mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] 2 Lötstationen von ERSA


Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

da ich in meiner Produktion auf die ERSA i-Con umgestellt habe, hab ich 
hier nun 2 Lötstationen übrig. Wenn einer daran Interesse hat soll 
dieser sich bei mir melden: benjamin@klyeisen.de


Die 1. Station ist eine ERSA ANALOG 60 mit insgesamt 5 Lötspitzen.
Lötspitzen:
1. 832BD
2. 832CD
3. 832SD
4. 832UD
5. da kann ich die Bezeichnung nicht mehr ablesen.
Lötstation funktioniert einwandfrei!
Preis VHB 100,-€
BILD: http://rapidshare.com/files/64840653/analog-60.jpg

Die 2. Station ist eine ERSA DIGITAL 2000 A mit insgesamt 4 Lötspitzen.
Lötspitzen:
1. 212EDLF1,8
2. 212BD
3. 212ED
4. 212CD
Auch diese Lötstation funktioniert einwandfrei!
Preis VHB 200,-€
BILD: http://rapidshare.com/files/64840715/digital-2000-a.jpg


Ich gebe bei beiden Stationen jeweils eine Rolle Stannol Lötzinn (1kg, 
siehe Bild) und eine kleine Rolle Entlötlitze mit. Versand inklusive.


Gruß, Benny.

Autor: Jörg H. (idc-dragon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, meine 20 Jahre alte Weller Magnastat könnte einen Update vertragen. 
Hatte ich im Moment nicht auf dem Radar, daher keinen Überblick.
Über das mit der 2000er muß ich mal nachdenken...

Autor: whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uiui, billig sind die aber nicht grad. Für 200 Euronen hab ich ne neue 
Weller WD1M mit Mikro-Lötkolben auf Ebay bekommen.

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eben, ne Weller.......

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir funzen die Links nicht. Was aber nichts heißen muß.
Besser noch mal kontrollieren.

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

komisch, bei mir gehen die Links. Aber vorsicht, sind 2 relativ grosse 
Bilder, also kann ein wenig dauern.
Ich hab bei Rapidshare nen Premium User, vielleicht liegt es auch daran. 
Ihr müsst dann auf Free User klicken, dann sollte es gehen.

Gruß, Benny.

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keiner interessiert?

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Häng doch erstmal die Bilder vernünftig irgendwo hier an... Rapidshare 
ist ja wohl der größte Gaunerladen, den es gibt.

Autor: Maruu ;-) (maruu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi wie ist denn der Zustand der Stationen? Wie oft bzw. wie lange wurde
Sie verwendet? Bin grad dabei mir ne kleine Werkecke einzurichten und
such auch unter anderem ne Lötstation. Welcher Lötkolben ist an der 2000 
A denn dran? TechTool, Powertool? Ist das ein Allrounder da ich meistens 
kein SMD löten will sondern normale Platinen nur ab und zu SMD.

Gruß

Maruu

PS: Da ich noch ned sooo viel Erfahrung hab bei den Lötstationen und
bisher nur mit nem einfachen Lötkolben mit fester Wattzahl gelötet hab
würd ich noch gern wissen worin der Unterschied besteht, außer der
digitalen Anzeige? Ich benötige es um Hobbymäßig zu löten auch mal
größere Platinen aber halt ned jede Woche.

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ok, hab neue Links:

Die analoge Lötstation,

www.klyeisen.de/data/temp/analog-60.jpg


und die digitale Lötstation,

www.klyeisen.de/data/temp/digital-2000-a.jpg


KANN EVENTUELL EIN ADMIN DIE LINKS OBEN AKTUALISIEREN?!? DANKE!!!


@ Maruu

Die Stationen sind noch in einem guten Zustand, die digitale noch etwas 
besser da die neuer ist. Für Deine Zwecke wären die beide geeignet, 
wobei ich wegen dem leichteren Micro-Tool Lötkolben eher zu der 
digitalen raten würde und genügend Leistung hat der auch.
Es sind Lötspitzen für kleine Lötstellen (SMD) dabei, aber auch welche 
für mittlere Sachen (normale Platinen) bzw. für große Sachen 
(Cinchbuchsen oder ähnliches). Würdest mit beiden glücklich werden wobei 
es halt mit der digitalen angenehmer ist zu arbeiten.
Für ab und zu löten reicht Dir dann zumal die Lötzinnrolle auch ewig :-)

Gruß, Benny.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
whatever wrote:
> Uiui, billig sind die aber nicht grad. Für 200 Euronen hab ich ne neue
> Weller WD1M mit Mikro-Lötkolben auf Ebay bekommen.

