mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR (tiny2313) Port-verhalten bei reset


Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibts info/Erfahrungen wie sich die Portpins beim starten = reset akitiv 
der cpu verhalten?

seltsam: ich habe per Transistor geschalten Relais an portpin, meist 
geht starten/einschalten wie erwartet, port=low bzw hi-Z ;
manchmal (!) kommt aber ein so langes Hi aus dem port, dass das Relais 
klickt, also wohl mehrere ms lang...
habe den internen reset schon auf etra-lang (64ms) gesetzt, nützt aber 
anscheinend auch nix

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> seltsam: ich habe per Transistor geschalten Relais an portpin

Bipolar oder FET?

Bei FETs brauchst Du unbedingt nen Pulldown (10k).

Ansonsten Software-Fehler.


Peter

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Düsentrieb (Gast)

>gibts info/Erfahrungen wie sich die Portpins beim starten = reset akitiv
>der cpu verhalten?

Sie werden als Eingang geschaltet, OHNE interenen Pull up. Sprich sie 
floaten.

>manchmal (!) kommt aber ein so langes Hi aus dem port, dass das Relais
>klickt, also wohl mehrere ms lang...

Hast du zum Relais schalten einen MOSFET verwendet? Dann braucht der 
einen Pull-Down am Gate, 100k-1M.

MFG
Falk

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein nix fet, ganz banal 2kohm + BC5xx
und nein nix soft fehler, der puls tritt ja vor/beim reset auf, sobald 
das prog läuft, is alles ok (bzw mein problem, wenn dann falsch 
geschalten wird)
das "Symptom" puls-während-reset scheint sich auch irgenwie zu ändern: 
tritt bei mehreren gleichen boards nach einigen Monaten fehlerfreien 
Betriebs jetzt sporadisch auf, mal jeden Tag, dann wieder 2 Wochen 
nicht...
deshalb fragte ich ja nach euren Erfahrungen, mit DSO wochenlang warten 
is doch etwas :-((

Autor: blinki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du Brown-Out aktivierst dürfte der Spuck vorbei sein.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer spuckt hier? ;-)

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Düsentrieb (Gast)

>und nein nix soft fehler, der puls tritt ja vor/beim reset auf, sobald
>das prog läuft, is alles ok (bzw mein problem, wenn dann falsch
>geschalten wird)

Kann es ein, dass dein Reset innerhalb kurzer Zeit mehrfach ausgelöst 
wird? So ala, Reset inaktiv für 500ms, CPU läuft an, schaltet Relais, 
neuer Reset . . .

MFG
Falk

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Falk
kaum, dann würde es wohl öfter bzw wiederholt auftreten

+
habe grade mal einfachen Test gemacht: von 6 pins Leds nach Masse; im 
prog pins gleich am Anfang als in bzw lo/out gesetzt;
beim power-on kommt tatsächlich zufällig auf den pins hi raus! leds 
leuchten deutlich sichtbar kurz auf...aber eben nicht immer bzw manche 
pins öfter, manche nie. sowas von ....

test mit brown-out mach ich auch noch..mal sehen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Düsentrieb (Gast)

>test mit brown-out mach ich auch noch..mal sehen.

Schau dir mal an, was deine Versorgungsspannung beim Einschalten macht. 
WIE wird die angelegt? Einfach Stecker ins Labornetzteil oder mittels 
Schalter? Wenn es dabei prellt . . .

