mikrocontroller.net

Forum: Platinen Handschuhe zum Löten - wo?


Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche dünne Handschuhe zum Löten (nicht wegen ESD, sondern um die 
Pads nicht unnötig oft zu berühren). Weiss jemand, wer lokal - also 
ausser Versandhandel - Handschuhe aus Textil o.ä. verkauft? Baumarkt? 
Apotheke?

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dietmar E wrote:
> Ich suche dünne Handschuhe zum Löten (nicht wegen ESD, sondern um die
> Pads nicht unnötig oft zu berühren). Weiss jemand, wer lokal - also
> ausser Versandhandel - Handschuhe aus Textil o.ä. verkauft? Baumarkt?
> Apotheke?

Ich nehme Gartenhanschuhe aus Baumwolle dafür.
Die mit dem Gumminoppen an den Innenflächen.
Gibt´s im Baumarkt


Grüße
Björn

Autor: 2961 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Pads beruehren ? Ich hab'n Schraubstock dafuer. Der haelt die 
Leiterplatte und anfassen tu ich nichts mehr. Die Bauteile werden mit 
der Pinzette platziert.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Löten mit Handschuhen? Au weia!

Autor: gooo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wär's mit einfachen AIDS-Handschuhen? billig, gibt's überall 
(Apotheke, Drogeriemarkt, Baumarkt, Autoverbandskasten), und liegen 
schön an!

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Löten mit Handschuhen? Au weia!

Warum Au weia?

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wie wär's mit einfachen AIDS-Handschuhen?

Kunststoffhandschuhe beim Löten. Naja.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Warum Au weia?

Weil die Handschuhe das Fingerspitzengefühl kaputt machen. Spätestens 
bei 0403 SMD-Bauelementen oder 0.5mm Pinabstand schmeißt Du die 
Handschuhe meterweit! Kommt natürlich auf die Arbeitsweise und die Art 
des Vorhabens an.

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weil die Handschuhe das Fingerspitzengefühl kaputt machen. Spätestens
bei 0403 SMD-Bauelementen oder 0.5mm Pinabstand schmeißt Du die
Handschuhe meterweit!

Ich habe doch nicht vor, SMD-Elemente mit Handschuhen einzulöten ;) Sie 
sollen zum Gegenhalten beim Einlöten von Fassungen, Buchsen u.ä. 
getragen werden, also in der Zeit, in der man die Platine oft anfasst 
und im Rahmen dreht. Für den filigranen Teil (SMD, Pinzette) braucht man 
natürlich keine Handschuhe.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Leute... anstellen kann man sich aber auch. Mit Handschuhen haste 
doch keine Feinmotorik mehr wie schon gesagt wurde. Ausserdem: Was 
schont das bitte die Pads? Da gehste ja wohl mit der Loetspitze und 
nicht mit dem Finger ran und selbst wenn isses doch vollkommen egal. Und 
verletzen kann man sich beim Loeten (wenn man sich nicht 
ausserordentlich dumm anstellt) auch nicht.

Michael

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ausserdem: Was schont das bitte die Pads?

Der Sinn ist, dass bei der Arbeit kein Schweiss oder Fett von der Hand 
an die Pads kommt, so dass es beim schreittweisen Aufbau von Prototypen 
(Baugruppen aufbauen, testen, messen, am nächsten Tag eine andere 
Baugruppe) keine Probleme mit der Lötbarkeit gibt. Platinen mit Chemisch 
Silber als Oberfläche scheinen empfindlich zu sein.

Autor: Lötprofi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Löten mit Handschuhen, sowas hab ich ja noch nie gehört.
Wer kommt denn auf so Ideen? Wenn ich mir das gerade bildlich vorstelle,
krieg ich mich nicht mehr ein. Zu komisch!

Autor: Fly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, es gibt scheinbar Leute mir rostigen Händen, ääähm viel 
Handschweiss meine ich... Wenn die etwas "metalisches" angefasst haben, 
oxidiert es nacher wirklich. Ich kenn auch so einen Typen. Der benutzt 
spezielle Handcreme, die seine Hände entrosten :)

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Löten mit Handschuhen, sowas hab ich ja noch nie gehört

Der Gedanke an ESD-Socken am Arbeitsplatz dürfte Dich dann ja noch mehr 
erheitern ;)

http://images.google.de/images?gbv=1&svnum=10&hl=d...

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Obwohl die Polo- und Sweat-Shirts mit dickem ESD-Logo schon wieder was 
haben. :-)

http://www.uei-vienna.com/esd4.htm

Die Fingerlinge sind auch klasse.  Die stelle ich mir noch unangenehmer 
als Handschuhe vor.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Weil die Handschuhe das Fingerspitzengefühl kaputt machen. Spätestens
> bei 0403 SMD-Bauelementen oder 0.5mm Pinabstand schmeißt Du die
> Handschuhe meterweit! Kommt natürlich auf die Arbeitsweise und die Art
> des Vorhabens an.

