mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. SDRAM timing ändern


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

muss man eigentlich 66 MHZ SDRAM wirklich mit 66MHZ ansprechen oder ist 
das die max. Geschwindigkeit? D.h. kann ich meinen SDRAM erst mal mit 10 
MHZ ansprechen um Timingproblemen aus dem Weg zu gehen oder bin ich da 
auf dem Holzweg??

Gruß
  Manuel

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, kein Holzweg. Du musst aber trotzdem ausreichend Refreshen (siehe 
Datenblatt).

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Manuel (Gast)

>muss man eigentlich 66 MHZ SDRAM wirklich mit 66MHZ ansprechen oder ist
>das die max. Geschwindigkeit? D.h. kann ich meinen SDRAM erst mal mit 10
>MHZ ansprechen um Timingproblemen aus dem Weg zu gehen oder bin ich da
>auf dem Holzweg??

Naja, Vorsicht. Einige SDRAMs, vor allem die neueren haben eine MINIMALE 
Taktfrequenz, beid er sie noch arbeiten. -> Datenblatt

MFG
Falk

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, Datenblatt lesen setze ich (immer noch) voraus... ;-)

Das mit der minimalen Taktfrequenz gilt aber v.a. für DDR-Rams, denn die 
müssen ihre interne Statemachine mit dem doppelten Clock fahren. Die 
Taktverdopplerschaltungen haben eben nur einen eingeschränkten 
Frequenzbereich.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Stefan Wimmer (wswbln)

>Das mit der minimalen Taktfrequenz gilt aber v.a. für DDR-Rams, denn die
>müssen ihre interne Statemachine mit dem doppelten Clock fahren.

Nö.

> Die Taktverdopplerschaltungen haben eben nur einen eingeschränkten
> Frequenzbereich.

Ja.

MFg
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.