mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik XBee Funkmodule, Kein Senden und Empfangen


Autor: Klaus Appen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe mir zwei kleine Adapterplatinen für meine beiden Xbee Module 
gebaut.(siehe Anhang)
Wenn ich mich nun über die serielle Schnittstelle und dem X-CTU Programm 
zum Modul verbinden möchte scheint dies auch zu funktionieren, ich kann 
die Modul Konfiguration auslesen/ändern/speichern.

Bei Rangetest zeigt das Modul bei RSSI -104 an und ansonsten quittiert 
es den Test mit "Timeout waiting for data". Auch funktiniert der 
transparent Modus zwischen 2 Modulen (seriel line replacement, also ohne 
api modus) überhaupt nicht.

Hat jemand einen Tipp für mich wie ich die Module zum funken bekomme? 
Vermutlich liegt es ja nicht an der seriellen Verbindung, da die 
Konfigration richtig gelesen werden konnte. Die Module sind übrigens neu 
und sollten also standardmässig im uart-transparent-modus laufen.

Danke für eure Hilfe schonmal

Autor: Klaus Appen (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltplan vergessen ;-)

Grüße Klaus

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So funktioniert das nicht.
Überprüfe nochmal Deine Schaltung besonders den MAX !!!

Gruss Mike

Autor: 2961 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Beschriftungen der Signale am MAX sind auch maximal unguenstig 
gewaehlt. Die gewaehlte Art bevorzugt Fehler. Anbei ein 232 Symbol von 
mir.

Autor: Martin F. (theo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Dein Schaltplan weist leider einen gravierenden Fehler auf. Der MAX 232 
ist nicht für 3Vdc spezifiziert. Du musst also für den MAX232 5Vdc und 
für das Xbee-Modul 3Vdc zur Verfügung stellen.

Im Anhang findest meinen Schaltplan, der nachweislich funktioniert.
Klar, die Spannungsaufbereitung für das Xbee-Modul über die drei in 
Serie geschalteten Dioden ist nicht optimal - da schlecht stabilisiert - 
, funktioniert aber zuverlässig und ist preisgünstig.

Zu Deinem anderen Problem: Zwei Module können mit einem PC nur 
miteinander kommunizieren, wenn an dem Modul - welches nicht am PC hängt 
- PIN 2&3 des SUB-D gedreht wird (RxD auf TxD).

Ansonsten nimm einfach zwei PC's, mit je einem freien COM-Port und je 
einem Modul. Über Hyperterminal kannst Du dann mit beiden PC's 
kommunizieren, als wären Sie direkt mit einem NULL-Modem Kabel 
miteinander verbunden.

Gruß Theo

Autor: Martin F. (theo)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier noch ein Foto von meinem Xbee-PC-Adapter !

Gruß

Theo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.