So ein Quatsch. 0403 fasst du mit oder ohne Handschuhe sowieso nur mit 
Pinzette an und da ist es ein Gerücht, dass man mit Handschuh nicht 
arbeiten könnte. Der Onkel Doktor kann's doch auch oder habt ihr euch 
mal gefragt, wie im Reinraum gearbeitet wird? Bingo, auch dort 
funktionierts.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dietmar E (Gast)

>bei 0403 SMD-Bauelementen oder 0.5mm Pinabstand schmeißt Du die
>Handschuhe meterweit!

Über welche handschuhe reden wir? Boxhandschuhe? ;-)

0402 & Co fasst ma eh nur mit Pinzete an, da ist es egal ob ohne oder 
mit (dünnen) Handschuhen.

>Ich habe doch nicht vor, SMD-Elemente mit Handschuhen einzulöten ;) Sie
>sollen zum Gegenhalten beim Einlöten von Fassungen, Buchsen u.ä.
>getragen werden, also in der Zeit, in der man die Platine oft anfasst

Ja und? Den Lötstellen ist es egal, die sind bei professionellen 
Platinen entweder verzinnt oder vergoldet. Und wenn es um 
Päzisionssachen geht, wird sowie mit Isopropanol oder noch mehr HighTec 
gewaschen. Du willst ein Problem lösen das nicht existiert.

MFG
Falk

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Weiss jemand, wer lokal - also
ausser Versandhandel - Handschuhe aus Textil o.ä. verkauft? Baumarkt?
Apotheke? "

Ja, in Apotheke gibts dünne Baumwollhandschuhe.
Wahlweise in weiß oder schweinchenrosa, zu 2-3€ / Paar.
Wird von starken Neurodermitikern getragen.

Autor: Dietmar E (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, in Apotheke gibts dünne Baumwollhandschuhe

Habe ich  gerade gekauft, nennen sich "Zwirnhandschuhe", sind wie Du 
sagst aus Baumwolle. Die sitzen zwar gut und hauteng, sind aber wegen 
der Nahtführung über die Fingerspitzen meiner Meinung nach nur begrenzt 
geeignet. Vieleicht wäre ein nahtloser Latex-Handschuh doch besser 
gewesen.

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"sind aber wegen
der Nahtführung über die Fingerspitzen meiner Meinung nach nur begrenzt
geeignet."

Naht?
Ich kenne die Dinger nur nahtlos.
Sorry, dann führt deine Apotheke wohl ausgerechnet ein weniger 
brauchbares Fabrikat.
Latex stelle ich mir unangenehm vor, klingt irgendie nicht sonderlich 
atmungsaktiv.

Autor: DG1RTO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Latex stelle ich mir unangenehm vor
ich nich :-))

Autor: frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Latex stelle ich mir unangenehm vor
>ich nich :-))

Das ist hier kein Thread um seinen Fetisch preiszugeben ;)

frank

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin für Kondome.
Sind optimal zum Löten.
Steht sogar drauf: Gefühlsecht !!!!!!

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Der Sinn ist, dass bei der Arbeit kein Schweiss oder Fett von der Hand
"an die Pads kommt, so dass es beim schreittweisen Aufbau von Prototypen
"(Baugruppen aufbauen, testen, messen, am nächsten Tag eine andere
"Baugruppe) keine Probleme mit der Lötbarkeit gibt.

Ich mach das seit 10 Jahren und ich kann dir versichern, dass sie die 
Löteigenschaften nicht verändern. Doch dann las ich folgenden Satz:

>Platinen mit Chemisch Silber als Oberfläche scheinen empfindlich zu
>sein.

Da hast du Recht :) Latex ist übrigens völlig ungeignet, da nach einer 
längeren Lötsession deine Hände schweißgebaded sind. Also schön 
luftdurchlässige Baumwollhandschuhe, die gibt es bei Farnell und RS. 
Oder frage mal beim Uhrmacher/Juwelier um die Ecke, wo er die Teile 
kauft.

Autor: Platinenbauer .. (platinenbauer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So absurd ist das Thema Handschuhe nicht mal.

Ich habe es oft gesehen, das bei der Endmontage von empfindlichen 
Geräten Baumwollhandschuhe getragen werden. Dadurch werden 
Fingerabdrücke auf glatten Plastik oder sonstigen Oberflächen vermieden. 
Sieht ja auch nicht besonders nett aus wenn ein neues Gerät eine wahre 
Fundgrube für Daktyloskopisten ist.

Beim Lötprozess ist sowas völlig überzogen, da die Platinen sowieso 
danach gewaschen werden (sollten).

Weiße Baumwollhandschuhe gibts in jeder Apo für etwa 1..2 Teuros.

Platinenbauer

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.