mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Test UTF8 Einheiten-Zeichen


Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Test Unicode-codierte Einheiten...

Hz: ㎐
kHz: ㎑
MHz: ㎒
GHz: ㎓
mA: ㎃
MB: ㎆
mol: ㏖
dB: ㏈
ccm: ㎤

...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wattesnichallesjibt...  Wofür braucht man das, warum kann man nicht
cm² statt ㎤ schreiben?  Auf meinem Font sehen die Symbole ziemlich
scheußlich aus (aber bis auf MB ist alles vorhanden).

Interessanter ist dabei noch das Ω¹, das braucht man in diesen Foren
hier vielleicht häufiger mal. ;-)  All unsere übrigen Einheiten hier
lassen sich ja mit lateinischen Schriftzeichen erschlagen.

¹) Auf aktuellen Unixen mit der Tastenkombination AltGr-Shift-Q
erzeugt.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dass es dafür eigene Unicode-Zeichen gibt ist mir neu. Aber andererseits 
gibt es ja auch einen Schneemann (☃), warum also nicht.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wie viele ☃er ergeben nun ein ㏖? :-)

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
;-(

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was ist überhaupt mit den Binär-Einheiten? MiB, kiB ... ;)

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Miteleuropäisch (windows) gehts bei mir.

@Simon, die sind nur für Schlaumeier ;) :P

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ω gefällt mir. Der ☃ ist aber auch nicht schlecht...

Man lernt nie aus...

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannter wrote:

> Das Ω gefällt mir.

Hatte ich mal irgendwann mehr zufällig beim Abrutschen von einer Taste
auf der Tastatur erzeugt. ;-)  Danach wollte ich dann wissen, womit
man es generieren kann.

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jörg: Na wie immer: 6.02E23 ☃ = 1 ㏖.

@Stefan: Du brauchst eine entsprechende Schriftart. Z.B. Arial Unicode 
aus dem MSOffice-Paket oder Code2000. Letztere gibt es auch als 
kostenlosen Download.

Autor: DerSchelm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In einem früheren Leben habe ich mal eine Software gemacht, die in alle 
möglichen Sprachen übersetzt werden konnte, darunter auch japanisch und 
chinesisch (simple chinese). Seither weiß ich wie schön es ist, ein 
Alphabet mit ganz wenigen Buchstaben zu haben.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Symbole sind Scheiße.

Auf 2 PCs sehe ich nur ? und auf dem 3.PC sind die total 
zusammengequetscht, man muß raten, was die bedeuten.

Beim ccm steht die 3 außerdem direkt über dem m und nicht hochgestellt 
dahinter.

Daß dieses komische Krakelsymbol ein Schneemann sein soll, muß man aber 
wirklich dazu schreiben.


Peter

P.S.:
Weiß jemand, warum 2 PCs nur ? anzeigen?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan M. wrote:
> @Stefan: Du brauchst eine entsprechende Schriftart. Z.B. Arial Unicode
> aus dem MSOffice-Paket oder Code2000. Letztere gibt es auch als
> kostenlosen Download.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon Küppers wrote:
> Jan M. wrote:

Och, wie lustig.

Als ich Deinen neuen Beitrag gelesen habe, waren die Symbole sogar 
einigermaßen erkennbar, auch der Schneemann.

Sobald aber nicht ein neuer Beitrag zu sehen ist, ist wieder alles 
krakelig und verzerrt.


Peter

P.S.:
Quasi wie Geheimtinte, die nur einmal zu sehen ist und dann 
verschwindet.

PP.S.:
Der PC, der es anzeigen kann, ist genau der, wo kein Office drauf ist.

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier gibt es eine Liste mit allen diesen Einheitssymbolen, knapp über 
100 Stück:
http://www.unicode.org/charts/PDF/U3300.pdf

Wie die Einordnung in die Gruppe "CJK Compatibility" zeigt, existieren 
diese Zeichen vor allem für die asiatischen Sprachen, die 
verständlicherweise die Einheiten nicht ausschreiben können, da die 
Buchstaben fehlen.
Diese etwas gequetschte Schreibweise dürften die meisten ja auch schon 
in verschiedenen Datenblätern gesehen haben, dort finden sie rege 
Verwendung.

