den 
Akku würde der Druck ständig zusammenbrechen und zwar dann wenn 
Hydraulikventile schalten und damit Hydraulikzylinder ansteuern - also 
gerade dann wenn der Druck gebraucht wird. Ein Akkumulator ist ein 
Gefäss aus Metall, innen ist eine Membrane, der Akku ist mit 
Schtickstoff gefüllt mit einem Druck, je nach Anwendung z.B. 40 bar.

Ich hoffe das hilft dir weiter.

Autor: Dr.Seltsam (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also so unentbehrlich sind Druckspeicher in Hydraulischen Anlagen nicht, 
prinzipiell kann man immer eine genügend große Pumpe einsetzen - der 
Hauptzweck besteht darin, den Wirkungsgrad eines Konstantdruck-Systems 
zu optimieren, bei dem nur für kurze Zeit die Maximalleistung gefordert 
wird. Durch den Druckspeicher ist es möglich, eine kleinere Pumpe 
einzusetzen, die nicht den maximal notwendigen Volumenstrom liefern 
kann. Die Leistung der Pumpe wird dann bei Stillstand des Antiebs nicht 
durch das Druckbegrenzungsventil vernichtet sondern vom Druckspeicher 
aufgenommen.


Gruß
Dr.Seltsam

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hoffe das hilft dir weiter.
Ja das hilft mir weiter, danke.

Autor: Danken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>( in Fachkreisen auch "Bombe" genannt )

Wieso eigentlich? Verhält sich sowas auch öfters mal wie eine Bombe?

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wieso eigentlich? Verhält sich sowas auch öfters mal wie eine Bombe?
Die äußere Form ist einer Bombe ähnlich.

Autor: Sparks (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Also soweit ich das jetzt noch im Kopf habe, geht es doch bei diesen 
"robot wars" darum, dass sich zwei gegnerische "Roboter" gegenseitig 
plätten. Der der übrig bleibt, hat gewonnen. Diese "Akkumulatoren" sind 
ev. aus dem ganz einfachen Grund verboten, weil sie bei Beschädigungen 
u.U. recht flott Druck ablassen und somit ein gewisses 
Gefährdungspotential haben.

Autor: Stefan Helmert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sparks
Dann ist es also doch im wahrsten Sinne des Wortes eine Bombe!? ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.