mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Klinkenbuchse belegung


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, entschuldigt bitte die vielleicht blöde Fragen ... aber wie ist 
die Belegung von hier der Buchse:

http://www.lumberg.com/Produkte/PDFs/1503_02.pdf

1 = Masse
2 = Sig bzw. L
3 = R

?

Belegung vom Klinkenstecker ist klar

        __ __ _______---------
       (___|___|_______|       |
                       ---------
         L   R   GND

(aus wikipedia)

Danke!

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1 = Masse
2 = Sig bzw. L
3 = R

Zuordnung von 1,2,3 zum aktuellen Bauteil für die Pins auf der 
Printplatine siehe Bild *b im Datenblatt (Aufsicht von Bestückungsseite 
her): 2 ist doppelt vorhanden an den Pins vorne zur Öffnung der Buchse 
hin, 1 liegt hinten links, 3 hinten rechts

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yep, deine Vermutung ist richtig.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also

1 = Masse
2 = Sig bzw. L
3 = R
wie ich es aus dem Bild sehen würde

oder

2 Masse
1/3 L bzw. R
wie es vom Platinenlayout (laut Datenblatt *b) eher passen würde

?

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ich verstehe, du meinst, dass in dem unteren Bildchen links eine 
"Wand" vor den Federchen eingezeichnet ist. Der Stecker würde also von 
rechts nach links eingeführt.

Dann wäre

1 = L
2 = Masse (und zweimal als Pin in *b vorhanden)
3 = R

Macht mehr Sinn. Ich würde es sowieso am Bauteil durchpiepsen.

Autor: Magnus Müller (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan B. wrote:
> Ah ich verstehe, du meinst, dass in dem unteren Bildchen links eine
> "Wand" vor den Federchen eingezeichnet ist. Der Stecker würde also von
> rechts nach links eingeführt.

Quatsch mit Soße. Der Stecker wird quasi von links eingeführt. Pin 2 
(oder besser gesagt: "die beiden Pins #2") stellt die Verbindung zur 
Spitze her. Anhand der Produktabbildung im Datenblatt links oben (Detail 
im Anhang) lässt sich das auch verifizieren.

Gruß,
Magnetus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.