mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Induktionsspitze berechenbar?


Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will mir nen kleinen Gegentaktwandler(Zerhacker) bauen um eine 12V
Spannung hochtransformieren 400V.

Ich weiß zwar wie ich den Strom berechne den ich durch die
Primärwicklung schicke berechne nur nicht was da hinten(sek.)
rauskommt. Es sollte doch mit dem Verhältniss der Wicklungszahl
prim/sek mit der Induktionsspannung(Spannungsspitze) multipliziert
werden können. Oder sollte ich das Verhältniss einfach groß genug
wählen und das ganze durch die Taktpausen der Primärspule regeln, kurze
Ladezeit=kleinere Impulsspannung=kleinere Sek.-spannung.

Da ich leider nur ein 100V Oszi habe will ich nicht riskieren es zu
zerschießen. Und irgendwie muss ich das überprüfen das ich auf die 400V
komme und nicht 200V drüber liege.

Autor: Marttin de Wendt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wie wäre es mit einem einfachen Spannungsteiler vor dem Oszi?


Martin

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Thomas!

Ich hätte noch eine andere Idee: Schließe über eine Diode einen kleinen
Elko an den Zerhacker an. An diesem kannst Du dann nachdem er
aufgeladen ist die Spitzenspannung mit einem normalen Multimeter
messen. Allerdings wird die Spannung bei Last (also bei angeschlossenem
Verbraucher) sicherlich darunter liegen.
Du könntest bei bekannter Leistung des Verbrauchers diesen durch einen
Widerstand simulieren:

P=U^2/R <=>R=U^2/P

Dann kannst Du nach Herzenslust mit dem Tastverhältnis herumprobieren,
bis alles stimmt.

Autor: Johannes Raschke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hoppla, habe was vergessen:
Wenn Du den Lastwiderstand dranhängst, solltest Du einen
Brückengleichrichter vor dem Kondensator anschließen und nicht nur eine
Diode... Und 100% exakt ist das Ganze natürlich nicht!

Autor: Thomas Oly (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Idee mit dem normalen Multimeter finde ich gut, hab da garnicht
dran gedacht da es ja bis 600 o. 750V misst.

Wie ist das mit dem Spannungsteiler einfach 2 Wiederstande
hintereinander und in der Mitte von diesen Messen?
Die Daten des Oszi sagen max 210V DC oder ACrms Vertikal und 70V DC
oder ACrms Horizontalablenkung. Eingangswiederstand ist 1MOhm sollte
ich ausrechen wieviel mA es zieht und das ganze dann auf 400V umrechen
also größerer Wiederstand weniger mA.

Was würde mit dem Oszi passieren? Geht es kaputt oder kanns das nur
nicht anzeigen?

Autor: tobias hofer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
am besten kaufst du dir ne differentialprobe fürs ko.
wenn du nicht allzu hohe ansprüche stellst gibts die schon
relativ günstig.
somit kannst du einige hundert volt gefahrlos messen. du kannst
aber auch z.b die netzspannung messen ohne gefahrzulaufen bei berührung
mit dem ko zu sterben.

gruss tobias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.