mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC24FJ32GA002 und I2C Routine


Autor: Alexander Sch (mikralex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, hat jemand schon I2C mit pic24fj32ga002 geschafft?
Brauche dringend eine Hilfe.
Grüße,
Alex

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für PIC30.

Autor: Alexander Sch (mikralex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für schnelle Reaktion,
ich habe schon viel mit PIC16F876 und I2C gemacht, nur mit dem neuen 
pic24 hängt irgenwie. Kann nicht einmal SDA oder SCL zum Leben erwecken.
Versuche jetzt mit deinen Routinen.
Grüße,
Alex

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was natürlich nicht drin ist: Eventuell nötiges Routing der I2C-Pins, 
denn das gibt's ja erst bei 24F. Hier war's der 30F2010. Und der Test 
eher kurz, nur mit 8574 I/O-Port, muss also nicht vollständig 
funktionieren.

Autor: Alexander Sch (mikralex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe jetzt so initialisiert,
passiert nichts am Bus!!! nicht einmal die Start-sequenz.
Habe die I/O auch richtig initialisiert, PullUps sind auch vorhanden.
Configuration, alles ist mehrmals überprüft.
Ich glaube das das an Compiler liegt (benutze dsPICC 6.0 von HiTech
 + MPLAB letzte update)
  // I2C Initialisieren...

    I2C1CON = 0;
    I2C1CONbits.SCLREL = 1;
    I2C1CONbits.I2CEN = 1;  
    I2C1CONbits.IPMIEN = 0;
    I2C1BRG = 39;
    MI2C1IE = 0;
    SI2C1IE = 0;
while(1){

    I2C1CONbits.SEN = 1;    // set start condition
    while (I2C1CON & 0x1F)
  ;
  DelayMs(1);
    I2C1TRN = 200;    // initiate transmission
    while (I2C1STATbits.TRSTAT)  // wait until completed
  ;
    I2C1CONbits.PEN = 1;    // set stop condition
    while (I2C1CON & 0x1F)
  ;
InitLCD();
ClearLCD();
}

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe zurzeit das gleiche Problem mit em PIC18F458. Ich arbeite mit 
MPLAB 7.6 .

Kann es sein, dass MPLAB en I2C Bus gar nicht richtig simulieren kann?

Bei mir passiert auch am Testboard nichts... weder eine Start Sequenz 
noch ein Interrupt obwohl ich alle Register befüllt habe.

HELP!

Gruß
Michael

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab ein Signal auf den Bus bekommen.
Ich hab bevor ich mit dem Senden beginne einfach mal ein Stop Bit 
erzeugt... danach hats dann funktioniert....

kann mir jmd mal den logischen Ablauf einer Nachrichtensendung 
beschreiben? auf welche Register muss ich acht geben und reagieren? evtl 
ein C-Code Beispiel wäre cool..

Gruß
Michael

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:

> Also ich hab ein Signal auf den Bus bekommen.
> Ich hab bevor ich mit dem Senden beginne einfach mal ein Stop Bit
> erzeugt... danach hats dann funktioniert....

Irgendsowas steht glaube ich im Erratasheet drin.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.