mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik atmega32 - programmierung mit avr studio


Autor: Chris :) (fr34k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

hab mir einen atmel avr programmer mit folgender Bestellnummer bei 
Conrad bestellt ("191510 - 62").

hab jetzt allerdings probleme meinen atmega32 mit avr studio 4 zu 
programmieren.

kann es sein dass dieser programmer mit avr studio nicht funktioniert?!

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> hab jetzt allerdings probleme meinen atmega32 mit avr studio 4 zu
> programmieren.

Und wie äussern sich diese Probleme?

Gruß,
Magnetus

Autor: Holger Krull (krulli) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@chris
siehe Beitrag "Atmega162 - bespielen?!"
Post vom 27.11.2006 09:32

Autor: Chris :) (fr34k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
normalerweise kann man ja unter "avr-connect" einstellen welchen 
programmer man verwendet bzw. welche schnitstelle verwendet wird.

wenn ich "avr-dragon" & "usb" auswähle, bekomme ich die fehlermeldung: 
"connection failed"...

bin ziemlich ratlos ...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

ich hab das AVR-Dragon auch erst ne Woche. Wenn ich meines Anstecke 
gehen beide LEDs an (grün, rot). Im GERÄTEMANAGER(von Windows) meldet es 
sich als "Jungo" - Gerät an. Schau mal ob das der Fall ist, ansonsten 
kann Windows das Dragon auch gar nicht finden => AVRStudio auch nicht!!!

Ich habe mit dem Dragon auch so meine kleinen Problemchen wenn ich das 
Gerät mehrmals während des Betriebs an und abstecke. Da hilft dann nur 
ein Neustart.

Mfg Alex

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry alles zurück!!!

Ich sehe gerade du hast doch gar kein AVR Dragon!!!

Wähle unter AVRStudio -> Tools -> AVRProg dann sollte es funktionieren.
Wenn nicht hoffe ich dass sich der Programmer als RS232 schnittstelle 
anmeldet. Der zugewiesene Com-PORT muss kleiner gleich COM4 sein.

mfg Alex

Autor: Peter P. (bonsaibaum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Siehe auch hier:

http://www.myavr.de/download/techb_mysmartusb.pdf

Seite 8 ff.

lg
    Peter

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der mySmartUSB von Conrad ist kein avr-dragon Typ. Du musst einen 
anderen Programmierer in AVR Studio einstellen. Aus der Beschreibung im 
Online-Shop werde ich allerdings nicht schlau, welchen. Dort ist aber 
beschrieben, dass eine CD mit Doku mitgeliefert wird. Dort steht 
vielleicht drin, welchen Programmertyp du einstellen musst.

Möglicherweise ist der mySmartUSB von Conrad das gleiche wie der 
mySmartUSB von myavr.de 
(http://www.myavr.de/shop/article.php?artDataID=36), der 
Beschreibungstext liest sich identisch. Bei myavr.de finden sich Tipps 
in der FAQ unter der Frage Das Tool "AVR-Studio findet mySmartUSB oder 
myAVR Board 2.x nicht automatisch."

Autor: Chris :) (fr34k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für die tipps...

wenn ich einen anderen programmer einstelle hats sofort funktioniert :)

vielen dank

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.