mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programm startet im STK500 nicht.


Autor: Husquarna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Ich hab seit heute mein STK500, und wollte mich auch gleich ans Werk 
machen. Allerdings läuft das Programm nicht.
Das Beispielprogramm lief einwandfrei. Dann hab ich ein anderes 
aufgespielt und es passiert nix. Es wird ohne zu meckern übersetzt und 
dann kann ich es auch aufspielen. Habe den 8515 erstmal erased und dann 
das Programm aufgespielt. Egal ob im Flash oder EEPROM, es sollten 
eigentlich die LEDs angehen,aber es tut sich nichts.


clr r16         ; Clear r16

ser r17         ; Set r17

out $18,r16     ; Write zeros to Port B

nop             ; Wait (do nothing)

out $18,r17     ; Write ones to Port B

Autor: Hegy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was kommt nach dem letzten Befehl? Da sollte das Proggi dann zu

out $18,r16     ; Write zeros to Port B

springen und so in einer Endlosschleife laufen. Dann blinken die LEDs an 
Port B, rasendschnell = dauer an.

Oder als letzten Befehl ein halt, das hält den Prozessor an. LED's dann 
wieder auf Dauerlicht, aber heller.

Autor: Jochen S. (schiffner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten Abend
du musst ja auch noch vorher noch DDRB auf Ausgang einstellen, sonst 
leuchten auch keine LEDs.

         ldi r16, 0xFF
         out DDRB, r16

mfg jochen

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Husquarna wrote:
> Egal ob im Flash oder EEPROM, es sollten
> eigentlich die LEDs angehen,aber es tut sich nichts.

Im EEPROM läuft kein Programm, das kannste Dir aus dem Kopf schlagen. 
Dort werden nur Daten abgelegt bzw. gelesen.
Ein ausführbares Programm läuft generell im Flash-Speicher.

Autor: Netbird (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du daran gedacht, dass die LED-Stufen im STK500 invertieren? Diese 
Stelle im Handbuch kann man schnell überlesen.

Autor: Husqvuarna (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, danke für die Tips.
Jetzt wird es immer schlimmer, ich kann nicht mal mehr den Flash 
programmieren.
Klicke ich auf Erase Device, sagt er OK.
Klicke ich auf Programm EEPROM ist das auch gut.
Wenn ich aber versuche den Flash zu beschreiben dann läuft das nicht.
Unten im Fenster steht folgendes:

Reading FLASH input file.. OK
Entering programming mode.. OK!
Erasing device.. OK!
Programming FLASH ..      FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Die Fehlermeldung ist im Anhang.

Das Lesen des Flash scheint auch zu funktionieren, wenn ich die Datei 
dann öffne ist natülich leer, bzw. mit FF gefüllt. Das EEPROM ist mit 
dem Programm gefüllt.
Hat jemand eine Idee für mich?

Autor: Husqvuarna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmals,
hab wohl den 8515 zerschossen, oder irgendwie, irgendetwas verstellt.
Mit dem AT16 läufts. Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.