mikrocontroller.net

Forum: Platinen Suche kleines Programm für "mm - mil"-Umrechnung


Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine zusätzlichen Funktionen. Kleines Fenster, ideal in Taskleiste 
eingebettet oder so. Jemand Ideen???

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wuerd ma sagen das ist schnell geschrieben. 1 mil = 25 Mikrometer.

Autor: Florian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder einfach Google nehmen und "25 mil in mm" eingeben :)

Autor: Mark de Jong (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Michael,

1 mil = 25 mikrometer

Das stimmt nicht !!!!!!!!!!!

Du meinst:

1 mil == 25,4 mikrometer

Siehe auch:
http://www.me-systeme.de/calculate/length.html

Grüße Mark,

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups... meine guete sowas kann doch nur der Ami erfunden haben hehe.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind alles die Lösungen die ich schon kenne. Klar gibt es die großen 
klobigen Programme zum Umrechnung, oder auch Google. Aber das ist mir zu 
unhandlich. Ich will was ganz kleines, unkompliziertes.

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taschenrechner mit Umrechnungskonstante im Register gespeichert.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Marius Schmidt (lupin)

>Taschenrechner mit Umrechnungskonstante im Register gespeichert.

Einer meiner Kollegen hatte das mit dem Taschenrecher in Handy gemacht. 
Dabei gabs nen Wärungsumrechner, einfach als Kurs 25,4 eingeben und 
umrechnen ;-)

MFG
Falk

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zahl 25,4 sollte eigentlich jeder Elektronik-Entwickler auswendig 
kennen. Wenn nicht, halt mal lernen. Dazu dann 'nen billigen 
Taschenrechner mit Konstante-Taste. Von Sechsjährigen wird mehr 
verlangt, die müssen ganze Weihnachtsgedichte auswendig lernen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guest, schreib Dir halt so nen Programm ist doch nicht viel dabei. Ich 
benutze immer Maple auf der shell :D

> 5 / 0.0254;
                                  196.8503937

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir einfach eine Liste mit häufigen mil- und mm-Massen gemacht 
und die hängt an dem Wand über meinem Schreibtisch.

Man könnte ja einen Controller programmieren, der das "richtige" 
(glatte) Ergebnis auf Wunsch ausgibt...

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hab eine kleine HTML-Seite geschreiben, die per Java-Script die 
Umwandlung berechnet. Die HTML-Seite kann auch auf besseren Handys 
(HTML+JAVA tauglich) verwendet werden (für unterwegs sehr nützlich).

mfg Weinga-Unity

Autor: Weinga-Unity (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch mal eine neue Version, wo gültige Default-Werte eingesetzt 
werden.

Autor: flo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du win benutzt kannst mal schaun ob dir das hier passt

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>wenn du win benutzt kannst mal schaun ob dir das hier passt
Es rechnet nur falsch !
0,254 = 10 mil und nicht 1 mil !

Nette Grüße

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Torsten (Gast)

>Es rechnet nur falsch !
>0,254 = 10 mil und nicht 1 mil !

Immer noch falsch. 0,254 was? Äpfel, Taler?

25,4 mm  = 1000 mil
0,254 mm =   10 mil

MFG
Falk

Autor: flo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mhh es war wohl einfach was spät ... daher neuer versuch

Autor: 0815 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin
geiles Teil, werd ich öfters nutzen....

0815

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ihr habt probleme, bald braucht man n extra laptop um cm in mm 
umzurechnen...

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und dann gibts noch aus der XP-Powertoy Reihe von MS den 'Calculator 
Plus', der kann auch alles mögliche umrechnen. Nur 'mil' habe ich in der 
unendlichen Liste exotischer Längeneinheiten nicht gefunden...

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Immer noch falsch. 0,254 was? Äpfel, Taler?

>25,4 mm  = 1000 mil
>0,254 mm =   10 mil

>MFG
>Falk
Ach ja ? Du Klugscheisser ! Und worum ging es im Threadtitel ?
Äpfel, Taler ... in mil umwandeln ?

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ....

Autor: 2919 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quasi als Beiprodukt ist die Breite auch dabei...

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ach ja ? Du Klugscheisser ! Und worum ging es im Threadtitel

FULL ACK! Aber das ist man ja gewohnt...


>Keine zusätzlichen Funktionen. Kleines Fenster, ideal in Taskleiste
>eingebettet oder so. Jemand Ideen???

