mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zündimpuls vom Zündkabel


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mir gerne einen Drehzahlmesser für mein Modellauto (2-Takt 
Otto) bauen.

Es gibt Drehzahlmesser für Karts wo nur ein Kabel rauskommt das um das 
Zündkabel rumgewickel wird. Wie funktioniert das? Ich gehe mal davon aus 
das eine Spannung in das Kabel induziert wird !? Habe aber keine Ahnung 
wie groß die induzierte Spannung sein mag.

Kann ich so tun? : Ein Pin mit einem Pull-down nehmen, da ein einpoliges 
Kabel drannmachen welches ich dann um die Zündleitung Wickel. Evtl. noch 
eine Z-diode falls die induzierte Spannung zu groß wird. Kann ich das so 
mal ausprobieren oder ist das komplett falsch?

Ich werde einen Pic18F4550 benutzen, davon hab ich noch genug rumliegen.

Gruß,
Michi

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die induzierte Spannung wird kaum sehr groß sein, ich bezweifle, dass du 
eine Z-Diode zum begrenzen brauchst, eher einen OPV als 
Differenzverstärker.

Damit hat's zumindest für ne 230V Leitung hingehaut....

Autor: Dennis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn da nur ein Kabel ist, ist das dann nicht eher eine kapazitive 
Einkopplung?

Autor: Martin Kreiner (maart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die induzierte Spannung wird kaum sehr groß sein, ich bezweifle, dass du
>eine Z-Diode zum begrenzen brauchst, eher einen OPV als
>Differenzverstärker.

Ich habe mir mal einen alten Fotoblitz umgebaut: Über Fototransistor 
usw. einen Thyristor zum auslösen angesteuert. Mit genau diesem Blitz 
habe ich bei meinem Corsa (Bj. 91) die Zündung eingestellt. An das Gate 
des Thyristors habe ich ein Kabel angelötet, das andere Ende einfach in 
die Nähe des Zündkabels des ersten Zylinders gebracht: Hat wunderbar 
funktioniert!
Was ich damit sagen will: eine Z-Diode zur Spannungsbegrenzung würde ich 
dir auf jeden Fall empfehlen.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit genau diesem Blitz
>habe ich bei meinem Corsa (Bj. 91) die Zündung eingestellt.
wie geht das? ;)))

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und noch was...
ich habe mich damit auch mal beschäftigt.
mit Zündkabel hatte ich keine gute Ergebnisse. es haren zu viel 
störimpulse dabei.
wie kann man sie ausfiltern?

Autor: Starter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe mir mal einen alten Fotoblitz umgebaut:

Früher gab's mal die Stroboskop-Pistolen im Baumarkt, die haben das 
Signal vom Unterbrecherkontakt zum Auslösen der Blitze verwendet. Damit 
wurde der Zündzeitpunkt eingestellt. Bei den heutigen 
Elektronikzündungen werden pro Zündvorgang mehrere Blitze ausgelöst, das 
geht also nicht mehr.

Du solltest das Signal auch vom Unterbrecher (oder was immer die 
Zündspule bedient) abgreifen. Aber die Frequenz beachten: Bei den 
kleinen Motoren gibt's schnell über 10kHz, also falls mit Optokoppler: 
schnellen Typ wählen.

Autor: Rene Zimmermann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wickel mal ein paar Windungen Draht um das Zündkabel und schaúe dann mal 
mit dem Scope. Stark belasten darfste das Signal in deiner Schaltung 
dann auch nicht.

Gruß Rene

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rene
habe ich schon.. wogar ganz unbelastet..
sind wie gesagt ausser den Richtigen Impulsen schon ´ne menge von den 
Impulsen, die ich nicht brauche, und die stören

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe es mal ausprobiert. Mit z-Diode zur Sicherheit. Dann mit dem 
Pic Counter die Impulse zählen, pin change low->high. Leider bekomme ich 
auch zuviele Impulse, so ~3 pro Umdrehung bzw. pro Zündung. Ohne Ozzi 
komme ich da wohl leider nicht weiter :-( Jemand ne idee wie ich das 
Geradebiegen kann ?

Autor: I_ H. (i_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch bei elektrischen Zündungen einwandfrei, solange es keine 
Zündkasette ist (da stellt sich die Zündung aber eh selber ein). 
Zumindest ging es bei meinen Autos bisher immer einwandfrei, und die 
hatten alle (schon) elektrische Zündung ohne Unterbrecher.

