mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik warum verwendet man Remap


Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

warum wird häufig ein Remap vom RAM und Flash etc. bei einem µController 
vorgenommen.

Internal Boot ROM location before remap: 0x00000000
Internal SRAM location before remap: 0x00020000

anschließend nach dem Remap startet der RAM bei der Adresse 0 und der 
ROM-Bereich bei der Adresse 0x01000000


Gruß
Tina

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tina Berger wrote:
> warum wird häufig ein Remap vom RAM und Flash etc. bei einem µController
> vorgenommen.

Häufig ???

Die meisten Mikrocontroller (8051, AVR, MSP430, Z8, PIC) machen es 
nicht.

Vielleicht solltest Du mal sagen, welchen speziellen Mikrocontroller Du 
meinst.


Peter

Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in meinem Fall meine ich den AT91RM9200 - aber ich wollte eher wissen 
warum man das macht nicht wie es bei diesem Controller genau aussieht.

Tina

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Debuggen geht im RAM erheblich einfacher, weil sich darin beliebig 
Breakpoints setzen lassen. Die Interrupt/Exception-Vektoren liegen bei 
ARM aber fest auf 0.

Autor: opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil der RM9200 immer bei Adress 0 anfängt zu starten. Vor dem Remap 
liegt dort das Boot-ROM (USB, UART, Dataflash...). Wenn damit ein 
Programm ins SRAM geladen wurde, wird ein Remap gemacht, SRAM auf 
Adresse 0 gelegt und Programm Counter auf 0 und starten. Dadurch wird 
dann das Programm gestartet. Damit kann man z.B. das Programm für 
Adresse 0 Linken und später in ein NOR-Flash machen und ohne Remap bzw. 
Bootloader arbeiten.

Ich verstehe aber nicht was daran unverständlich ist.. wie sollte man es 
sonst machen. Fast jeder µC mit integriertem Boot ROM macht das so.

Autor: Tina Berger (tina)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich verstehe aber nicht was daran unverständlich ist.. wie sollte man es
>sonst machen. Fast jeder µC mit integriertem Boot ROM macht das so.

vielen dank für die antwort - unverständlich wars nur für mich, weil ich 
nicht so weit gedacht habe... aber so macht das natürlich sinn...

Gruß
Tina

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
opacer wrote:

> Fast jeder µC mit integriertem Boot ROM macht das so.

Nöö.

Die 8051 oder AVR legen den Bootloader hinter die Applikation ans Ende 
des Flash.
Dann kann man konfigurieren, ob ein Reset an 0x0000 oder am Bootvektor 
startet.
Beim 8051 läßt sich auch durch eine Jumper von PSEN nach GND ein 
Bootloaderstart erzwingen.

Remappt wird da nie was.


Peter

Autor: opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tina
Das steht aber auch relativ gut im Datenblatt erklärt.

@Peter
Welcher 8051/AVR hat den ein festes Boot-ROM?

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
opacer wrote:

> Welcher 8051/AVR hat den ein festes Boot-ROM?

Z.B. Atmel (AT89C51RD2), NXP (P89C51RD2).

Bei den AVRs muß man nen Bootloader erst (hinten) reinbrennen.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.