mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fragen zu USB Atmel uC


Autor: Oliver D. (highspeed-oliver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

mal eine Blöde frage. Bei atmel gibt es meinen at..52 auch als USB chip.

Er hat dann wohl einen d- und d+ anschluss.
Kann ich dort direkt mit meinen USB leitungen dran, oder muss ich dann 
noch zwei widerstände davorsetzen? Ich meine mal etwas davon gelesen zu 
haben...

Achja, dann noch etwas. Was hat es mit sogenanntem BIT Banging aufsich?
Ich höhre manchmal von problemen, wenn z.b. jemand von RS232 auf USB 
bzw. umgekehrt geht.
Es gibt ja so viele systeme, wie man seine software auf den uC bringt 
und ich blicke da manchmal garnicht mehr durch ;)
Am liebsten währe mir z.B. meinen AT89S52 per USB zu beschreiben.
Momentan mache ich das per IO Warrior von Codemercs über MOSI und MISO.
Da dieser chip aber 10 euro kostet und auch total unausgelastet damit 
ist, würde es mich interessieren, welche alternativen es da für USB 
gibt. Ich lese ab und zu etwas von TFT232?!?!

Es währe nett wenn mir dazu vielleicht einer einen link mit infos dazu 
geben kann.

Danke.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ichfindebeiatmelkeinen"at..52".
Wofindeichbeiatmeldeinen"at..52"mitusb?

Autor: Oliver D. (highspeed-oliver)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gast,

es ging sich vielmehr darum, einfach mal eine Seite zu bekommen, auf der 
die Unterschiedlichen Verdrahtungen und system aufgeführt, erklärt und 
mit schaltung beschrieben sind...

Einfach um mal einen Überblick zu bekommen, weil es für mich als 
Anfänger schwer ist, dort dran zu bleiben.

Autor: Blöde Antwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hallo,

>mal eine Blöde frage. Bei atmel gibt es meinen at..52 auch als USB chip.

Stimmt, ist eine Blöde Frage.

>Er hat dann wohl einen d- und d+ anschluss.
>Kann ich dort direkt mit meinen USB leitungen dran, oder muss ich dann
>noch zwei widerstände davorsetzen? Ich meine mal etwas davon gelesen zu
>haben...

Hast Du schon mal etwas von Datenblättern gehört?

Autor: Pieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin,

nimm einfach einen AT89C5130AM und dann geht das auch mit USB.
Das -AM ist wichtig wegen 5V.

mfg
Pieter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.