Die Spruecheklopper sind doch immernoch die Besten...

Autor: Maruu ;-) (maruu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Auskunft. Wenn ich Dich richtig verstehe ist das Lötgerät 
Micro Tool dabei. Hab mal nachgeschaut und folgendes gefunden:

Alle anschließbaren Löt- und Entlötgeräte besitzen durch die im Inneren der Spitzen angeordneten PTC-Heizelemente enorme Leistungsreserven.
Bei einer Spitzentemperatur von 280°C liegt sie z. B. beim
• Power tool bei 105 W
• Tech tool bei 70 W
• Micro tool bei 30 W
• Entlöt-Pincette bei 2 x 30 W
• X-Tool bei 120 W.
Auch dies garantiert sichere und qualitativ hochwertige Löt- und Entlötergebnisse.

Schafft das Lötgerät dann nur 30W? Wäre es nicht sinnvoller die Station 
mit dem Powertool zu betreiben um eine möglichst gute Allrounder Station 
zu haben?

Gruß

Maruu

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, also ich hab damit immer meine Platinen gelötet. Anschlussbuchsen 
und noch paar andere Sachen. Ich hatte nie das Gefühl das eine dieser 
Lötstationen zu wenig Power hätte.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was soll das eigentlich, jpgs bei rapidshare zu hinterlegen?
kopfschüttel

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Dirk

Naja:

JPG = FILE
Rapidshare = "FILE"-HOSTER

Am besten gehst studieren um drauf zu kommen.....

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benny wrote:
> keiner interessiert?

Bei den Ebay-Preisen im Moment nicht wirklich überraschend....
Ebay-Artikel Nr. 150212363002

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht VHB dabei!

;-)

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die erste analoge Lötstation ist weg. Bleibt nur noch die digitale.

Falls gewünscht kann ich auch eine Rechnung ausstellen, falls hier ein 
Kleinunternehmer oder eine Firma interesse hätte.


Gruß, Benny.

Autor: Andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe die Lötstation von Benny gekauft. Alles super!

-Schneller Versand
-Top Lötstation (fast neu) viel Zubehör
-Netter Kontakt
-Sehr gute Verpackung


also einfach eine Runde Sache würde ich jederzeit wieder machen.

Schöne Grüße

Andi

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OT: Was mich mal interessieren würde, hat sich der Umstieg auf die i-con 
gelohnt? Was sind die Vorteile zu der Dig2000? Außer Stand-by und der 
Warnung das die Temperatur nicht stimmt sehe ich da irgendwie nichts 
neues, und für den Privatgebrauch ist beides nicht unbedingt nötig. Der 
Kolben ist zwar schön klein und handlich aber das ist das Micro Tool 
auch...

Autor: Benny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

also für mich, ich produziere ja damit, hat sich der Umstieg gelohnt. 
Die Produktivität ist um ca. 40% gestiegen. Man kann mit dieser einfach 
schneller löten weil diese mehr Power hat und sehr präziese nachheizt. 
Das hat mich echt überrascht! Aufheizen auf 350°C dauert max. 4 
sekunden. Wenn die sich im Standby befindet, 250°C, dann braucht man nur 
den Kolben im Ständer berühren bzw. kurz die Spitze anhauchen und schon 
ist die in einer Sekunde wieder auf Temperatur.

Und das Mikrotool ist ein Vorschlaghammer dagegen. Hast den neuen Kolben 
schon mal in der Hand gehabt? Super handlich!

Der Preis? Ok, etwas übertrieben. Ist halt echt eher für Firmen als den 
Privatlöter.

Alles in einem find ich die i-cons gut.


Gruß, Benny.


PS.: jetzt habt euch nicht so. Die digitale Station muss auch noch weg. 
Steht ja extra "Verhandlungsbasis" dabei.
:-P

Autor: Jurij G. (jtr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, also ich hatte bisher ja nie das Gefühl das der 2000 Power fehlen 
würde, und den Microtool fand ich doch auch sehr handlich... Muß mal 
gucken das ich die i-con irgendwo ausprobiere. Aber andererseits für das 
bischen was ich löte ist es auch egal, bei Produktiveinsatz ist das 
sicher was anderes.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.