MFG
Falk

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sooo, problem erkannt...
-Versorgungsspannung beim Einschalten ok, 0 -> 5v und basta
-brown-out auf 2,7v gesetzt, bringt auch nix

++ clk-select : das isses!!! exta aus Vorsicht auf 64ms reset gesetzt, 
das verursacht den Mist an den pins!!!
lo-fuse auf 0xEC = 1K CK  14CK  Ceramic resonator, fast rising power
gesetzt und der spuk ist weg!

naja, wenigstens info für euch :-)

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> nein nix fet, ganz banal 2kohm + BC5xx
> und nein nix soft fehler, der puls tritt ja vor/beim reset auf, sobald
> das prog läuft, is alles ok (bzw mein problem, wenn dann falsch
> geschalten wird)
> das "Symptom" puls-während-reset scheint sich auch irgenwie zu ändern:
> tritt bei mehreren gleichen boards nach einigen Monaten fehlerfreien
> Betriebs jetzt sporadisch auf, mal jeden Tag, dann wieder 2 Wochen
> nicht...

Ich mache auch bei bipolaren Transistoren (NPN) immer noch einen 
Pulldown mit
dran (so 470k) dann bist Du auf der sicheren Seite..

Hi-Z ist ja nichts was festgelegten Pegel meinen würde.
Und wenn Du sporadisch sagst könnte es schon an der Luftfeuchtigkeit 
oder an EMV oder sonstwas liegen.

Grüße
Björn

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> sooo, problem erkannt...
> -Versorgungsspannung beim Einschalten ok, 0 -> 5v und basta
> -brown-out auf 2,7v gesetzt, bringt auch nix
>
> ++ clk-select : das isses!!! exta aus Vorsicht auf 64ms reset gesetzt,
> das verursacht den Mist an den pins!!!

Mal nen Scope an die Pins gehangen ? wackeln die wirklich ??

Grüße
Björn

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wackeln? dezent gesagt...
für 60ms treiben die pins >10ma in die leds!
aber eben zufällig...manche pins fast nie, manche fast immer, wie 
würfeln eben...
das verhalten scheint nochmal anders, wenn die betr.spg nicht auf 0 war, 
dann kommt der effekt kaum, dh tristate wie erwartet.
bei echtem kaltstart von vorher 0v kommt das würfelspiel...
sollte wohl in nen bug-report, reset mit 64ms delay lieber nicht zu 
verwenden, wenn das start-verhalten wichtig ist !

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> wackeln? dezent gesagt...
> für 60ms treiben die pins >10ma in die leds!

Wow! das ist nicht gerade das was ich mir unter Hi-Z vorstelle, 
jedenfalls nicht sooo lang...
Ein paar ns hätte ich ja noch verstanden...

Ich mach viel mit ATMega8 und 16 rum, hatte daber dieses Problem noch 
nicht gehabt. Selbe Fuse Einstellung mit den 64 ms.


> aber eben zufällig...manche pins fast nie, manche fast immer, wie
> würfeln eben...
> das verhalten scheint nochmal anders, wenn die betr.spg nicht auf 0 war,
> dann kommt der effekt kaum, dh tristate wie erwartet.
> bei echtem kaltstart von vorher 0v kommt das würfelspiel...
> sollte wohl in nen bug-report, reset mit 64ms delay lieber nicht zu
> verwenden, wenn das start-verhalten wichtig ist !

Schreib doch mal an Atmel und lass uns die Antwort wissen.

Grüße
Björn

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleine korrektur: problem tritt nur bei manchen tiny2313 auf, habe da 
vermutlich dummerweise ne serie erwischt, die ne macke hat...mit der 
neuen fuse-einstellung gehen sie aber korrekt; die anderen gehen  wie 
erwartet immer.

beim mega8 hatte ich auch noch nix "seltsames" bemerkt

glaube, ich kann atmel verschonen...

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Düsentrieb wrote:
> kleine korrektur: problem tritt nur bei manchen tiny2313 auf, habe da
> vermutlich dummerweise ne serie erwischt, die ne macke hat...mit der
> neuen fuse-einstellung gehen sie aber korrekt; die anderen gehen  wie
> erwartet immer.
>
> beim mega8 hatte ich auch noch nix "seltsames" bemerkt
>
> glaube, ich kann atmel verschonen...

Wenn alle "komischen" den selben DateCode haben ist das eine Erklärung.

Grüße
Björn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.