mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Programm zum Analysieren von gemessenen analogen Daten


Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich such schon seit längerem ein geeignetes Programm, mit dem ich analog 
gemessene Daten betrachten & analysieren kann.

Mehrere Messkurven in einem Diagramm
Y-Skalierung der Einzelnen Messkurven unterschiedlich
geimeinsame X-Skalierung
Beliebig zoombar
In den Graphen sollen Cursor gesetzt werden, damit gleich 
Zeitabstände/Frequenz und Momentanspannungen angezeigt werden.

Also alles in allem im Prinzip die Fuktionen, wie sie ein Modernes 
Oszilloskop bietet, nur halt ohne echtzeitfähigkeit. Alles von bereits 
gespeicherten Daten.

Excel würde sich anbieten, verträgt aber nur 65000 Messwerte.

Bei Spamlingrates von min. 10kHz und längere Messintervallen von 
mehreren Minuten ist man schnell einmal bei 5Mio Messwerten.

Ich hoff, sowas gibt es bereits, sonst muss ich wieder einmal Eclipse 
anstarten und ein kleines Proggi schreiben.

Liebe grüße,
Karl

Autor: 2961 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib dein kleines Proggi, bevor die Preise fuer solche Software 
hoerst. zB Origin, IGOR, usw

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist es mit "gnuplot" ?

Autor: Karl Zeilhofer (griffin27)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die von euch angeführten Programme sind etwas zu umfangreich. Ich 
brauche ja nicht diesen Funktionsumfang.
Wie eigentlich schon erwartet, bleibt das Programmieren nicht aus.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich brauche ja nicht diesen Funktionsumfang.

Du mußt ja nicht alles nutzen. gnuplot sollte sich doch prima für sowas 
nutzen lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.