mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STK500 und ext Target


Autor: Uli Rausch (Firma: mmc) (friedel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

mein erstes Posting. Bitte seht mir evtl Formfehler nach.

Mein Problem.

Ich habe hier kleine Platinen mit nem Attiny2313 SO versehen.

Zum Programmieren des SMD ICs habe ich eine 10pol Schnittstelle 
eingebaut.

Vor Monaten hat ein Bekannter die mit nem STK500 beschrieben.
Das hat auch einwandfrei funktioniert. Aus diesem Grund sage ich, daß 
die Schnittstelle richtig belegt ist.
Nun muß ich selber ran und weiß nicht wie.
Fakt ist, ich habe auf der Platine eine ISP 10Pin drauf und diese mit 
dem ISP10PIN des STK verbunden.
Ich starte nun AVR Studio und wenn ich unter "Advanced" die Signatur 
auslesen will, steht in der Fußzeile

Setting mode and device parameters.. OK!
Entering programming mode.. FAILED!
Leaving programming mode.. OK!

Meine Frage vorab, müssen auf dem STK500 bestimmte Brücken gesetzt 
werden, damit das funktioniert und wenn ja, welche bitte.

Autor: Pöhli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann man mit deinen Angaben nicht korrekt beantworten.

Hast du auch ISP ausgewählt zur Übertragung und nicht parallel?

Sind das neue ICs?, sind die richtigen Fuse und Takt Bits gesetzt?

Als erstes: wirf einen Blick ins Handbuch des STK500

Ansonsten gilt:

V-TARGET Jumper -> OFFEN bei externem System mit eigener Versorgung

RESET Jumper -> GESCHLOSSEN

XTAL Jumper -> OFFEN bei externem System mit eigenem Takt

BSEL -> OFFEN (bei deinem MC)


Aber:

du kannst VTarget auch geschlossen lassen zum Programmieren wenn dein 
Zielsystem nicht eingeschaltet ist und ebenfalls mit 5V arbeitet und 
nicht allzuviel Strom zieht.

Worauf du achten mußt ist die ISP Frequenz und der Teilerfaktor!

Hast du noch einen "losen" MC ? Dann steck den mal ins STK500 und 
versuche erst mal ihn dort per ISP anzusprechen, wenn das nicht klappt 
erst mal parallel.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht einfach nur einen der Stecker des Flachbandkabels verdreht?
Steht das Target-Board unter Spannung, so dass es den STK500-Programmer 
speisen könnte?

Das STK500-Papier-Handbuch würde ich inzwischen nur noch als 
Kamin-Anzünder benutzen.
Besser (weil aktueller) ist die elektronische Version, die man in der 
Hilfe des AVRStudios findet.

Autor: Uli Rausch (Firma: mmc) (friedel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe es ans Laufen bekommen.

Dazu muß ich ein wenig ausholen.

die Platinen waren ursprünglich für 90S2313 gebaut worden.
Nun mit den ATTiny2313 werden wohl andere Fuses gesetzt.
Ich habe mir nun so geholfen, indem ich ein neues IC auf eine Platine 
ohne Quarz gesetzt habe. Das konnte ich dann einwandfrei beschreiben.
Dann habe ich den Quarz und die Bürdekapazitäten bestückt und die Fuses 
auf ext Oszillator mit 65ms Verzögerung gesetzt und Teiler durch 8 
ausgeschaltet.
Hintergrund ist die fertige Soft, die sich immer noch auf 90S2313 und 
nem 4,915MHz Quarz bezieht.
Nun läuft die Soft, aber ich kann nun nicht mehr auf das IC zugreifen.

Woran kann das denn nun liegen?

Wie gesagt, die Schaltung funktioniert, aber ich kann nun z.B. nicht 
mehr die Schaltung gegen Auslesen sichern.

Autor: R. Brose (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch mal am ISP Programmier-Timing zu spielen. Es müssen immer 1/4 
sein vom  AVR Clock (Quarz) sein.

Autor: Johannes M. (johnny-m)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
R. Brose wrote:
> Versuch mal am ISP Programmier-Timing zu spielen. Es müssen immer 1/4
> sein vom  AVR Clock (Quarz) sein.
Quatsch! Der ISP-Takt darf MAXIMAL 1/4 des CPU-Taktes sein! Das war 
beim AT90S2313 aber auch schon so.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.