mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µC an USB betreiben


Autor: Robert Nägele (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich habe das Problem das ich einen µC suche den ich direkt am USB Port
betreiben und per ISP programmieren kann.
( Die Spannungs/Strom- Versorgung soll direkt von den 5V des USB Ports
stammen ) Ich habe schon mehrere µC gefunden die über RS232
programmiert werden können , dachte da an einen USB / Rs232 Converter,
jedoch haben die nicht die Spannungsversorgung die sie weitergeben.
Hast da jemand eine Ahnung inwiefern sich das realisieren läßt (
LowBudget ) ? .

Ich bin Elektroniker in Ausbildung aber auch meine Kollegen kennen
da nur aufwendigere Möglichkeiten.

Thx im voraus

    Robert

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich versteh irgendwie dein Problem nicht so recht....

Du willst den MC also "Bus powered" laufen lassen und weißt nicht wie
das geht, oder?? Im Appnote vom FT232BM von ftdi gibts dazu einen
Schaltplan mit einem extra Mosfet, der den Strom im "Suspend Mode"
ausmacht - hoffe geholfen zu haben!!

mfg
Christian

Autor: John (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ATmegas oder die neueren 8051er von Atmel oder Philips können einen
Bootloader aufnehmen, der dann (nur von der Software abhängig) sich aus
jeder Quelle programmieren läßt - ob nun USB, RS232, CAN, Funk, etc.
Nur den Bootloader musst Du selber schreiben (für einiges gibt es
sicherlich schon fertige) und die erste Programmierung musst Du in den
meisten Fällen dann auch per ISP machen.

Autor: Robert Nägele (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das ist ja das Problem :)

Ich habe bereits Atmel mit dem C-Compiler programmiert , (Serielle )
Dazu habe ich auch schon 8051er in Assembler und C-Programmiert ( ext.
Rom gebrannt ) zu Ausbidungszwecken. Da ich allerdings noch Neuling in
der Materie bin habe ich null Ahnung von UART , oder Bootloader etc.
Kennt jemand ein paar Links oder Tutorials . Zumindest aber hoffentlich
Infos über UART und welcher µC sich da besonders eignet. Ich habe den
FT232BM auch schon gesehen jedoch habe ich ihn noch nirgends ( RS,
Reichelt, Bürklin , Farnell etc. ) gefunden <-- Bin ich da zu blöd ? )
Ne Bezugsquelle wäre nciht verkehrt :)   Und wie sieht es mit dem
80C537 bzw dem 80c517 aus ?
Hat da jemand Ahnung oder in wie fern eignet dieser sich ? ( Kosten für
den µC sind egal ) Wir nutzen den 80c517 bzw 80c537 auch in der
Berufsschule allerdings auch wieder auf einem Board :)

Fazit: Ich möchte meine Kenntnisse erweitern und vor allem die
Möglichkeiten der Programmierungsart voll Ausschöpfen.

Vielleicht konnte ich nun zumindest meine Absicht näher bringenl.

Autor: hebel23 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komisch, wenn ich hier im Board "ft232bm" in die Suchmaske eintippe,
bekomme ich 20 Ergebnisse zum Thema Bezugsquellen, Preisen, hat schon
mal jemand... etc.pp...
Aber man kann das natürlich jede Woche wieder neu durchkauen...

Gruß Andreas

Autor: Andreas Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kosten für den µC sind egal

Geil!


 www.wegor.de  -> "FT232BM" bei Artikelschnellsuche eingegeben
               -> Lagerware: 8,50 EUR
 BINGO!


MfG
Andreas Jäger

Autor: Andreas Jäger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry,

natürlich www.segor.de

MfG
Andreas Jäger

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.