mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Audio Verstärker Eigenbau


Autor: Jonas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo liebes Forum

Ich möcht mich näher mit dem Bau von Audioverstärkern beschäftigen.
Da ich mich jedoch noch nicht so gut auskenne, möcht ich erst mit etwas 
kleinerem beginnen. Ich denke dabei an eine Endstufe mit ca 2x 10W.
Ich möcht jedoch keine fertigen Audio-ICs verwenden, sondern lieber 
einzelne Transistoren und OPs verwenden und die Schaltungen selbest 
berechnen. Gibt es dazu irgendeine empfehlenswerte Internetseite oder 
Fachbücher? Es geht mir vor allem darum nicht einfach etwas nach zu 
bauen, sondern die Schaltungen komplett selbst zu konstruieren. Leider 
hab ich mit Google nicht wirklich viel brauchbares gefunden (Formeln 
o.ä.)  :(

Wäre für jede Hilfe dankbar.

lg
Jonas

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas war ja vornehmlich das Thema der 70er oder 80er Jahre, also mal 
nach alten Elektor Jahrgängen oder den Halbleiterbüchern suchen, da war 
sowas reichlich drin. Was natürlich nicht heissen soll das es sowas 
heute nicht mehr gibt, aber die richtigen Nostalgiker gehen da doch 
gleich ins Röhrenzeitalter zurück :-)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sound.westhost.com (ohne www!)

Autor: JojoS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
coole site, ziehe meinen billigen Elektor Hinweis sofort zurück :-)
vor allem der 1,5kW Verstärker mit solchen Vorsichtsgeboten wie:
One flash and you're ash !

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Leute da wissen, was sie tun und wovon man besser die Griffel 
läßt ;-)

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gedruckt findet man Informationen im Tietze Schenk

Autor: Snt Opfer (snt-opfer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jonas
Und wenn du kein Bock mehr auf die teilweise mühsame Berechnung hast, 
schau mal nach Class D Verstärkern.* ;)
Da muss nicht mehr soviel gerechnet werden (Arbeitspunkte DC, AC, 
Temperaturkompensation, Verzerrungen aufgrund der Kennlinie, etc.), 
dafür darf man sich mit dem Layout- und Bauteilproblemen, wie sie bei 
einem Schaltnetzteil auftreten, beschäftigen.

Ist letzlich Geschmackssache...;))

*http://damp.byethost33.com/include.php?path=start.php
Nettes Forum in deutsch, bissel verschlafen aber mit Grundlagen und 
diversen Schaltungsansätzen (zT. ganz clevere Konzepte (Sodfa) mit kaum 
20 Bauteilen).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.