mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik S: Schrittmotorsteuerung (fertiges Modul, bzw. Bausatz)


Autor: Florian Rist (Firma: TU Wien) (frist)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin auf der suche nach einer Schrittmotorsteuerung für insgesamt 5 
(eventuell 6) Schrittmotoren (bipolar), die Steuerung soll Voll-, Halb, 
Viertel- und Achtelschrittbetreib unterstützen und die Leistungstreiber 
für Motoren mit 5-24 V bei mindestens 2 A enthalten. Die Ansteuerung 
wird über einzelne Leitungen (Richtung und Clock für jeden Motor) 
erfolgen, schön wär’s allerdings, wenn es zusätzlich zu dieser 
primitiven Methode auch möglich wäre die Motoren über einen serielle 
Schnittstelle RS232 oder IC2 oder so was zu steuern.

Nun ist das Thema ja nicht wirklich neu, gibt ja auch viele Beträge dazu 
hier, ich will aber nichts selber entwerfen und bauen (keine Zeit). Ich 
suche nur einen Tipp für ein günstiges und gutes Modul bzw. einen 
Bausatz. Irgendwelche Ideen?

Viele Grüße
Flo

PS: Wenn jemand eine gute Quelle (Mädler kenn ich schon) für 
Mechanikbauteile (Lager, Achsen, Motoren, Linearführungen und Antreibe) 
kennt wär’ ich auch sehr interessiert. :-)

Autor: Murmel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh mal hier.

http://www.nc-step.de/

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal bei lüdeke elektronik oder grummes elektronik nach, die haben 
interessante bausätze

Horst

Autor: F. V. (coors)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du aus den USA bestellen kannst hier:

http://www.sparkfun.com/commerce/product_info.php?...

Entspricht allerdings nicht deiner 2A spez., das Teil hat "nur" 750 mA. 
Dafuer kann es Achtelschritte und ist vermutlich vom Preis her 
unschlagbar...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte man nicht den Sparkfun-Chip nur als Quelle für die Schaltsignale 
nehmen und noch einen L298 o.ä. hinten dran hängen?
Der Treiber sieht ideal aus, nur leider etwas schwachbrüstig...

Autor: Einhart Pape (einhart)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin Flo,

Leadshine, in China hergestellte profesionell aufgebaute Endstufen wären 
eine günstuge Möglichkeit ~ € 50.

Gruß

Einhart

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Florian

Ich nutze diese Baugruppen

http://www.cncprofi.eu/index.php?action=Kategorie&...

Sie sind universell und leicht über Dip-Schalter eizustellen

Gruss Bernd

Autor: Hobbyloet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich benutze die hier:

http://www.deutsche-werke.de/odin3d.htm

Bin sehr zufrieden damit.

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW !

antworten nach ca. 2 jahren ..............

vlg
Charly

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.