mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Buck-Boost Konverter


Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Bin derzeit auf der Suche nach nem passenden Buck-Boost-Konverter für 
eine Anwendung. Meist erkennt man an den technischen Daten, dass diese 
Konverter für Lipos spezifiziert und konstruiert wurden. Deshalb findet 
man oft nur welche mit Eingangsspannungen bis ca. 5.5V.

Ebenfalls etwas nervig: die zulässige Strombelastung. Meist nur wenige 
100mA, wenn überhaupt.

Was ich bräuchte:
Nen Buck-Boost Konverter, der mit Spannungseingang von 4-8V auskommt und 
500mA liefern kann. Klar gibt es welche, die bis 10A oder mehr gehen, 
aber die benötigen eine externe Leistungsbeschaltung und für diese habe 
ich kein Platz mehr vorgesehen. Bei LT, TI und Maxim konnte ich nichts 
dergleichen finden, im Bereich Buck-Boost ist die Auswahl einfach 
seeeehr beschränkt :(

Wäre dankbar um einige Tips ;)


Gruss
Leander

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LM2733
LM3578A

Viele mehr... Auch wenn nicht direkt "Buck-Boost" im Datenblatt steht 
lassen die sich oftmals als solche beschalten.

Autor: Reinhard R. (reinhardr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor dem gleichem Problem stand ich auch, und habe es dann aufgegeben 
(hätte gerne 5V aus ca. 3V-12V gehabt ohne viel Platz zu brauchen). Für 
die kleinen Single-Inductor Buck-Boost Konverter scheint es neben 
Anwendungen die 3,3V aus einem einzelligen Lipo brauchen keinen großen 
Markt zu geben.
Wer weiß, vielleicht wollen sich die Hersteller bei der nächsten 
Generation mit einem erweiterten Eingangsspannungsbereich voneinander 
absetzen.

Reinhard

Autor: Harry Up (harryup)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
ist vllt. bissl grob, aber funtzt. mc34063 als booster, dann denselben 
als buck-converter dahinter. gibt's im so8 housing, die nummer is' nicht 
gerade edel, aber das gewünschte ergebnis ist mit wenig aufstand und 
geringem platzbedarf realisierbar. effezienz min. 60%.
grüssens, harry

Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jap, von der Variante, 2 Regler in Serie zu verwenden, habe ich auch 
schon gehört. Auch mir kam diese Idee etwas merkwürdig vor, doch 
erscheint sie nun doch als mögliche Alternative.

Oder aber z.B. der oben erwähnte LM3578. Dort findet man ein sehr 
schönes Beispiel einer Buck-Boost-Beschaltung. Zwar nur bis 100mA, aber 
das ist schonmal nen Ansatz ;-)



Gruss
Leander

Autor: lucerne (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bins nochmal...


Nachdem ich noch ein wenig weiter gesucht habe, bin ich nun ziemlich 
überzeugt von National. Die haben ne gute Page online, wo man alle 
Schaltregler findet. Zwar können auch dort die typischen Buck-Boost 
meist nur bis 5.5V, doch findet man bei genauerem durchforschen der 
Datenblätter auch viele Modelle, die ebenfalls Buck-Boost-fähig sind. 
(hat Marius weiter oben bereits erwähnt)

Nur so zur Info... ;-)



Gruss
Leander

Autor: J. S. (grooc)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Stehe gerade vor einem ähnlichen Problem. Habe mir diesen hier 
rausgesucht:
TPS63060 bzw TPS63061

Autor: Horst H. (horst_h44)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der iC-DC ist so ein Buck/Boost-Koverter von 4,5V bis 34V am Eingang und 
zweieinstellbare Spannungen am Ausgang. Allerding schafft er nur 300mA. 
Hier gibts es eine deutsche Beschreibung mit Layoutvorschlag davon: 
http://www.ichaus.biz/upload/pdf/EL-Info_FB3_Spann... 
und das Datenblatt in Deutsch hier: 
http://www.ichaus.biz/upload/pdf/DC_datasheet_A3de.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.