mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Lischtschranke mit Fotodiode


Autor: Kostja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich möchte gerne die Länge von Objekten messen die mit gleicher 
Geschwindigkeit durch ein Rohr sausen. Realisieren möchte ich das 
mittels Lichtschranke und ATMega8 der die Zeitdifferenz zwischen den 
Ereignissen Objekt trifft auf Lichtschranke, Objekt verlässt 
Lichtschranke misst. Da die Geschwindigkeit der Objekte sehr groß ist 
und die Objekte selbst sehr klein, muss die Lichtschranke sehr schnell 
reagieren (womit meines Wissens nach Fotowidertand und Fototransisor 
ausscheiden), so dass ich eine PIN-Diode zur Hilfe nehmen wollte. 
Allerdings habe ich kein Ahnung wie ich sie an den µ-Controller 
anschlißen soll bzw. ob es überhaupt geht.

Vielen Dank für Lösungen oder Anregungen jeglicher Art.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Da die Geschwindigkeit der Objekte sehr groß ist

Wie gross?

> und die Objekte selbst sehr klein

Wie klein?

> Fototransisor ausscheiden
Fototransistoren können schon schnell schalten. Alles
eine Frage des 'wie schnell' und 'wie gross'.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab noch vergessen:
Welche Genauigkeitsanforderungen stellst du. D.h. Wie genau
möchtest du die Länge messen?

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier kannst du dir die Signalaufbereitung mal anschauen.
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/dehzahl/dreh.htm

Autor: 2922 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die konkrete Frage lautet wieviel Mikrosekunden mit wievielen 
Mikrosekunden Toleranz

Autor: Kostja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsächlich, es gibt ja schnelle Fototransistoren mit 3us Anstiegs- und 
Abfallzeit. Hab gestern Werte von wenigen ms gesehen, hab mich wohl 
verguckt (hmm hätte mir eigentlich auffallen müssen dass das nicht 
angehen kann).
Aber dennoch nur mal so aus Interesse, wäre das denn möglich für so 
einen Zweck eine PIN-Fotodiode mit geringem Schaltungsaufwand zu 
verwenden? Wenn man den µC z.B. mit 20 MHz taktet und den Timer ohne 
Vorteilung laufen lässt dann würde man ja eine Auflösung von 50 ns 
bekommen. Dafür dürfte der Fototransistor zu langsam sein.

@ Karl heinz Buchegger
Danke für den Schaltplan. Hab dazu noch eine Frage. Ist es evtl. auch 
möglich den OP wegzulassen? Funktioniert es auch wenn ich den Collector 
an einen Eigangspin mit PullUp-Widerstand und den Emitter an Masse 
anschließe?

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kostja wrote:

> Funktioniert es auch wenn ich den Collector
> an einen Eigangspin mit PullUp-Widerstand und den Emitter an Masse
> anschließe?

Nein.

Autor: Kostja (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie heißt die OP-Schaltung in diesem Schaltplan:
http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/dehzahl/dreh.htm

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wäre das hier was?
http://www.schematicsforfree.com/archive/dir/Misc/Optical
Die Dateien heissen: "Measure Projectile Velocity Optically with an 
Ohmmeter.pdf"
und "LOGARITHMIC_LIGHT_SENSOR.ZIP"
Der Vorgängerartikel zum pdf findet sich unter: 
http://electronicdesign.com/Articles/Index.cfm?AD=...

Arno

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kostja wrote:

> Wie heißt die OP-Schaltung in diesem Schaltplan:
> http://www.sprut.de/electronic/pic/projekte/dehzahl/dreh.htm

Wie man sieht ist der Ausgang nicht rückgekoppelt. Daher ist es ein 
einfacher Spannungskomparator (quasi - unbeschaltet).

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.