mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wieviele LED-Matrizen am Stück multiplexbar?


Autor: Elmar M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo - will mir So eine Anzeige mit LED-Matrizen bauen 
http://attiny.com/scroll5.htm - nun stellt sich mir die Frage wieviele 
Dot-Matrizen kann ich da in Reihe schalten? Funktioniert das mit 20 oder 
30 Stück auch noch?

Grüße

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dir ist klar, was so eine Anzeige kostet?

Autor: Elmar M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4€ pro Matrix? Ich hab ein paar Hundert Stüpck zu Hause die sinst 
niemand braucht...

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wieviele LED-Matrizen am Stück multiplexbar?

Im Prinzip (fast) beliebig viele, man muss nur das Schieberegister 
entsprechend verlängern.

Autor: Freejack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Schaltung funktioniert so schon nicht besonders gut. Die direkte 
Ansteuerung mit 74HC595ern habe ich in ähnlicher Form vor ein paar 
Jahren mal gebaut. Im Multiplexbetrieb müsste man einer LED ca. 140mA 
verpassen, damit sie richtig leuchtet, man hat jedoch nur 25mA. Im 
dunkeln geht das dann schon, bei hellem Umgebungslicht sieht man nicht 
mehr viel.

Der ULN wird nicht für 30 Elemente reichen, den müsstest Du also öfters 
verbauen. Die Stromaufnahme ist dann mit 5*7*30*20mA=21A schon recht 
deftig.

Die Timing-Grenze ist die Länge des Schieberegisters. Das musst Du 
schneller geladen bekommen als Du die Zeilenfrequenz wählen möchtest. 
Sollte aber kein Problem sein (100Hz Wiederholrate ~= 1kHz 
Zeilen-frequenz, bei einer Länge von 30*5 etwa 150kHz).


Gruß
der FreeJack

Autor: Elmar M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

Und was wäre dann eine bessere Methode wenn bei dieser hier die LED's zu 
wenig hell leuchten?

Grüße

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du ein Latch zwischen SR und Matrix schaltest, kannst du sehr viele 
Matrizen anreihen, ohne daß die Helligkeit der LEDs verringert wird.

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und was wäre dann eine bessere Methode wenn bei dieser hier die LED's
> zu wenig hell leuchten?

Nun der einzelne Transistor ist schon laenger erfunden und auch recht 
billig....

Wichtig ist uebrigens auch das du dir Gedanken darueber machst was 
passiert wenn dein Programm abstuerzt und das Multiplex ausfaellt. Es 
ist garnicht gut wenn dann ploetzlich eine Zeile oder Spalte dauerhaft 
eingeschaltet bleibt.

Olaf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.