mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Innenwiderstand Supercap


Autor: Martin Parr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Innenwiderstände von Supercaps werden ja in den Datenblättern bei 
1kHz mit 0,1 Ohm (oder weniger)  angegeben. Was für Werte habt ihr bei 
Gleichspannung erhalten. So wir er --> http://www.elexs.de/supercap1.htm 
kommt ich bei meinem 5,5V Supercap auch zu einem deutlichen 
Spannungseinbruch von etwa 0,5V. Das macht bei mir (Entladung über 75 
Ohm) fast 10 Ohm. Das wäre dann das 100fache des Wertes wie im 
Datenblatt bei 1Khz angegeben.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem ESR bei diesen Dingern gemacht ?

Autor: JensG (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Welche Erfahrungen habt ihr mit dem ESR bei diesen Dingern gemacht ?

Ehrlich gesagt, noch gar keine.
Aber trotzdem eine mögliche Theorie von mir.
So ein Ding kann man sich ja im Prinzip als eine Aneinanderreihung von 
vielen ganz kleinen RC-Gliedern vorstellen - also verteilte R und C.
Bei Gleichspannung (bzw. eine sehr niedrige Frequenz) wird sozusagen der 
erste C relativ schnell geladen bzw. entladen. Die weiter hinten 
liegenden RC-Glieder werden dagegen langsamer geladen - sind also noch 
nicht auf demselben Spannungniveau wir "vorne". Da macht sich der 
Serien-R stärker bemerkbar. Ich vermute sogar, daß, wenn Du die 
Zeitbasis streckst, daß das plötzliche Absacken der Spannung auch nicht 
wirklich so plötzlich ist, wie es auf die Schnelle aussieht, sondern 
eher rundlich ist. Wenn Du die Spannung abschaltest (und nicht gleich 
auf Entladen gehst), wirst du auch schon ein Absinken der Spannung sehen 
aufgrund interner Ausgleichsvorgänge zwischen den C's der RC-Glieder auf 
eine mittlerer Spannung.
Beim Entladen gehts dann andersherum.

Wenn du dagegen eine höherer Frequenz siehst, dann wird diese bereits 
durch die ersten paar RC-Glieder abgefangen - als weniger Serien-R zu 
durchlaufen. Weil ein C mit höherer Frequenz niederohmiger wird. Die 
hinteren RC-Glieder kriegen von der Frequenz bereits gar nix mehr mit 
(Tiefpaß)

Hier wird dies auch schon teilweise angedeutet:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/bau/0208301.htm

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.