mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software XP neu aufsetzen: WinWORD Productkey verbummelt :-/


Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mein PC ist seit Kaufdatum (vor 6 Jahren) nicht neu aufgesetzt worden. 
Nun wollte ich das System einfach mal komplett neu aufsetzen. Habe noch 
alle Original CDs, nur leider finde ich von der WORD-CD die Hülle mit 
dem Product-Key nimmer. Das würde bedeuten, dass ich beim Neuaufsetzen 
des Systems Word nicht mehr installieren könnte.

Nun zur Frage:

Gibt es eine Möglichkeit, den Product-Key in der aktuell noch existenten 
Systemumgebung ausfindig zu machen?

Betriebssystem ist Windoof XP Home Edition (SP2)

Gruß,
Magnetus

Autor: Bundestrojaner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aida32

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...aida32? Cool... das hab ich... muss gleich mal gucken...!

Autor: Carmen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alternativ einfach mal bei MS anrufen und fragen.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist... Aida32 zeigt mir zwar den Product-Key von WinXP, aber nicht den 
von WinWord :(

Carmen wrote:
> Alternativ einfach mal bei MS anrufen und fragen.

Na super... und die werden mir dann erzählen, dass ich ohne die CD-Hülle 
mit dem Lizenzaufkleber sowieso kein Recht habe Word zu installieren / 
zu nutzen. schmoll

Autor: McBain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder Open Office nehmen- da geht z.Bsp. das Importieren von CSV (z.Bsp. 
von Datenmonitoren) wenigstens gescheit...

Autor: nützlicher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RockXP

Autor: Nicole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Na super... und die werden mir dann erzählen, dass ich ohne die CD-Hülle
>mit dem Lizenzaufkleber sowieso kein Recht habe Word zu installieren /
>zu nutzen.

Dann dürfte die Sache doch klar sein. Was du vorhast, ist demnach eine 
Straftat, oder nicht?

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird der Key nicht im Menü unter Help->Info angezeigt?

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi wrote:
> Wird der Key nicht im Menü unter Help->Info angezeigt?

Nö. Dort findet man nur die Product-ID, welche bei der Installation ohne 
Wert ist.

Nicole wrote:
> Dann dürfte die Sache doch klar sein. Was du vorhast, ist demnach eine
> Straftat, oder nicht?

Das sehe ich nicht so. Oder begehst du Urkundenfälschung, wenn du einen 
Vertrag unterzeichnest, obwohl du deinen Personalausweis verbummelt 
hast? (ich gebe zu: das ist ein echt doofer Vergleich)

Gruß,
Magnetus

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keyfinder von JellyBean holt den XP- und (wenn Office Installiert) auch 
den Office-Key

http://www.magicaljellybean.com/

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja... ich hab sowohl RockXP, als auch den Keyfinder ausprobiert. Leider 
zeigen mir beide nur den Product Key von WinXP an.

Autor: interessent (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Start->Ausführen->'regedit'
Und dann schön n bisschen suchen...
Kann zwar dauern, wird aber mit grosser Wahrscheinlichkeit ein Ergebnis 
bringen.

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kannst du einfacher haben: Besorg dir das Programm Regmon, zeichne 
die Registry-Zugriffe von Office auf und sieh dir die gelesenen Daten 
an.

Wenn du einen passenden Filter definierst, wirds etwas 
übersichtlicher...

Autor: Sebastian C. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg dir doch einfach eine Raubkopie und arbeite mit der?

Beachte nur dass du jene Word-Version als Kopie holst, von der du auch 
eine Lizenz hast. Sonst würdest du dich strafbar machen.

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch mit einer Raubkopie von einer Version die man selber besitzt macht 
man sich so weit ich weis strafbar weil man ja eine andere Version 
benutzt und nicht die eigene an der man rechte hat...

Aber ich kann mich ja auch irren...

Vielleicht hilft ja auch einfach mal suchen und zwar die CD hüllen....

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian C. wrote:
> Besorg dir doch einfach eine Raubkopie und arbeite mit der?
>
> Beachte nur dass du jene Word-Version als Kopie holst, von der du auch
> eine Lizenz hast. Sonst würdest du dich strafbar machen.

Bist du bescheuert? Warum soll ich mir eine Raubkopie besorgen? Ich habe 
die Original Installations-CD. Nix illegales, sondern Anno 2002 zusammen 
mit meinem PC direkt beim "Geiz ist Geil"-Markt für teures Geld gekauft.


Uhu Uhuhu wrote:
> Das kannst du einfacher haben: Besorg dir das Programm Regmon, zeichne
> die Registry-Zugriffe von Office auf und sieh dir die gelesenen Daten
> an.

Ich hab mir mal eben Regmon heruntergeladen und laufen lassen...

...LECK-O-MIO !!!

Kein Wunder, dass Windoof so grottenlangsam ist... beim Aufrufen von 
WORD greift XP wie ein Berserker auf die Registry zu. Der Start von WORD 
benötigt ca. 20 Sekunden und in dieser Zeit finden ca. 55000 Zugriffe 
auf die Registry statt!!!

> Wenn du einen passenden Filter definierst, wirds etwas
> übersichtlicher...

Kannst du mir einen Tip geben, wie der Filter aussehen soll. Nach was 
soll ich suchen? (...klar nach dem Product-Key ...was sonst...)

