mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flachbandkabel abisolieren


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bin in der glücklichen Situation ca. 50 Litzen eines Flachbandkabels 
abisolieren und verzinnen zu müssen. Gut verzinnen ist´ nicht das 
Problem - aber hat jemand vielleicht eine Idee wie man die Litzen 
abisoliert bekommt ohne jede einzeln anfassen zu müssen? Hab schon mit 
Rasierklinge und mit Feuerzeug versucht - leider ohne Erfolg. Eine 
Maschine für pan 1000€ solls natürlich auch nicht sein...


Gruß
 Manuel

Autor: Rudolph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gruppenweise in der Abisolier-Zange, so breit die Zange eben ist.

Autor: Icke Muster (Firma: my-solution) (hendi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kann man auch mit nem Schneidklemmenstecker(heißen die Dinger 
so?), was basteln, also die Schneide in einen Schlitz drücken, und das 
Kabel dann abziehen, ich hoffe du verstehst, was ich meine. Außerdem 
gibts auch eine Schneidklemmzange, bei Reichelt, hab ich gesehen.

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Werkzeuge, die thermisch die Isolierung abschmelzen. Vielleicht 
kannst du mit Widerstandsdraht sowas nachbilden (Konstantandraht in 
Laubsägebogen und ausreichend Strom durch den Draht) und eine Kerbe oben 
und unten in die Isolierung schmelzen. Der Rest sollte dann einigermaßen 
gut abziehbar sein.
Schneiden ist kritisch wegen der Verletzungsgefahr der Drähte.

Autor: Der Techniker (_techniker_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur einmal 50 Pins?
Wo ist da dein Problem?

In der Zeit wo ich da was bastelt, mach ich das abisolieren und 
verzinnen per Hand..

tztztz

Autor: Kai G. (runtimeterror)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm... hätte spontan auch gesagt anritzen, knicken und abziehen - die 
Adern sind aber wahrscheinlich zu empfindlich und die Isolierung zu gut.

Wir haben einfach ganz unkreativ mit einem scharfen Seitenschneider die 
Adern getrennt - soweit bis sie lang genug für die Abisolierzange waren 
und dann damit den Rest gemacht. Das macht abe nur bis maximal 2 Kabeln 
Spaß :(

Wofür genau müssen die denn abisoliert werden? Wir nehmen meistens 
einfach Pfosten- und Wannenstecker. Geht schneller und ist ordentlicher 
und passt sogar auf Lochraster.

Autor: Eric B. (erc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwend dazu ein scharfes Teppichmesser. Damit ritze ich das Kabel 
auf beiden Seiten bis zu den Litzen an. (einfach ein mal drüber ziehen, 
die Litzen merkt man recht gut bei einem Scharfen messer) Dann biege ich 
das ganze hin und her bis ich die Litzen sehe, dann nehm ich ne Zang und 
zeih die Isolation ab. Funktioniert recht gut und geht recht schnell... 
jedenfalls bei 10nern oder 16nern, größere hab ich noch nicht gebraucht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.