mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SD-Karte ohne C


Autor: Michael2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich möchte eine SD-Karte an einen ATMEGA 48 anbinden. Dazu habe ich
bereits viele Tips und nützliche Schaltungen gesehen und kann dies
bestimmt ohne Probs anwenden.
Nun möchte ich aber die Programmierung des Atmels über das AVR-Studio
ohne das C machen (ist halt nicht mein Ding das C). Deswegen suche ich
nun eine Code für das AVRStudio ohne C Compiler. Vielleicht kennt jemand
eine passende Homepage, wo ich mir ein entsprechenden Code herunterladen
kann, der schreiben, lesen,... vorimplementiert, so dass ich nur noch
diesen Code includen muss und dann loslegen kann.

Vielen Dank
Michael

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viel Spaß ;-)
Ich persönlich würde dann lieber freiwillig C lernen ;-)
Geb dir einen Ruck und geniese es wenn sich der compiler um alles 
kümmert!

Autor: André Kronfeldt (freakazoid)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja. Meine Routinen sind auch in ASM geschrieben (inklusive FAT16/32 
und dem SD-Zeugs). Höheres allerdings lieber in C. Die Mischung machts.

Allerdings glaube ich bei der Wortwahl des OP, daß neben dem 'C' auch 
keine andere Sprache vorhanden sein dürfte. Zumindest les' ich da nichts 
von Assembler.

In dem Fall würde ich Ulrich zustimmen. Lern 'das C'. So schwer ist das 
nicht.

Grüße,
Freakazoid

Autor: Michael2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eine gute Seite, in der ich das C lernen kann?
VG

Autor: Michael Wilhelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir ein Buch zulegen (auch zur heutigen Zeit noch).

MW

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DIE Referenz:

Programmieren in C. ANSI C (2. A.). Mit dem C-Reference Manual. von 
Brian W. Kernighan und Dennis M. Ritchie.

Und dann ev. einen einfachen C-Compiler für den PC für erste 
Gehversuche. Ist auch für später noch nützlich, um Algoritmen zu testen.
Es gibt verschiedene kostenlose wie GNU, Borland (frühere Versionen), 
Pacific C von Hi-TECH.
Ein Visual C++ Express ist da Overkill.

Autor: commtel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.