Die Schriftart Code2000 enthält übrigens fast alle diese Zeichen. 
Auswählen lassen sie sich komfortabel mit BabelMap.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Sobald aber nicht ein neuer Beitrag zu sehen ist, ist wieder
> alles krakelig und verzerrt.

Offensichtlich ist Dein Betriebssystem und/oder Webbrowser kaputt.

Beschwer Dich einfach beim Hersteller.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unbekannter wrote:

> Offensichtlich ist Dein Betriebssystem und/oder Webbrowser kaputt.

Nö.

Ein Zeichensatz, der auf 2 Rechnern garnicht und auf einem sporadisch 
funktioniert, ist einfach Scheiße.

Einer, wo es garnicht geht, ist der Firmenrechner mit Office drauf und 
ich gehe mal davon aus, daß die Admins wissen, wie sie die Rechner 
konfigurieren (die User dürfen es nicht).
Wir haben allerdings auch noch kein Vista laufen (wenns daran liegt).


Peter

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir geht es genau wie Autor: Stefan B. (stefb); nur Rechtecke (IE6) oder 
Fragezeichen (FireFox) unter WINXPpro SP2.

Morgen werd ich mir das Ganze mal auf dem Firmen-PC mit IE7 unter Vista 
business ansehen (bin bisher der einzige von 35 Leuten der sich mit 
Vista rumschlagen "darf", allein bis die Anmeldung am Novell 5.1 Server 
funktionierte hat unser IT Systemhaus über eine Woche gebraucht).

Ich sehe gute Chancen, denn auch die Spam-mails in kyrillisch, 
koreanisch, kana und chinesich werden "lesbar" angezeigt.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da haben also offenbar die aktuellen Unixe in der Kompatibilität die
Nase vorn.  Dort funktionieren sie alle bis auf das MB, unabhängig
vom tatsächlichen Betriebssystem (Linux, FreeBSD -- bislang aber nur
mit Mozilla-basierten Browsern, Opera habe ich nicht).

Allerdings sehen sie natürlich auch sch*** aus, vermutlich gibt's
irgendeine maximale Größe einer character cell im Font, in den sie
eben noch reinpassen mussten.

OK, die Erklärung mit den asiatischen Ländern klingt zumindest
verständlich.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da haben also offenbar die aktuellen Unixe in der Kompatibilität
> die Nase vorn.

Hab ich schon indirekt gesagt. Offensichtlich ist das Windows-Zeug 
defekt, egal ob W2k, XP oder Vista.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, auch bei mir werden die Zeichen bis auf das MB auf zwei Rechnern
unter Linux mit Firefox korrekt angezeigt.

Trotzdem hoffe ich nicht, dass in Zukunft alle Linux/BSD-User die
Einheiten nur noch in dieser Schrift posten. Wie schon mehrfach (aber
vielleicht nicht deutlich genug) erwähnt:

Diese Zeichen sind ausschließlich für den Gebrauch in asiatischen
Texten vorgesehen.

In der chinesischen Schrift haben alle Zeichen ein ungefähr quadrati-
sches Format und werden beim Druck in einer Matrix (zeilen- oder
spaltenweise) angeordnet. Da jedes Zeichen einer Silbe entspricht,
bietet es sich an, die zusammengehörigen Buchstaben von physikalischen
Einheiten ebenfalls zu einem einzelnen Zeichen zusammenzufassen und in
das quadratische Format zu einzupassen. Insbesondere beim klassischen
spaltenweisen Schriftsatz wäre der Druck der Einheiten in einzelnen
Buchstaben auch schwer lesbar:

    c     m
    m     /
    ³     s
          ²

Das quadratische Format ist auch der Grund dafür, dass die Exponenten
bei mm³ und km² nicht hinter, sondern über dem letzten Buchstaben
stehen.

Ω als Einheit mit nur einem Einzelzeichen wird in asiatischen und
westlichen Texten gleich geschrieben und kann deswegen problemlos für
Beiträge in diesem Forum verwendet werden :-)

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit IE7 unter Vista sieht man was brauchbares.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yalu wrote:

> Trotzdem hoffe ich nicht, dass in Zukunft alle Linux/BSD-User die
> Einheiten nur noch in dieser Schrift posten.

Schade, wo ich schon drauf und dran war, mir diese Symbole auf die
Tastatur zu verdrahten. :-)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.