mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verlustleistung von L293D


Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte zwei 24V-Motoren (brauchen je 500mA) steuern und weiß nicht, 
ob es günstiger ist, zwei Relais oder den L293D 
(http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA=6;OPEN=1;INDE...) 
zu verwenden - die Relais hab ich schon, der IC wäre aber haltbarer und 
kleiner. Die Verlustleistung der Relais zu berechnen ist kein Problem, 
nur weiß ich nicht, aus welcher Angabe im Datenblatt ich das bei dem 
L293D machen soll, um die Werte dann zu vergleichen.

Vielen Dank,
Randy

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>ich möchte zwei 24V-Motoren (brauchen je 500mA) steuern und weiß nicht,
>ob es günstiger ist, zwei Relais oder den L293D zu verwenden

Das ist gar keine Frage, der L293 läßt sich doch viel eleganter
ansteuern als zwei Relais. Der L293D kann 600mA, der L293 1,6A
schalten, mehr Angaben brauchst Du nicht.

Wenn Du die Verlustleistung wissen willst, kannst Du ja den
Spannungsabfall am L293(D) im durchgeschalteten Zustand messen und
mit dem Strom multiplizieren ;-)

Da der L293 mit Darlingtons in der H-Brücke arbeitet, hat er natürlich
einen höheren Spannungsabfall als ein Baustein mit Mos-Fets, aber
bei 500mA ist das alles kein Problem.

Autor: Randy N. (huskynet)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, danke erstmal, aber kann man nicht irgendwie einen ungefähren Wert 
berechnen? Um zu entscheiden, ob ich z.B. einen Kühlkörper brauche, muss 
ich ja auch die Verlustleistung kennen. Ich weiß überhaupt nicht, wo ich 
das einstufen soll - mehr 0,2W oder 0,8W oder 2W. Messen kann ich leider 
noch nicht, da ich den IC erst dann bestellen wollte, wenn es sich lohnt 
:-). Aber ok, selbst wenn das Ding mehr verbrädt, cooler ist son IC doch 
allemal :-).

Den L293D aus MOSFETS aufgebaut gibt es nicht zufällig!?

Ok nun weiß ich aber immer noch nicht, ob ich nen Kühlkörper brauche, 
und wie groß der sein muss. 150°C hält er aus. Ich rechne mal im 
Verhältnis. 4W ist die größtmögliche Verlustleistung. 21,6 VA dürfen 
maximal fließen, 12 VA fließen bei mir. 2,2 W Verlust wären das also 
dann (oh!?). 2,2W*80K/W macht 176 °C Erwärmung. Und wenn ich jetzt 
bedenke, dass die 4W das absolute Maximum sind und die Pins den IC 
kühlen, könnte es grade noch so ohne Kühlkörper gehen, oder!?

Vergleich: die Relais brauchen, je nach Richtung, 0.5 bis 1 W.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.