mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Auswahl eines geeigneten Controllers, bitte um Hilfe!


Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich muß ein wenig ausholen. Sorry!
Ich habe mir eine Aufgabenstellung gegeben, bei der folgende 
Anforderungen gestellt an den Controller gestellt werden:

1. benötigt der uC eine SSI- Schnittstelle, welche durch eine SPI- 
Schnittstelle am uC gegeben ist (so meine Idee!?)
2. benötigt der uC min. zwei RS232 Schnittstellen
3. benötigt der uC zwei Analogausgänge.
4. benötigt der uC min. 4 digital Ausgänge und 2 digital Eingänge
5. sollte der uC mit C- Programmiert werden können
6. sollte der uC min. 16 Bit unterstützen, besser 32 Bit, da sehr viele 
mathemathische float und int Aufgaben zu rechnen sind.
7. zykluszeiten bei Programmgrößen von ca. 32 kB sollten unter 20ms 
liegen.
8. der remanente Programmspeicher sollte >= 128 kByte sein
9. ein remanenter Datenspeicher sollte ebenfalls vorhanden sein und >= 
32kB sein.
10. Das Programm darf nicht auslesbar und oder per Seriennummer des uC 
an diesen gekoppelt sein.

Wer kann mir helfen?? Es darf auch eine Empfehlung für ein fertigen 
Board sein.

Gibt es die Möglichkeit den uC mit Eclipse oder einem anderen freien 
Tool zu Programmieren. Kenne bislang nur die Keil-Umgebung, die ist aber 
nicht gang günstig?

Danke schon mal.

Jürgen

Autor: Oops (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jürgen,

verstehe ich Dich recht, das Du gerne einen oder mehrere Controller oder 
auch komplette Boards genannt haben möchtest, welche die genannten 
Eigenschaften haben?

Gruss

Oops

Autor: Jürgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Oops,

ja, genau so ist es... Hab mir gerade mal einen Beitrag angesehen über 
den neuen PIC mit 32Bit... Das könnte es schon fast sein, oder?!

Hab mal auf der Seite von MicroChip nachgesehen, aber mir ist noch nicht 
alles klar... Ist in dem Starterset (50$) auch schon ein Compiler drin, 
oder warum kostet ein C-Compiler bei denen ca. 900$. Das ist ein bischen 
viel für den "Hausgebrauch"...

Gruß Jürgen

Autor: Andreas K. (a-k)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Anforderungen scheinen mir von sehr vielen 32-bittern erfüllt zu 
werden. Mit Punkt 7 kann ich allerdings nichts anfangen. Ein ARM7 
braucht für 32KB NOPs bei 60MHz keine 140µs, was auch immer du mit 
diesem unsinnigen Wert anfängst.

Also kannst du sozusagen den Finger ins Telefonbuch stecken und die 
Chancen, dass du fündig wirst, sind sehr gross.

Aber ob du ausgerechnet den nächstbesten Exoten nehmen solltest (PIC32)? 
Denn eines ist dann sicher: Viel Erfahrung hat damit noch keiner. Beim 
ARM7 von NXP oder Atmel hast du da bessere Karten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.