mikrocontroller.net

Forum: HF, Funk und Felder Eingangswiderstand aus Streuparameter?


Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

gegeben ist S11, S12, S21 und S22 aus einem Vierpol. Kann man aus diesen 
vier Parametern irgendwie den Eingangs- und Ausganswiderstand des 
Vierpols berechnen?

Jupp

Autor: Michael Brenner (mik81) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn S_12 = Null sollte S_11 dem Einganswiderstand entsprechen und S_22 
dem Ausgangswiderstand. Normierung (Z_0) muss auch beachtet werden. 
Ansonsten gibt es da irgend eine Formel die ich aber gerade nicht weiß

Autor: 1293 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal die Definition der S parameter nach.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S11 ist (bei Ausgangsabschluß) der Eingangsreflexionskoeffizient, nicht 
der Eingangswiderstand, üblicherweise mit groß-Gamma oder klein-Rho 
bezeichnet

Hier steht die Umrechnung:
http://bmf.ece.queensu.ca/mediawiki/index.php/Netw...
S11= (Zin-Z0)/(Zin+Z0) wenn der Ausgang passend abgeschlossen ist, sodaß 
dort nichts reflektiert wird.

(Die deutsche Wikipedia ist nicht so ausführlich wie die englische)
http://en.wikipedia.org/wiki/Scattering_parameters
darin die Formel für Rho-in = S11 +... der zweite Term wird Null für 
S12=0

http://en.wikipedia.org/wiki/Z-parameters
da gibts noch eine längere Umrechnungsformel von Z nach S

http://en.wikipedia.org/wiki/Reflection_coefficient
hier ist groß Gamma benutzt

Autor: Jupp M. (juppp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hier steht die Umrechnung:
>http://bmf.ece.queensu.ca/mediawiki/index.php/Netw...
>S11= (Zin-Z0)/(Zin+Z0) wenn der Ausgang passend abgeschlossen ist,
>sodaß dort nichts reflektiert wird.

Super, danke!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.