mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Brauche Hilfe mit Trafo für Halogen-Seilsystem


Autor: Marco M. (-marco-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich hab ein Problem mit meinem Ikea Halogen Seilsystem.
Im Januar ist der original Trafo kaputt gegangen. Das war ein 120VA und 
ich hatte 6 Lampen mit 12V und 20Watt dran.
Hab mir dann bei ELV einen Ringkerntrafo mit 160VA bestellt, diesen in 
die Ikea Plastikhülle gebaut und zwei weitere Lampen bei Ikea gekauft.

Leider hat sich der Trafo immer schon nach kurzer Zeit abgeschaltet weil 
er wohl zu heiß geworden ist (obwohl das Ikea Plastikgehäuse zu allen 
Seiten belüftet ist). Also hab ich eine Lampe wieder abgebaut und dann 7 
Lampen à 20W betrieben. Wenn man die Lampe mehrere Stunden am Stück 
anhatte hat sich der Trafo aber trotzdem abgeschaltet. Ab und zu hat der 
Trafo auch etwas gebrummt.
Das ist dann alles etwa 9 Monate so gut gegangen bis irgendwas 
geknistert und gestunken hat. Dann hab ich gesehen das das Seil an der 
Stelle an der der Trafo angeschlossen war angebrannt ist.

http://www.muenster.de/~meuser/1.JPG

Dann hab ich den Trafo einfach ein paar cm weiter angeschlossen und 
alles lief wieder gut.

Aber gestern ist dann das passiert:

http://www.muenster.de/~meuser/2.JPG
http://www.muenster.de/~meuser/3.JPG

Ich hab dafür keine Erklärung. Woran kann das liegen?

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlechter Kontakt -> Übergangswiderstand (R)

P = I² * R

Auf nicht elektrisch, der schlechte Kontakt wird bei Stromfluss warm 
bzw. heiß, bis etwas schmilzt. P ist die (Wärme) Leistung, in diesem 
Fall die Leistung die am Kontakt "verheizt" wird.

Bei 160VA sind das über 13A die über die Kontakte vom Trafo auf das Seil 
übertragen werden müssen, ist der Kontakt nicht niederohmig (= gut) 
genug wird es halt heiss.

Autor: Marco M. (-marco-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann am Kontakt nichts feststellen. Alles fest und sauber...

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das ist das Problem.
Eine Oxidschicht ist mitunter nicht mit dem Auge erkennbar, aber 
vorhanden.
So wie die Klemmen am Trafogehäuse aussehen, ist das "preiswertes" 
Material welches noch verchromt ist. Der Kontakt ist aber nicht wirklich 
gut, Effekt sieht man ja.
Mein Tipp, das Gehäuse mit kräftigen Lüsterklemmen ausstatten und eine 
möglichst grossflächige Verbindung zum Seil herstellen (Abisolieren und 
richtige Klemme drauf, dann 2,5mm² Leitung zum Trafo).

Hatte ähnliche Probleme bei meiner Halogen Installation (2x300VA) und 
hab es dann aufgegeben -> Sparlampen (kühler, weniger Stromverbrauch).
Das was im Handle preiswert bis billig angeboten wird, ist einfach 
Schrott.
Früher oder später schmilzt etwas oder löst sich anderweitig auf.
Am besten waren die Halter der Halogenlampen, diese verchromten 
Messingklemmen sind infolge der Wärme der Halogenlampe weich geworden 
und das Material streckte sich bis die Lampe rausgefallen ist.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.