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also man könnte ja bei Eingang des ersten Impuls einfach erstmal den 
Eingangsport (mit der "Zünd-Antenne") softwaregesteuert sperren lassen, 
und zwar einige ms, aber max. solange, wie die kleinste Umdrehungszeit 
bei höchster Drehzahl wäre, damit Du nicht den nächsten gewollten Impuls 
verpaßt.
Dann den Port wieder aufmachen.

@ Starter (Gast)
Motoren mit 10kHz? Das sind satte 600000rpm !!!

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
See attached file.

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Anonymer! Habe es grade mal ausprobiert und scheint problemlos zu 
funktionieren.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
entschuldigung, has heisst "spart plug lead"?
ich konnte es nicht sinnvoll übersetzen.
etwa ein Zündkabel?

Autor: Icke Muster (Firma: my-solution) (hendi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spark plug lead heißt Funken Anschluss Kabel, also ja, Zündkabel, frei 
Üübersetzt ;-)
Die Zündung hat doch aber auchirgend einen Geber, den kann man nicht 
anzapfen, irgendwie?

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Michi: You are welcome!

  *

Clarification: (file spark_l.JPG)

Spark plug lead = Zündkabel

There is no electrical contact between the crocodile clip
and the inner conductor of the spark plug lead.

The crocodile clip is used here as a low cost inductive pick-up.

Autor: Starter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ JensG:
>Motoren mit 10kHz? Das sind satte 600000rpm !!!

Nein wären 20000 rpm, bei den kleinen Modellmotoren keine Seltenheit.
Der Viertakter zündet jede zweite Umdrehung.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Starter wrote:
> @ JensG:
>>Motoren mit 10kHz? Das sind satte 600000rpm !!!
>
> Nein wären 20000 rpm, bei den kleinen Modellmotoren keine Seltenheit.
> Der Viertakter zündet jede zweite Umdrehung.

Tja, eben: RPM (Revolutions per minute / Umdrehungen pro Minute) und 
nicht RPS (Umdrehungen pro Sekunde).

Daraus folgt:

  f = 20000 / 60 /2 = 166,666 Hz

Gruß,
Magnetus

Autor: Starter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Upps.. richtig!

Allerdings kenne ich das als 'rounds' per minute.

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Revolutions per minute: RPM

The number of full rotations completed in one minute
around a fixed axis.

  *

Rounds per minute: RD/MIN or RPM

Rounds per minute is the rate of fire of a weapon.
The frequency at which a specific weapon can fire or
launch its projectiles.

Rounds per minute = Kugeln pro Minute
(Maßeinheit für eine Feuergeschwindigkeit).

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Children of the Revolution = Kinder der Umdrehungen? ;-)

Das hat Marc Bolan so nicht gewollt....

Duck und weg
Paul

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so, bin auch mal wieder da. Wollte heut nachmittag schon was dazu 
schreiben, war aber dann plötzlich etwas verhindert. Aber ich sehe, das 
Geheimnis um die RPM's hat sich ja inzwischen vollkommen gelüftet :-)

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Baumann wrote:
> Children of the Revolution = Kinder der Umdrehungen? ;-)

Wenn du die Mehrzahl wegläßt, paßts etwas besser schlecht...

http://odge.de/index.php?ebene=Suche&kw=revolution :

Revolution {f}   revolution
Umdrehung {f}   revolution
Umwälzung {f}   revolution

Autor: stefan Schütte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

es ist nicht zwangsläufig, dass Viertakter nur jede zweite Umdrehung
zünden. Meine Yamaha SR500 zündet bei jeder Umdrehung!!!
Stefan

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zündet die etwa den ungeladenen Zylinder nach Ende des Auspufftaktes?

Autor: Starter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Zündet die etwa den ungeladenen Zylinder nach Ende des Auspufftaktes?

Ja, das gibt's. Ist 'n Sparversion, bei der der Zündverteiler auf der 
Kurbelwelle sitzt. Kenne ich aber nur von Rasenmähern :).

Wieder was gelernt, das mit der Revolution mein ich! ;)

Autor: Anonymous (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wasted spark" ignition system:

http://en.wikipedia.org/wiki/Wasted_spark

  *

BMW motorcycles

Ignition systems used on the /5, /6 and /7 BMW motorcycles
up until the electronic ignition system came out:

http://w6rec.com/duane/bmw/points/BMWPointsDiagram.jpg

Autor: hendi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann darf nur nur nie das Gemisch zu fett sein....

Autor: Hans (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will mir gerade ein Stroboskop zum Einstellen der Zündung an meinen 
Motorrädern bauen.
Dazu hab ich den angehängten Schaltplan gefunden. Leider sind mir einige 
Dinge nicht ganz klar:
1. Die induktive Kopplung an Zündkabel ist wohl eher Quatsch, das sollte 
wohl eine kapazitive werden ...
2. Schalten der pnp-Transistor T3 überhaupt. Da ist doch kein 
Spannungsabfall zwischen Basis und Emitter.

