mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA84 Datenblatt?


Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin.........

suche Datenbaltt zu Atmega84 ???????  wer hat eine Quelle ????? sollte 
irgenwie 20 Anschlußpins haben.

mfg

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp = Depp ?

www.atmel.com

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger = xxx ????

schau nach und du findest nichts :-))

also wo stehts ???

mfg

p.s. den Baustein solls aber geben

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATMega84 gibts nicht, deshalb ist es auch schwer, ein Datenblatt zu 
finden. Du meinst vermutlich den ATTiny84...

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich den in google eingebe steht zumindest drin daß es ihn mal 
gegeben hat..... nur komm ich nicht weiter

mfg

Autor: Jan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst nicht zufällig AtTiny84 ?
Den gibts.

Ansonsten AtMega64 oder AtMega88.
Dazwischen kenne ich nichts.

Gruß JAn

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sepp = xxxx ?

Sorry für den schlechten Scherz :(

Wozu brauchst du einen ATMega84 ?
Von dem hab ich auch noch nichts gehört.
Entweder du suchst einen ATmega88 oder einen ATiny84.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so......
habe mal bei http://chips-now.com/catalog/cat/1570.html  reingeschaut, 
da steht er drin..... muß aber ein alter chip sein..... mich würde das 
Datenblatt interessieren....

mfg

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>habe mal bei http://chips-now.com/catalog/cat/1570.html  reingeschaut,
>da steht er drin..... muß aber ein alter chip sein..... mich würde das

Wahrscheinlich ein Zahlendreher auf der Seite ?
Wozu brauchst du ein Datenblatt zu einem Chip der
scheinbar gar nicht existiert, und den man mit Sicherheit
auch nirgends kaufen kann ?

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den mega84 gibts auch da, wo es die mega2 und mega3 gibt. Und wenn du 
die gefunden hast, sag mal Atmel bescheid. Die wissen davon wohl noch 
nichts...

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt afaik keinen einzigen ATMega mit 20 Pins (und es hat auch nie 
einen gegeben). Der kleinste ATMega hat 28 Pins (ATMega8 und Co.).

Es hat zwar auch schon mal AVRs gegeben, die so fehlerhaft waren, dass 
sie praktisch schon am Tage der Markteinführung wieder abgekündigt 
wurden (z.B. ATMega163), aber das halte ich in dem Falle tatsächlich für 
recht unwahrscheinlich, da es von solchen "Eintagsfliegen" immerhin noch 
erhältliche Datenblätter gibt. Vielleicht ist der Mega84 ja auch eine 
der verbreiteten chinesischen Kopien mit Zahlendreher in der 
Typbezeichnung...

Der ATTiny84 existiert, hat 20 "Anschlusspins" und es gibt auch ein 
Datenblatt dafür. Deshalb auch meine Vermutung, dass es offensichtlich 
der ist, den Du suchst. Aber wenn Du es besser weißt, dann viel Spaß auf 
der Suche nach dem mysteriösen ATMega84, einem dunklen, 
geheimnisumwitterten Kapitel in der Geschichte des ATMEL-Konzerns...

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes M. wrote:

> Der ATTiny84 existiert, hat 20 "Anschlusspins"

Nee.

ATtiny84: 14 Pins (12 IOs)

ATtiny861: 20 Pins (16 IOs)



Peter

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter Dannegger wrote:
> Nee.
>
> ATtiny84: 14 Pins (12 IOs)
>
> ATtiny861: 20 Pins (16 IOs)
>
>
>
> Peter
Upps, da haste auch wieder Recht...

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So.....
bin weitergekommen.... es handelt sich um einen Atmega8-4AC...... fehlt 
mir nur noch das Datenblatt ???? wer eins hat solls sagen....

mfg

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jezte ist aber mal gut. Datenblätter zu existierenden AVR bekommst du 
bei www.atmel.com

Für den Mega8 gibt es das Datenblatt dort. Was es mit dem "4AC" auf sich 
hat, kannst du dann dort nachlesen.

Autor: Sepp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Thomas......
wenn es bei atmel stehen würde bräuchte ich nicht fragen.. ???? oder ???

mfg

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Atmega8-4AC

Den gibt es im Datenblatt zum ATmeg8 nicht mehr.
-4 ist die maximale Taktfrequenz.
A 32-lead, Thin (1.0 mm) Plastic Quad Flat Package (TQFP)
C Commercial (0-70°)

Atmega8L-8AC oder -16AC tuts wohl auch.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mann Sepp, das ist der ATMEGA8! Die Indizes danach sind Wurscht bzw. im 
Datenblatt des ATMEGA8 aufgelistet.

Autor: Thomas B. (yahp) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sepp wrote:
> Lieber Thomas......
> wenn es bei atmel stehen würde bräuchte ich nicht fragen.. ???? oder ???


Es gibt kein Datenblatt für einen "Atmega8-4AC", sondern für den 
"Atmega8". Und wenn das immer noch zu kompliziert ist, hier die direkten 
Links.

http://www.atmel.com/dyn/products/product_card.asp...
http://www.atmel.com/dyn/resources/prod_documents/...

Grüße T.

PS: Was schafft Freizeit?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.