Gruß,
Magnetus

Autor: Andreas Watterott (andreasw) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da musst du dich wahrscheinlich doch an MS wenden, da der Product-Key 
nur verschlüsselt in der Registrierung liegt.

siehe http://support.microsoft.com/kb/823570

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... kann es sein, dass der Product Key derselbe ist wie der von meiner 
Office-CD? leiderdiesedummefragestellenmuss

Gruß,
Magnetus

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein Office beinhaltet Word und es gibt auch nur einen Key für 
Alles. Also auch für Excel und Kraftpunkt und was da sonst noch 
dazugehört.

bye

Frank

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hm... kann es sein, dass der Product Key derselbe ist wie der von meiner
>Office-CD? *leiderdiesedummefragestellenmuss*

Ich würde jetzt ja sagen, ich würde es aber auch zuerst mit virtualPC 
ausprobieren bevor ich die platte platt mach! - denke aber schon

Autor: frankieboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://support.microsoft.com/kb/895456/de
Hier sind einige Hinweise zu finden, wie man die Product Keys 
exportieren kann. Damit kennt man die Keys zwar immer noch nicht, kann 
aber nach Neuinstallation und Import (vielleicht) wieder ein lauffähiges 
Office haben.

Gruss

Frank

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
AAAAAAARRRRGH...!!!

Ich werd verrückt... hab gerade eben das Zertifikat im Kleiderschrank(!) 
gefunden. War in einer Klarsichthülle mit den Unterlagen zu einem meiner 
Notebooks, einer Mahnung vom Finanzamt und einem Verrechnungsscheck 
(Gutschrift einer zu viel entrichteten KFZ-Steuer von 2004). Der Scheck 
wurde natürlich nie eingelöst. Wären 76 Euronen gewesen schimpf

Aber es gibt auch noch andere gute Neuigkeiten:

Ich habe eine Freeware ("SIW - System Information for Microsoft® 
Windows") gefunden, welche es ermöglicht, die Product-Keys der bereits 
installierten Softwarepakete einzusehen (siehe Link). Vielleicht hilft 
es bei Gelegenheit mal einem von Euch, wenn er mit derselben Problematik 
konfrontiert werden sollte.

http://www3.sympatico.ca/gtopala/about_siw.html

Die Product-Keys sind unter "Licenses" einzusehen.

Gruß,
Magnetus

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte mal eine Bitte an Euch:

Könntet Ihr mal eben eines der Tools herunterladen und nachsehen, ob der 
dort angezeigte Product-Key (der des Betriebssystems) mit dem 
Product-Key eurer Lizenzen übereinstimmt?

Der Grund meiner Frage:

Ich habe hier 3 Rechner...

- "NETWORKS"-PC / XP-Home vorinstalliert
- TOSHIBA-Notebook / XP-Home vorinstalliert
- HP-Notebook / XP-Professional vorinstalliert

...und bei allen dreien stimmt der angezeigte Product-Key nicht mit dem 
Key, welcher auf der Lizenz steht, überein! Kann es sein, dass die Keys 
von vorinstallierten Systemen von den Keys der Lizenzen / Aufkleber 
abweichen?

allmählichtotalverwirrtbin

Gruß,
Magnetus

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So... hab soeben mal ein Notebook mit ner anderen HD bestückt und dort 
versuchsweise XP-Home vom großen PC installiert. Bei dem neu 
aufgesetzten System wird dann auch der korrekte (manuell eingegebene, da 
das System ja auch selbst aufgesetzt wurde) Product-Key gefunden. Kann 
das von Euch jemand bestätigen bzw. widerlegen?

Vielen Dank schon mal für Eure Bemühungen,
Magnetus

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir wird der richtige Product-key angezeigt, von windoof sowie 
vom word - ein volles office habe ich nicht, daher kann ich nur word 
testen!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, daß deine Rechner, auf denen ein falscher Product-key 
angezeigt wird, mit dem momentan laufenden OS vorkonfiguriert gekauft 
wurden?

Wenn ja, hat der PC-Schrauber einfach ein fertigiges Image auf die 
Platte geblasen, das eben einen anderen Product-key für das M$-Zeug 
hatte.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@blob!

Hast du den Rechner selbst aufgesetzt?


@Uhu Uhuhu

Jau. Das ist so.

PC:           WinXP Home; vorinstalliert; seit Kauf nicht neu aufgesetzt

NB Toshiba:   WinXP Home; vorinstalliert; seit Kauf 1x mit Recovery-CD
              neu aufgesetzt (soweit ich mich erinnere wurde dabei nicht
              nach dem Product-Key gefragt)

NB HP:        WinXP Prof.; vorinstalliert; vor ca. 3 Wochen Gebraucht-
              kauf beim Händler; seitdem natürlich nicht nochmal manuell
              aufgesetzt ;)

Gruß,
Magnetus

Autor: blob! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast du den Rechner selbst aufgesetzt?
jep - kein Image oder Recovery-gedöhns!
Ich meine mich auch noch wage daran zu erinnern, dass ich bei der 
install den key eingeben musste, was bei vielen oem's ja nicht der fall 
ist!

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Recovery-CDs und OEM Windoof CDs, bei denen man keinen Key eingeben 
muss  weil Sie anhand des BIOS IDs als gültige Hardware erkannt werden, 
wird immer der selbe Key für alle Notebooks der Serie verwendet. Wäre ja 
auch doof für den Hersteller, wenn er für jedes Notebook eine eigene CD 
herstellen müsste ...
Deshalb siehst du dort den Key der Serie (den man netterweise auch nicht 
aktivieren muss :-))) Und der Key auf der Unterseite des Notebooks ist 
ein gerätespezifischer. Wenn du mal in Verlegenheit kommst den zu 
benutzen, musst du ihn auch aktivieren. (z.B. wenn du signifikante 
Änderungen an der Hardware  vorgenommen hast)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.