mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Doppelfunktion der Pins


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huhu,

ich bin totaler Anfänger und habe einige Verständnisschwierigkeit.
Die Pins haben ja zum einen die Funktion eines einfachen Anschlusses von 
Peripherie (eine LED zb als einfachstes Beispiel). Zum anderen besitzt 
jeder Pin eine Sonderfunktion (die der Ports). Ich besitze einen 
ATMega16. Was hat jetzt zb Timer1 mit OC1a und OC1b zu tun? Kann ich den 
Timer 1 auch im CTC-Modus verwenden ohne diese Pins irgendwie zu 
besetzen?

Ist es möglich manche Pins eines Portes als Anschluss für Peripherie und 
andere in ihrer Sonderfunktion zu verwenden?

danke für die Hilfe

Autor: Spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Auf deine letzte Frage: Ja. Allerdings werden dir Sonderfunktionen 
unterschiedlich aktiviert. Bei einigen (z.B. UART) werden die PortPins 
automatisch konfiguriert. Die Funktion der OCxx-Pins werden andererseits 
über die entsprechenden Timer-Register festgelegt. Da hilft nur 
intensives Studium der Datenblätter.

MfG Spess

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Spess53 wrote:
> Die Funktion der OCxx-Pins werden andererseits
> über die entsprechenden Timer-Register festgelegt.
Nö, gerade das nicht. Die Timer-Ein- und Ausgangspins müssen über die 
PORT-Konfigurationsregister (DDRx) entsprechend konfiguriert werden. Das 
geschieht nicht durch die Timer-Konfiguration. Beim U(S)ART z.B. wird 
das hingegen (wie Du ja auch richtig gesagt hast) durch das Einschalten 
des U(S)ART automatisch gemacht, also der RxD-Pin wird automatisch zum 
Eingang und der TxD zum Ausgang ("Overriding Port Functions").

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. wrote:

> Nö, gerade das nicht. Die Timer-Ein- und Ausgangspins müssen über die
> PORT-Konfigurationsregister (DDRx) entsprechend konfiguriert werden. Das
> geschieht nicht durch die Timer-Konfiguration.

Beides.  Du kannst einen OCx-Pin als Ausgang konfigurieren und trotzdem
als normalen IO-Pin benutzen.  Lediglich der Umkehrschluss trifft zu:
wenn die Timerkonfiguration ihn als OCx-Pin benutzen will, dann muss
er auch als Ausgang konfiguriert worden sein.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg Wunsch wrote:
> Johannes M. wrote:
>
>> Nö, gerade das nicht. Die Timer-Ein- und Ausgangspins müssen über die
>> PORT-Konfigurationsregister (DDRx) entsprechend konfiguriert werden. Das
>> geschieht nicht durch die Timer-Konfiguration.
>
> Beides.  Du kannst einen OCx-Pin als Ausgang konfigurieren und trotzdem
> als normalen IO-Pin benutzen.  Lediglich der Umkehrschluss trifft zu:
> wenn die Timerkonfiguration ihn als OCx-Pin benutzen will, dann muss
> er auch als Ausgang konfiguriert worden sein.
Das war das, was ich damit meinte. Es gibt einige Funktionen, die die 
Einstellungen in DDRx und PORTx "overriden" (eben z.B. UART-Rx und -Tx) 
und andere, bei denen das nicht geschieht (z.B. Timer-I/Os). Welche das 
im einzelnen sind, muss man dem Datenblatt entnehmen. Steht i.d.R. im 
Abschnitt "I/O Ports" unter "Alternate Port Functions".

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.