mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Signal am Parallelport einlesen - Wie?


Autor: Jan E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorneweg: ich habe Null Ahnung von Elektronik ...

Ich möchte einfach über den Parallelport ein Signal (on/off) einlesen. 
Das entsprechende Programm dazu habe ich schon. (umgewandelt von diesem 
Beispiel:
http://electrosofts.com/parallel/parallelwin.html)

Es ist jetzt nur noch die Frage, wie ich das Signal an den Parallelport 
anschließe.

Also ich bekomme das Signal als 24V Gleichspannung. Ich habe soweit 
getestet, dass z.b. an Pin 11 standardmaessig 5V anliegen und wenn ich 
Pin 11 auf GND lege (z.B. mit Pin 28 verbinden) dann kann ich dass 
einlesen.
Somit habe ich ein 24V Relais gekauft und könnte somit abhängig vom 
vorliegenden Eingangssignal Pin11 mit Masse verbinden oder nicht.
Selbst als Elektronik-DAU kommen mir jetzt aber zweifel, ob das eine 
gute Idee ist, einfach zwei Pins kurz zu schließen.
Wie muss denn eine korrekte Schaltung aussehen, und was brauch ich 
ausser dem Relais noch, um das Signal einzulesen ohne den Laptop 
gleichzeitig zu schrotten?

Autor: Niels Hüsken (monarch35)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich lese vor Allem "Keine Ahnung von Elektronik", "Laptop", "24V" 
und "Relais".

In Kombination würde ich sagen, daß das Laptop ein sehr gefährliches 
Dasein zu fristen scheint. Hoffentlich ist das Ding wertlos....

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Buchtipp: PC-Schnittstellen angewandt.

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

alles soweit richtig gedacht.
24V-Relais mit den 24V schalten, einen Kontakt benutzen, um am 
Parallelort Pin 11 (Buusy) ein Low (0V) zu erzeugen. Da intern 
normalerweise PullUp-Widerstände sind (daher Deine gemessenen 5V), 
klappt das so.

Zur Sicherheit kannst Du natürlich noch einen Widerstand 220...330 Ohm 
in Reihe zum Kontakt schalten, ist aber nicht nötig, weil Busy ein 
reiner Eingang ist.

Ob die Software mit einem prellenden Relais-Kontakt zurecht kommt, muß 
Du schauen.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du könntest statt dem Relais einen Optokoppler nehmen,
der prellt nicht und klappert nicht rum.

Autor: Jan E. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh super, da lag ich ja doch richtig. :-) Wegen dem Prellen werde ich 
mal gucken, aber da ich nur mit 25ms abtaste, dürfte das doch kein 
Problem sein, oder? Widerstand mach ich mal sicherheitshalber noch 
dazwischen.

Vielen Dank und Gruss aus Hamburg,

Jan


@Sebastian
Das Buch habe ich im Netz schon gesehen. Aber im Inhaltsverzeichnis 
steht nur etwas von Ausgabe mit dem Parallelport und es wird nicht klar, 
ob auch das Einlesen von Daten erklärt wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.