mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC51 8051 von Wickenhäuser


Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe mir mal die Demo runtergeladen, um zu vergleichen mit Keil und 
SDCC. Erster Eindruck: Enttäuschung.

Es fehlt eine ordentliche IDE, wo man unter einem Dach alle Aktionen 
durchführen kann. Hauptproblem ist, dass das Progamm nicht mit 
Leerzeichen in Ordnernamen und Dateinamen umgehen kann. Ich schaffe es 
nicht, mein Testprojekt unter "Eigene Dateien\...." abzulegen und zu 
übersetzen. In einer Ordnerstruktur ohne Leerzeichen klappt alles. Mache 
ich was falsch, oder ist das Problem nur in der Demoversion?

In der Dokumentation fehlen z.B. die Angaben zur Fehlermeldungen und 
Warnungen.

Der Code in meinen Test hat nach dem compilieren praktisch die gleiche 
Länge wie mit SDCC (Version 2.7.0). Nur bei Keil ist er ca. 15% kürzer 
und sieht sehr ideal aus, bei gleicher Optimierungseinstellung.

Grüße
Matthias

Autor: Carlos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,
Leerzeichen in Pfad-/Dateinamen werden grundsätzlich nicht akzeptiert.
Nimm einfach den Unterstrich ´_´ zur optischen Auflockerung.

Mit Hilfe des Programms ´MakeWiz´ kannst Du bequem alle Projektdaten 
einstellen und in einer Projekt-Datei ablegen, die dann von µC/51 
abgearbeitet wird.
Natürlich nicht ganz so komfortabel wie bei µVision2/3, wo Du einige 
bunte Fensterchen zur Verfügung hast.

Die Fehlermeldungen bei µC/51 sind nicht mehr oder weniger kryptisch wie 
bei allen anderen C-Compilern, daran muß man sich halt gewöhnen.

Verglichen mit µVision2/3 bietet die Demo-Version von µC/51 doch 
erheblich mehr: 8 kByte Code-Umfang und volle Fließkomma-Unterstützung. 
Das ist gerade für den ersten Einstieg sehr gut.

Also so "frustiert" braucht man mit µC/51 nicht zu sein, es gibt kaum 
was Vergleichbares.

Gruß Carlos.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias wrote:

> Hauptproblem ist, dass das Progamm nicht mit
> Leerzeichen in Ordnernamen und Dateinamen umgehen kann.

Das ist generell bei allen Betriebssystemen so, daß Leerzeichen als 
Argumenten-Trenner dienen.

Wer ist auch so krank, Leerzeichen in Namen zu verwenden, daß macht nur 
Windows.

Wenn man das macht, muß man eben in allen Argumentenlisten die 
Dateinamen in "" setzen.
Die Keil-IDE wird das warscheinlich heimlich mit allen Argumenten machen 
und deshalb klappt es dort. Ohne IDE mußt Du das auch beim Keil selber 
machen.


Die saubere Methode ist aber in jedem Fall, keine Leerzeichen zu 
verwenden.


Peter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin es gewöhnt, meine µc-Projekte auch in dem Gesamtordner des 
Projekts abzulegen. Und der befindet sich in der Regel als Unterordner 
in "Eigene Dateien", was schon von Haus aus ein Leerzeichen mit sich 
bringt und in diesem Fall ein KO-Kriterium ist. Auf keinen Fall 
speichere ich das Projekt in irgendeinen Unterordner des "Programme" 
Ordners, wie uc51 das macht.

@Peter
Ich findes es gerade gut, dass man Leerzeichen in Namen und vorallem 
Ordnern verwenden kann. Das uc51 damit nicht umgehen kann, halte ich für 
nicht gerade verkaufsfördernd. Die schreiben so ein technisch 
kompliziertes Programmpaket und vernachlässigen die 
Anwenderfreundlichkeit.

@Carlos
Wenns dann einmal läuft, ist uc51 ok. Auch die 8k und keine weiteren 
Einschränkungen entschädigen. Die Keil-IDE halte ich dennoch für 
idealer, rechtfertigt den hohen Preis dafür aber nicht.


Meine Testprogramme habe ich mit allen 3 (SDCC, uc51, Keil) zum laufen 
gebracht. Einige Anpassungen sind immer erforderlich, jedoch leicht in 
den Griff zu bekommen. Keil erzeugt nach wie vor aus meiner Sicht den 
effizientesten Code, leider in der Vollversion sehr teuer.

Gruß

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.