mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4/8Bit-Zähler IC


Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich suche ein Zähler IC (8 oder 2mal 4bit) bis ca 50 oder 100MHZ.
Sollte mit rund 3V betrieben werden und einen Temperaturbereich von
-45 .. 125°C besitzen.
Momentan verwende ich das 74VHC393, was elektrisch passt, nur nicht für
den gewünschten Temperaturbereich spezifiziert ist.
Hinzu kommt noch, dass der Zähler rel. leicht beschaffbar sein sollte.

Ich hoffe da gibt es was.
Danke mal im Vorraus!
Gruß
Timo

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Timo (Gast)

>ich suche ein Zähler IC (8 oder 2mal 4bit) bis ca 50 oder 100MHZ.
>Sollte mit rund 3V betrieben werden und einen Temperaturbereich von
>-45 .. 125°C besitzen.

Das ist Military Grade, da gibt es nicht viele Bauteile.

>Hinzu kommt noch, dass der Zähler rel. leicht beschaffbar sein sollte.

Was im krassen Wiederspruch zu deinen Anforderungen steht. ;-)

MFG
Falk

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was im krassen Wiederspruch zu deinen Anforderungen steht. ;-)

Das ist mir klar, Diplomarbeit halt. Es muss schnell sein, darf aber 
kein Strom brauchen, es muss genau sein,.. alles was sich gegenseitig 
aushebelt :)
Wenigstens darf es noch etwas kosten.

Zur not muss ich ihn aus FFs bauen, da gibt es spezifizierte.

Grüße

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Timo (Gast)

>Zur not muss ich ihn aus FFs bauen, da gibt es spezifizierte.

Wozu soll das Ganze denn gut sein? Muss es ein synchroner Zähler sein 
oder geht auch asynchron? Ist es ein einfacher Vorteiler? Den kann man 
mit 2 oder 4 mal 74xx7 bauen. Einen synchronen Zäher aus diskreten 
FlipFlops bauen ist kniffeliger als du denkst. Und wenn es nur für eine 
Diplomarbeit sein soll, aber nur mehr oder weniger ein einzelnes 
Labormuster entsteht, dann würde ich einfach die Industrial Typen von 
-20..85C nehmen. Nach unten ist es praktisch unkritisch, die ICs halten 
das aus und werden sogar schneller. Nach oben, naja, bei 125C werden sie 
halt langsamer als für 85C spezifiziert, schätzungsweise 10..30%. Ob sie 
die Temperaturen auf Dauer aushalten (Wochen/Monate) ist ne andere 
Frage.

MFg
Falk

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 74AC-Serie funktioniert von 2-6V
http://www2.kessler-electronic.de/grpdetail.asp?ID...
Reichelt hat leider keine Zähler aus der Reihe im Programm
74AC160..163 und 190..193 sind synchrone 4Bit-Zähler
z.B.
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/21...
typ. 200 MHz min 60..70

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die regen Antworten.

Zähler kann asynchron sein, dient als auslesbarer Vorteiler.
Das Problem ist der erweiterte Temperaturbereich.
Ich hab schon Zähler, auch hinsichtlich hier genannter Bezeichnungen 
gefunden (kenn nur das Standart TTL,HCMOS) aber im großen
Temp.bereich werden sie langsam.
Habe nochmal nachgefragt: Beschaffung und Lieferzeiten sind kein 
Problem.
Für die Thematik ändert sich nichtrs durch den größeren Bereich.
Es wäre eine Option.

Mfg
Timo

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Timo wrote:


> Das ist mir klar, Diplomarbeit halt. Es muss schnell sein, darf aber
> kein Strom brauchen, es muss genau sein,.. alles was sich gegenseitig
> aushebelt :)
> Wenigstens darf es noch etwas kosten.

Wozu braucht man denn für eine Diplomarbeit die MIL Versionen von 
Bauteilen ?
Da geht es doch ehe um die Theorie.

Oder studierst Du Wehrtechnik ?

Grüße
Björn

Autor: Jochen S. (schiffner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tach,
wenn du einen erweiterten Temperaturbereich willst, musst du mal nach 
54xx oder 84xx anstatt der 74xx suchen. Diese Reihen haben einen größern 
Temperaturbereich von:
    54..   -    -55° bis 130°C
    84..   -    -25° bis  85°C.
Wo man die genau herbekommt kann ich nicht sagen.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diesen Temperaturbereich findet man bei TI unter den Bezeichnungen CD54 
statt CD74. Beispielsweise CD54AC161, bis 64MHz @ 3,3V. 100MHz wird 
alledings interessant, auch ein CD54AC109 (JK-FF) kommt bei 3,3V nur bis 
72MHz.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf die 54er Typen bin ich auch gekommen, aber da wurde ich nicht 
fündig.

> Da geht es doch eher um die Theorie.

Das stimmt und es ändert sich auch kaum etwas, aber es war die Frage, ob 
man das auch für den MIL-Bereich verwenden könnte und von den 
Bauteilefreigaben hapert es an dem Zähler.
Da ich gerade ein wenig "Luft" habe, gehe ich der Frage nach.

Danke für die Antworten.
Grüße
Timo

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, Ende Gelände :)

Mit paar 74LVC74 kann man das ganze erschlagen.

Danke für die Tips.

mfg

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser: 74LVC109, da ist die Q=>D Rückkopplung intern, folglich sind 
150MHz möglich.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah Genial!

Vielen Dank nochmal für die fixe Hilfe!

Grüße
Timo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.