mikrocontroller.net

Forum: Platinen 78L05 SO8 oder SOT89


Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Verwende häufig einen 78L05 zum Erzeugen von 5V,
bisher immer die TO92 Version.

Möchte für ein SMD Bauteil nun die SMD Version verwenden.

Was empfehlen die Experten, SO-8 oder SOT-89??

Was bedeutet bei SO-8 der Anschluss "NC"?? Not connected?

Bei den Kondensatore gibt es verschiedene Varianten,
manche Schaltungen zeigen 2mal 33pF, andere andere Werte, was soll man 
machen?


Vielen Dank
Peter

Autor: Uwe Stark (uwe_stark)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

einfach mal in das Datenblatt schauen, dort stehen die Verfügbaren 
Grössen der Bauteile drin. Ist normal das erste was man macht vor dem 
erstellen einer  Zeichnung.

Gruß
Uwe

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hab ich ja schon alles gemacht,
ist alles schön abgebildet,
aber trotzdem bleibt meine Frage.

Aus welchen Gründen würde jemand SO8 mit 8pins nehmen,
wenn SOT89 mit 4 pins vorhanden ist.
Irgendeinen Grund muss es ja geben...

Autor: Uwe Stark (uwe_stark)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt habe ich mir doch tatsächlich das Datenblatt angeschaut:

NC = Not Connected
SOT 89 = mehrere verbindungen zur Masse wird ab und an benötigt

Gruß
Uwe

PS: Lernt doch erst mal Datenblätter zu lesen bevor Ihr anfangt zu 
Basteln

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, jetzt frage ich mich nur, ob man hier erstmal eine Aufnahmeprüfung 
in E-Technik oder Physik machen muss, um fragen stellen zu dürfen....

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter wrote:

> Tja, jetzt frage ich mich nur, ob man hier erstmal eine Aufnahmeprüfung
> in E-Technik oder Physik machen muss, um fragen stellen zu dürfen....

Nö. Aber wer Fragen stellt, die das Datasheet schon selber deutlich 
beantwortet, der sollte entsprechende Antworten runterschlucken können.

Wo hast du eigentlich die 33pF gefunden? Im Kontext eines integrierten 
Spannungsreglers sind mir solche Werte bislang noch nicht begegnet.

Autor: Uwe Stark (uwe_stark)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal ein paar Grundsätzliche Vorraussetzung wie das lesen und 
verstehen von Zeichnugen und Datenblätterm sollte man schon haben sowie 
Grundkenntnisse wie gewisse Schaltungen funktionieren. das war mit ein 
Grund warum dir keiner auf die einfache Frage noch keiner eine Antwort 
gegeben hat.

Gruß
Uwe

Autor: Christian S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich ist Peters Frage noch nicht beantwortet.

Dass man ein paar mehr Masseanschlüsse braucht, ist doch sicher nicht 
der Grund für das SO-8 Gehäuse....

Im Datenblatt vom 78L05 habe ich 0,33mF gesehen, sind doch 33pF, oder 
hab ich da falsch umgerechnet??

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das NC hatte ich ja schon als not connected vermutet...

Ich vermute, die verschiedenen Gehäuse hängen eher damit zusammen, dass 
das eine moderner als das andere ist....
oder vielleicht verträglicher für den Reflow Ofen?

Genau so etwas hätte mich interessiert, das ganze soll von einer Firma 
im Ofen bestückt werden, nicht mit der Hand gelötet.

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. wrote:

> Im Datenblatt vom 78L05 habe ich 0,33mF gesehen, sind doch 33pF, oder
> hab ich da falsch umgerechnet??

Ich glaub nicht, dass du da wirklich 0,33mF gesehen hast. Zum einen weil 
Millifarad ziemlich ungebräuchlich sind, zum anderen weil auch dieser 
Wert nicht zu einem 78x05 passt.

Und was die Bedeutung solcher Einheiten angeht: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Vorsätze_für_Maßeinheiten

Autor: Christian L. (lorio)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. wrote:
> Im Datenblatt vom 78L05 habe ich 0,33mF gesehen, sind doch 33pF, oder
> hab ich da falsch umgerechnet??

0,33mF = 330 µF = 330000nF = 330000000 pF

Jedoch leut Datenblatt:

0,33µF = 330nF = 330000pF

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter wrote:
> Das NC hatte ich ja schon als not connected vermutet...
>
> Ich vermute, die verschiedenen Gehäuse hängen eher damit zusammen, dass
> das eine moderner als das andere ist....
> oder vielleicht verträglicher für den Reflow Ofen?
>

nein, mit dem Alter hat das nix zu tun, aber für alle die sich die Mühe 
gemacht haben, ein Datenblatt runterzuladen, schaut euch die Werte für 
die Gehäuse unter der Rubrik "THERMALDATA" einaml an, und überlegt, das 
das bedeuten könnte...

> Genau so etwas hätte mich interessiert, das ganze soll von einer Firma
> im Ofen bestückt werden, nicht mit der Hand gelötet.

im Ofen bestücken???? Ist das was neues???   :-o)

Du wolltest sicher damit zum Ausdruck bringen, das der 78xxx im 
Reflowprozess mitgelötet werden soll...


nitraM

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, 330nF also....

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, wollte sagen, dass es MASCHINELL bestückt werden soll und nicht 
MANUELL gelötet.

Mir sagen die THERMALDATA Zahlen leider nichts (ich bin IT-Ingenieur, 
kein Elektroniker).

Kann ich nun BEIDE Gehäuse verwenden, oder nicht???

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hängt ganz von der Verlustleistung ab,
für die Bestückung ist das ganz egal...

nitraM

Autor: Philipp Burch (philipp_burch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Martin L. wrote:
> Hängt ganz von der Verlustleistung ab,
> für die Bestückung ist das ganz egal...
>
> nitraM

Nicht wenn nach Anzahl Pins abgerechnet wird ;)

Zu den thermischen Daten:
Du musst erstmal ausrechnen, wie viel Leistung dein Spannungsregler 
verbraten muss:
Im Datenblatt sollte dann zu jedem Gehäuse ein Wärmewiderstand, 
üblicherweise in K/W (Kelvin pro Watt) angegeben sein. Angenommen, da 
steht 150K/W und du hast eine Eingangsspannung von 9V und einen Strom 
von 30mA, dann ergibt das:
Dein Spannungsregler wird sich also um 18K (Bzw. 18°C) erwärmen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.