mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Programmierung über USB


Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

auf was muss ich beim kauf eines µC achten, wenn ich diesen direkt über 
USB programmieren möchte. Sollte ähnlich atmega8 sein.

Danke

Autor: Timmo H. (masterfx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt einen ISP Programmer für USB für die AVRs. Kannst du dir 
entweder selber bauen oder für 30€ oder sowas kaufen.

Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: mik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder wenns ein bissi mehr (und comfortabler) sein darf ...

http://www.mikroe.com/en/tools/easyavr4/

Ist ein usb progger inkl. geilem developer board.

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit AVRUSBBoot ist der Atmega8 direkt über USB programmierbar.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und Feadi, wie krigste ohne Programmer den Bootloader in den Chip?
Huhn <-> Ei...

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man ein Parallelport hat, STK200 aufgebaut mit Widerständen.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kollege will aber über USB proggen, das legt die Vermutung nahe, daß 
kein Parallelport für Gurkenprogrammer vorhanden ist.

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst mir ja nicht gleich an den Hals zu fallen ;)

Lass unseren Sucher erstmal was dazu sagen.

Autor: Sucher (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, jetzt bin ich verwirrt. Schaut euch mal dieses Dokument an. Warum 
ist beim at89 eine direkte programmierung möglich? Ist das bei einem 
atmega möglich auch so zu programmieren? wie kann dann ein solcher 
direkt programmiert werden?

Autor: Feadi F. (feadi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lies Dir mal die Seite von AVRUSBBoot durch: 
http://www.fischl.de/avrusbboot/

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das sind doch Äpfel und Birnen. Das eine sind aufgebohrte 
80C51-Controller mit integriertem Bootloader, das andere sind 
RISC-Controller mit blankem Speicher, in den erst einmal etwas 
hineingeschrieben werden muß. Beides sind grundverschiedene 
Controllerfamilien.

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin´s nochmal

ist das mit dem at90usb64/128 möglich? Hat jemand erfahrung damit?

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muß auch erst ein Bootloader ´rein.

Autor: Jo Sen (tigermatze)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. wrote:
> Da muß auch erst ein Bootloader ´rein.

Der Bootloader ist in den AT90USBx-Controllern von Werk aus 
implementiert. Um ihn beim Flashen nicht zu überschreiben sollte das 
kostenlose Programm FLIP (bei Atmel zu erhalten) genutzt werden.

mfg

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stimmt, überlesen.

Autor: Sucher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich denke ich versuche es mal mit dem at90usb. Ich hoffe ich bin 
erfolgreich.

Mfg
Jürgen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.