mikrocontroller.net

Forum: Offtopic DVB-S und analoge Sat Anlage


Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

ich habe eine frage bzgl DVB-S.

In meiner Wohnung hat der Vermieter ein SAT-Anlage auf dem Dach, welche 
nach eigenen Aussagen "eine analoge SAT Anlage" ist. Diese Antwort habe 
ich auf meine Frage nach einer DVB-S fähhigkeit erhalten.

Aber was muss eigentlich erfüllt sein, um (zB mit einer DVB_S PCI 
TV-Karte) Digitales Fernsehen zu empfangen??

Würde das zwingend heißen, dass das LNC und der Multischalter getauscht 
werden muss???
Oder wie kann ich das herausfinden..?

Danke schonmal

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LNBs haben zwei Polarisationsrichtungen  ( vertikal und horizontal)  und 
zwei direkt nebeneinanderliegende Frequenzbereiche( ca 10,6-11,6 und 
11,6-12,6 GHz). Wenn man Astra 19 Grad Ost und Eutelsat 123 Grad Ost mit 
derselben Schüssel empfängt verdoppelt sich da nochmal.
Alten Anlagen fehlt möglicherweise das obere Frequenzband, wo die 
meisten Digitalkanäle liegen. Die Anzahl empfangbarer Kanäle sinkt damit 
entsprechend.

Die Polarisationsebenen konnte man noch über die Betriebsspannung 
umschalten (12 oder 18V) und die Frequenzbereiche über eine 22kHz 
Rechteckschwingung, die zur Schüssel geschickt wird. Spätestens für den 
2-Satelliten-Betrieb wird die digitale Steuerung mittels 
"Diseqc"-Protokoll nötig, das sehr alte Satellitenreceiver nicht kennen, 
ganz alte haben dazu nur eine bis 1750 MHz statt 2250MHz reichende 
Zwischenfrequenz. Aber das ist für Digitalreceiver längst Geschichte.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sollte 19,2 und 13 Grad heißen. Also nochmal: "Digitaltauglicher 
LNC" heißt zwei Frequenzbänder, sonst nichts.

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also kann es sein, dass ich mit einer DVB-S Karte nur die Programme 
empfange,
die auf dem unteren Frequenzband liegen?
Wenn der einzige Unterschied zwischen analog_LNB und digital_LNB dieses 
obere Frequenzband ist...
Kann ich also relativ beruhigt diese DVB-S Karte kaufen?

Danke schonmal für die Infos

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also kann es sein, dass ich mit einer DVB-S Karte nur die Programme
> empfange, die auf dem unteren Frequenzband liegen?
Ja, das geht

> Kann ich also relativ beruhigt diese DVB-S Karte kaufen?
Wenn du ausser Bibel TV sonst nichts schaust ;) Im low Band gibt es 
nicht viel interessantes.

> ca 10,6-11,6 und 11,6-12,6 GHz
Es ist low = 10,7-11,7GHz und high = 11,7-12,75GHz

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.