Ich denke, dass dürfte mit VB oder Delphi in einem 10-Zeiler erledigt 
sein. Ich hatte mir vor Jahren mal so ein Tool geschrieben, erkannte 
aber sehr schnell, dass das Blödsinn und völlig überflüssig ist. Leider 
habe ich das Prog nicht mehr, sonst hätte ich es hochgeladen.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das CopperTrack ist klasse. Sowas habe ich gesucht, danke.

Autor: guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das mini-programm von flo ist auch prima (also das das richtig rechnet) 
:-D

Autor: Millimil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Autor: JojoS (Gast)
> und dann gibts noch aus der XP-Powertoy Reihe von MS den 'Calculator
> Plus', der kann auch alles mögliche umrechnen. Nur 'mil' habe ich in der
> unendlichen Liste exotischer Längeneinheiten nicht gefunden...

Was ist denn daran exotisch? Von einem Banker würde ich die Frage ja 
noch verstehen, aber in einem Elektronik-Forum?

Kann der Calculator mm <> inch? Ja!

1 mil = 1/1000 inch

Brauchst du auch eine Umwandlungsfunktion vom m in mm? Oder vom mm in 
um? Oder kannst du noch selbst mit 1000 multiplizieren?

Kannst du englischsprachige Datenblätter und Fachliteratur lesen? Nein?? 
Wie betreibst du dann Elektronik-Entwicklung???

Diese Diskussion (und deren Länge) hat einen erheblichen Grad an 
Absurdität und lässt Zweifel aufkommen, ob die in einem anderen Thread 
kolportierten hohen Gehälter deutscher Elektronikentwickler wirklich 
gerechtfertigt sind. Aber vielleicht haben dort ja nur die Spitzenleute 
gepostet.

Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist das eigentlich mit hohen Gehältern bei aroganten, anmaßenden und 
hochnäsig auftretenden Menschen? Gerechtfertigt?

Autor: Dieter R. (drei)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicole wrote:
> Wie ist das eigentlich mit hohen Gehältern bei aroganten, anmaßenden und
> hochnäsig auftretenden Menschen? Gerechtfertigt?

Meinst du jetzt die Banker?

Autor: Maik Geßner (speedy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowqeit ich weiß gibt da auch ein Tool für! ich hatte es ma für meine 
ausbildung! leider mußte ich das teil wieder löschen!

schitt hätsch mir doch kopieren sollen! aba egal! i schreib einfach 
eins!


Bestelltungen können denne bei mir abgegeben werden.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Torsten (Gast)

>Ach ja ? Du Klugscheisser !

Danke der Herr. Es ist immer wieder interessant, mit Ihnen gesprochen zu 
haben.

> Und worum ging es im Threadtitel ?
>Äpfel, Taler ... in mil umwandeln ?

[ ] Du weist, warum es sinnvoll ist, eine Formel KOMPLETT und RICHTIG 
aufzuschreiben.

>Wer lesen kann ist klar im Vorteil ....

Und DENKEN erst! Von Kritikfähigkeit mal ganz zu schweigen.

MfG
Falk

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> Plus', der kann auch alles mögliche umrechnen. Nur 'mil' habe ich in der
>> unendlichen Liste exotischer Längeneinheiten nicht gefunden...

>Was ist denn daran exotisch? Von einem Banker würde ich die Frage ja
>noch verstehen, aber in einem Elektronik-Forum?

exotisch sind für mich die ganzen chinesischen, japanischen oder 
koreanischen Masseinheiten die sich in der Liste vom XP Powertoy 
Calculator finden.

>Kann der Calculator mm <> inch? Ja!
>1 mil = 1/1000 inch

Prima, wenn der org. Fragesteller das 'verschobene' Komma akzeptiert 
wäre der Calculator ja auch eine Lösung. Und der Calculator kann wie 
sein Name schon sagt nebenbei noch rechnen.

Ich erstelle die (recht wenigen) Layouts mit Eagle und schalte da immer 
wenn nötig das Raster von mm auf mil um.

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einen habe ich noch:
http://joshmadison.com/software/convert/
ist ein freies Tool und sehr beliebt in unserer 4ma.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier als Quick & Dirty Eagle-ULP. Wollte mal sehen ob ich nicht auch 
so ein ULP hinkriege :D

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.