mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Suche Infos zu LCD Display: LRUGB4061B von ALPS


Autor: veyron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich durchsuche schon eine geraume Zeit vergeblich das Internet nach 
Informationen zu einem LCD Panel von:

 ALPS ELECTRONIC CO.,LTD.

Ein Aufkleber auf der Rückseite verrät die Produktbezeichnung:

 LRUGB4061B

Ein Anschluss ist als 15-Polige 'Mini-Buchse' auf der Rückseite zu 
finden.
Ein Zweiter, wahrscheinlich die Stromversorgung für die 
Hintergrundbeleuchtung, ist separat mit zwei Kabeln raus geführt.

Aufgrund des Hinweises:

 CAUTION HIGH VOLTAGE

vermute ich eine Röhre als Lichtquelle.

Ich wäre Dankbar für jegliche Info zu dem Display.

MfG
veyron

Autor: Roland Z. (r-zimmermann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm,

schwierige Sache eserviceinfo weiß nix, google weiß nix.... Ich würde 
Alps einfach mal Anschreiben via eMail vielleicht rücken die was raus.

Roland

Autor: veyron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, das ging ja super fix!
Vielen Dank.

Die Mail läuft parallel;-)
Wenn ich was bekomme poste ich das hier natürlich auch.

Mal schaun...

thx
veyron

Autor: veyron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Update:

Leider sind die Mailadr. von ALPS nicht korrekt, sodass ich es nun per 
Fax probiere!

Frage:

Hat den noch niemand etwas mit diesem LC Display gemacht?

Oder hat wer Lust auf Spekulationen?
- Ob da wohl der Controller schon drauf ist?
- Reicht dann ein ATMEGA8?
- ... (die üblichen Verdächtigen halt;-))

veyron

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem Foto von der Platine usw.?

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bilder: (bin leider kein super Fotograf:-()

Front

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Back

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier hab ich den unteren Teil der Rückseite Fotografiert:

Detail_0

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke hier sieht man den Anschluss an ...?

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
irgendwelche anhaltspunkte, ob es ein farb oder monochromdisplay is?
Das würde die Sache schonmal vereinfachen

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und was das ist, kann ich nicht genau sagen;-)

Es ist irgendwas zwischen 10" und 11" ("=Zoll) groß.

MfG
veyron

Autor: veyron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas: eh sry. das kann ich nicht genau sagen.
(So ausm Bauch raus: Farbe)

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die dinger da dürften elkos sein

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn das Display 640x480 hat, dann ist es ein Dualscan SW Display. 
Ansteuerung mit 8bit Daten. Farbdisplays haben immer 16bit oder noch 
mehr, wenn es TFTs sind. Dafür würden die Pins nicht reichen.

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
würde mal vom rahmen her annehmen, dass das kein TFT ist. Also wird es 
wohl auch keinen LVDS anschluss haben - der wäre sonst noch bei 16Pins 
mögliuch gewesen. 16 Pins könnten sehr gut zu einem 640x480er 
Monochrompanel passen.
Einen eingebauten Controller hat es dann jedenfalls nicht. Da muss dan 
etwas externes her (da gabs auch mal was hier im Forum). Die Pins 
dürften folgende Funktionen haben: je 4 bit Daten für die obere sowie 
die untere hälfte, gnd, versorgungsspannung, kontrastspannung, diverse 
takt- und steuersignale.
(Siehe anhang).
Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob bei 10" 640x480 zu erwarten sind

Autor: veyron (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mich an dieser Stelle erst einmal Herzlich Bedanken.

Ohne die Pinbelegung sollte man da lieber erst mal nichts ausprobieren, 
oder?

Gruß
veyron

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
manchmal lässt sich die Plastikabdeckung einfach entfernen, dann sieht 
man oft schon mal, was masse und vdd sind, Kontrastspannung findet man 
oft auch irgendwie (es hat oft testpunkte auf der leiterplatte, die man 
dann zurückverfolgen kann). Wenn man dann weiß, was die Datenleitungen 
sind, kann man die Taktleitungen eigentlich auch erkennen (falls es 
nicht ohnehin TPs gibt, an denen der Name dransteht), man weiß dann 
allerdings evtl noch nicht, welche Leitung was ist.
Da man bei der Aktion je nach Aufbau des Displays und der eigenen 
feinmechanischen Begabung aber auch schon mal was schrotten kann, würde 
ich erstmal auf eine Antwort von alps warten.

MfG
Andreas

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, ich habe das Display mal von dem Blechrahmen befreit.
Hier die beiden Bilder der Platine:

Autor: veyron (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...

Leider habe ich zu den Bauteilen keine Beschreibungen gefunden.

Hat jemand ne Idee, was das für ICs sind?

MfG
veyron

Autor: Andreas Lang (andi84)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, könnte auch glatt ein DSTN Farbpanel sein, glaub ich aber immer 
noch nicht so recht. Allerdings kenne ich mich mit denen eher weniger 
aus.
Jetzt heißt es Leiterbahnen verfolgen.
Hat das da noch mehr Chips, die aufs Panel gehen, oder sind das alle, 
die man da im Bild erkennen kann?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.