mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Solid-State-Relais als Dimmer?


Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
würd gern ein einfaches Solid-State-Relais a la S202S02 PWM gesteuert 
zur Drehzahlregelung eines kleinen 220V Lüfters verwenden! Spricht da 
was dagegen?
Michael

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael wrote:
> Spricht da was dagegen?


Ja, so ziemlich alles.
1) PWM für eine Drehzahlreglung von normalen AC Motoren nicht
   geeignet...
2) Dein SSR hat eine Nulldurchgangserkennung, das schaltet immer nur im
   "Nulldurchgang" ein, und bleibt solange an, bis der mindest
   Haltestrom unterschritten wird.
   Das ist besser geeignet für eine Paktwellensteuerung, wie sie für
   thermische Verbraucher eingesetzt wird...

nitraM

Autor: Starter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du müsstest das S202S01 (nicht Nullspannungsschaltend) nehmen und per 
Phasenanschnitt mit Nulldurchgangserkennung schalten.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, der Vorschlag von Starter funktioniert. Snubber und großzügig 
ausgelegte Drossel sind hier aber Pflicht.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke an alle für die Hilfe. Als E-Technik Nichtexperte ist mir die 
Sache mit der PWM-Ansteuerung dann doch etwas zu heikel und voluminös 
(großzügige Drossel)- jetzt nehme ich lieber den kleinen 
Triac-Drehzahlsteller Conrad Best.Nr. 183199 und schalte die wenigen 
Drehzahlstufen die ich brauche mit diversen Widerständen an dessen 
Steuereingang. Mal sehen wie das mit einem IO-Pin zu machen ist!

Gruß Michael

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als E-Technik Nichtexperte ist mir die
>Sache mit der PWM-Ansteuerung dann doch etwas zu heikel und voluminös
>(großzügige Drossel)

Nicht PWM, sondern Phasenanschnitt! Die Drossel und der Snubber halten 
sich größenmäßig in Grenzen, wenn Du unter 500W bleibst.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier noch ml kurz ne Rückmeldung von mir:
Also nix ist mit Conrad Triacregler- Dimmer! Jedenfalls lässt sich der 
drehzahlzuregelnde 220V Lüfter so leider nicht ansteuern. Entweder der 
läuft volle Leistung, ruckelt ganz langsam oder läuft erst gar nicht 
an... Das scheint ja bei Wechselspannung eine echte Geheimwissenschaft 
zu sein. Jetzt tuts ein 12V DC Lüfter. Und die PWM-Ansteuerung ist so 
auch kein Problem mehr!
Michael

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist das eine phasenanschnitt, ider -abschnittsteuerung? da ein motor ja 
recht induktiv ist, wär phasenabschnitt hier ungeeignet, da du beim 
abschnitt einen sehr großen spannungsabfall in kurzer zeit hast, also 
wird die energie aus dem magnetfeld des motors in form eines (durchaus 
hohen) spannungspeaks über dem triac abgegeben. eine 
phasenanschnittsteuerung wär hier geeigneter, diese eignet sich jedoch 
nicht für kapazitive lasten (die ziehen bei hohen spannungshüben große 
ströme)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ganze funktioniert überhaupt nur bei Kollektormotoren, also 
Bohrmaschinen, Staubsauger, Waschmaschinen und solcherlei. 
Kurzschlußläufer (Spaltpolmotoren), wie sie oft bei Lüftern verwendet 
werden, lassen eine Drehzahlsteuerung nur über Frequenzumrichter zu.

Autor: tommy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also wenn man den 202er nimmt und einen Motor ansteuert braucht man 
keinen Snubber?

lg Tom

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Nunja AC-Lüfter sind wirklich beschi...zu regeln. Den besten Erfolg 
hatte ich eigentlich mit Wellenpaketsteuerung. Das ist so ähnlich wie 
PWM nur auf ganze Sinuswellen bezogen -> 50 Schwingungen in 1Sek. sind 
zb. 100%
-> 25 = 50%. Das Ganze ist auch noch furchtbar unlinear und im untersten 
Bereich müssen "Hilfsimpulse" ausgegeben werden damit der Lüfter nicht 
stehen bleibt. Ganz böse sind zb. Springbrunnenpümpchen, das sind 
Synchronmotoren, da kommste wirklich nur noch mit FU zurecht.

Viel Erfolg, Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.