mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche M16C C++ Compiler


Autor: Schinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Suche M16C C++ Compiler - am besten nen Kostenlosen (und der soll mit E8 
Emulator funktionieren)

Weiss da jemand was?

MFG
Schinken

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Suche M16C C++ Compiler - am besten nen Kostenlosen

Du kannst dir den gcc selber uebersetzen. Ich selbst nutze zwar
kein g++, aber da der gcc vollkommen problemlos funktioniert
wuesste ich nicht warum der g++ es nicht auch sollte.

> (und der soll mit E8 Emulator funktionieren)

Mal abgesehen davon das der Compiler nichts mit dem E8 zutun hat, 
sondern
dies wenn schon Aufgabe des Debugers waere, die inhaerente Freude am
gcc ist ja gerade das man ihn unter Linux nutzen kann. Damit
duerfte es mit dem E8 wohl erstmal nichts werden.

Olaf

Autor: Xenu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei IAR gibt's einen, auf 16 KB beschränkt.

Ich habe allerdings keine Ahnung, was ein "E8 Emulator" ist.

Autor: Schinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
E8 Emulator is der Debugger...

und das mit 16KB is schonmal sehr blöd :(

Mein Controller hat 512k ROM :P

Autor: Schinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anhang:

Ich brauch auch ne Gute IDE mit Debugger... das is irgendwie schwer was 
zu finden... und der IAR is schweineteuer :(

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum nicht den Renesas-Compiler?
Freeware bis 64kB, Vollumfang für 60 Tage.
Angeblich gibts irgendwo einen Patch, natürlich illegal.
Ebenso illegal: Das Dingen unter VM-ware installieren, wenn abgelaufen, 
neuen virtuellen Rechner aufsetzen.

Autor: Schinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was illegales würde ich niemals tun!

Meinst du mit den Renesas Compiler den HEW? (High Performance embedded 
Workbench)?

Und der Renesas kann auch C++? Das wäre natürlich IDEAL!

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hier http://www.kpitgnutools.com/ gibt es bereits eine fertig übersetzte 
GNU Toolchain für Renesas-Compiler, die sich auch ins HEW einbinden 
läßt.

Andy

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne C++ ist nicht, habe ich übersehen.

Autor: Schinken (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grade C++ ist mir sehr wichtig :/

Wenn dann soll das was ich vorhab ordentlich programmiert werden :P

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
von c++ rate ich Dir ab. c++ lässt sich gut programmieren bringt aber
einen relativ großen Overhead mit sich. Da kannst Du schnell beim M16c
an die Grenze stoßen.


Bye
Klaus

Autor: p@ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das C++ Overheadmärchen. Naja die Compiler sind alledings noch nicht 
richtig angekommen bei C++ - in so fern stimmt's. Templates sind z.B. 
teilweise noch ein Problem für den IAR.

Ich hätte auch gern auf dem M16C eine Tool Chain mit einen Compiler, der 
z.B. die Boost Library schluckt.

Aber generell mach ich mit dem IAR schon ganz gut C++ auf dem M16C - 
einige Dinge gehen halt nicht oder nur eingeschrenkt. Aber der IAR nervt 
momentan ab. Die Updates und Patches sind jedes mal nen Drama und man 
kann nur hoffen, dass die's mal irgendwann gebacken kriegen. Auch die 
Projektverwaltung für etwas größere Projekte (z.B. mehrere Libs). Ach 
wär das schön mit Eclipse + bjam + C++/boost. Es wäre der Himmel auf 
Erden!

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
p@ schrieb:

> Das C++ Overheadmärchen.

Yep. Exception-Handling und RTT kann mann draussen lassen, allein schon 
weil von der Runtime oft nicht supported. Dann ist der Overhead exakt 
Null (gcc).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.