Gleich noch eine Frage zur kapazitiven Kopplung, die weiter oben in nem 
JPG gezeigt ist:
Warum entsteht da ein negativer Einbruch beim Zündsignal? Wenn die 
Zündspannung positiv ist, sollte doch ein positiver Peak entstehen oder? 
Entstehen da nicht auch zeimlich hohe Spannungen am Eingang des ersten 
Schmitt-Trigger?

Vielen Dank schonmal,

Hans

Autor: Andreas K. (derandi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird nur kapazitiv eingekoppelt, je weiter weg man ist, desto 
kleiner die Spannung. Hängt auch mit der Kapazität der Messleitung 
selbst zusammen.

Schon möglich das die Spannung eigentlich negativ ist, der Funkte stammt 
ja von der Selbstinduktion der Spule. Ist auch relativ unerheblich für 
die Zündkerze...

Autor: Markus Seifert (markus09)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch auf der Suche nach einer fertigen Platine damit ich die 
Drehzahl über meine RC Car Fernbedienung (Spektrum DX3S) lesen kann!
Im lieferumfang ist nur ein Hallgeber dabei jetzt habe ich gesehen das 
jemand eine Platine hatte die als Induktivgeber arbeitet "siehe Bild 
Anhang"!
Kann mir jemand sagen wo ich sowas bekomme oder wer mir sowas bauen 
kann???
Würde mich über Antworten freuen!


Achso die schaltung muß über die 3,3V laufen .
siehe auch:
http://www.bigscaler.de/forum/fernsteuerung-servo-...

Nur leider meldet sich in dem Forum niemand dazu!!!!

Michi schrieb:
> Ich möchte mir gerne einen Drehzahlmesser für mein Modellauto (2-Takt
> Otto) bauen.
>
> Es gibt Drehzahlmesser für Karts wo nur ein Kabel rauskommt das um das
> Zündkabel rumgewickel wird. Wie funktioniert das? Ich gehe mal davon aus
> das eine Spannung in das Kabel induziert wird !? Habe aber keine Ahnung
> wie groß die induzierte Spannung sein mag.
>
> Kann ich so tun? : Ein Pin mit einem Pull-down nehmen, da ein einpoliges
> Kabel drannmachen welches ich dann um die Zündleitung Wickel. Evtl. noch
> eine Z-diode falls die induzierte Spannung zu groß wird. Kann ich das so
> mal ausprobieren oder ist das komplett falsch?
>
> Ich werde einen Pic18F4550 benutzen, davon hab ich noch genug rumliegen.
>
> Gruß,
> Michi

Autor: Markus Seifert (markus09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wollte nochmal nachfragen????

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um die Drehzahlsignal zu erfassen kann man das Signal zum Zündtransistor 
auswerten oder das Primärsignal der Zündspule selber.

Autor: Markus Seifert (markus09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich suche aber eine schaltung wie ich hier als bild reingestellt habe 
damit ich das über meine FB ablesen kann (siehe 2 weiter oben mein 
bericht)

Autor: Markus Seifert (markus09)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auch auf der Suche nach einer fertigen Platine damit ich die
Drehzahl über meine RC Car Fernbedienung (Spektrum DX3S) lesen kann!
Im lieferumfang ist nur ein Hallgeber dabei jetzt habe ich gesehen das 
jemand eine Platine hatte die als Induktivgeber arbeitet "siehe Bild
Anhang"!
Kann mir jemand sagen wo ich sowas bekomme oder wer mir sowas bauen 
kann???
Würde mich über Antworten freuen!


Die schaltung muß über die 3,3V laufen .

SIEHE auch 
http://www.bigscaler.de/forum/fernsteuerung-servo-...

Autor: richosburli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!

bitte nicht prügeln, aber ich bin anscheinend nicht im stande ein 
passendes datenblatt eines 4093 online zu finden,

meine frage, geht der auch mit 12V DC.

ich bin KEIN elektroniker, also bitte keine bösen antworten,
danke.
:-)

Autor: Michael Roek (mexman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> bitte nicht prügeln, aber ich bin anscheinend nicht im stande ein
> passendes datenblatt eines 4093 online zu finden,

Das ist wirklich traurig

http://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=data...

Schon mal was von Internet, Suchmaschine etc. gehoert?
Oder einfach blind?

Dabei ist
www.google.de
doch viel kuerzer einzutippen als
www.mikrocontroller.net



> meine frage, geht der auch mit 12V DC.
>


Ja


Gruss

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.