mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Abstand vom Auto hinter mir messen


Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

welcher Sensor würde sich im Auto eignen um zu messen wiviel Abstand der 
hinter mri fahrende hält?

Das ganze muss natürlich nicht in einer Kurve funktionieren es würde 
reichen auf einer geraden hab mir etwa vorgestellt bis 100m messbar bei 
einer genauigkeit von vllt. 10cm wären also 1000 Werte ist das machbar 
und welcher Sensor würde sich eignen?

mfg

Christian

Autor: Robi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ultraknall natürlich.

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Robi wrote:
> Ultraknall natürlich.

Oder Licht, wenns nicht gleich Radar weden soll....

Grüße
Björn

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Maßband ?  ;-)   Sorry - da konnte ich nicht anders.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleine Steinchen und gute Stoppuhr??

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kleine Steinchen und gute Stoppuhr??

Und ein groooosses Grafikdisplay: "Ihre aktueller Abstand beträgt xx.xx 
Meter bei einer Geschwindigkeit von xx.xx Stundenkilometer. Den 
Verhältnissen (Regen-, Nebel- und Temperatursensor!) angepasst wäre ein 
Abstand von xx.xx Meter. Sie fahren somit xx.xx Meter zu nahe auf. 
Gemäss §x.xx Strassenverkehrsgesetz (Internetanbindung!) droht ihnen 
eine Busse bis zu xx.xx EUR oder ein Ausweisentzug für x Monate. Bitte 
vergrössern Sie ihren Abstand, andernfalls wird automatisch die Polizei 
informiert (GSM-Modul!)."

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mr.chip wrote:
>> kleine Steinchen und gute Stoppuhr??
>
> Und ein groooosses Grafikdisplay: "Ihre aktueller Abstand beträgt xx.xx
> Meter bei einer Geschwindigkeit von xx.xx Stundenkilometer. Den
> Verhältnissen (Regen-, Nebel- und Temperatursensor!) angepasst wäre ein
> Abstand von xx.xx Meter. Sie fahren somit xx.xx Meter zu nahe auf.
> Gemäss §x.xx Strassenverkehrsgesetz (Internetanbindung!) droht ihnen
> eine Busse bis zu xx.xx EUR oder ein Ausweisentzug für x Monate. Bitte
> vergrössern Sie ihren Abstand, andernfalls wird automatisch die Polizei
> informiert (GSM-Modul!)."

Oder ein kleineres Display auf dem stehen könnte:

"Wenn Sie das lesen können sind sie zu dicht dran"

Der µC könnte dann in Verbindung mit einem LDR sinnvollerweise dem 
Fotoapparat ein Signal geben jetzt ein Bild des Nummernschildes zu 
machen. sobald der Hintermann das Fernlicht einschaltet.
Natürlich mit Blitz...

Ich hasse auch Leute die viel zu dicht auffahren.

Warum das meistens dunkle BMW, Benz oder Audi sind konnte ich bis heute 
nicht herausfinden.


Grüße
Björn

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sowas vielleicht:
Ebay-Artikel Nr. 320172380981
(nur ein Beispiel von vielen ähnlichen Geräten)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.